Schott Music

Skip to Main Content »

Language
 
Warenkorb (0 Artikel)
Mein Warenkorb

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Hamamuth – Stadt der Engel / Wer sind diese Kinder

Hamamuth – Stadt der Engel / Wer sind diese Kinder


Nicolas Hodges: piano / SWR Sinfonieorchester Baden-Baden und Freiburg / Beat Furrer: conductor


  • Ausgabe: Super Audio CD, Hybrid Stereo + Surround Sound
  • Erscheinungsjahr: 2013
  • Bestell-Nr.: WER 67552
18,50 €  *
inkl. Mwst. und zzgl. Versandkosten Gewicht: 0.12 kg

- +
Beschreibung
Sowohl das 2006 bei den Darmstädter Ferienkursen uraufgeführte Klavierwerk „Hamamuth – Stadt der Engel“ als auch das drei Jahre später bei den Donau­eschinger Musiktagen uraufgeführte Klavierkonzert „Wer sind diese Kinder“ gehören zu jenen bedeut­samen künstlerischen Versuchen der letzten Jahr­zehnte, die das Spektrum politischer Musik substan­ziell zu weiten suchen.

Im Falle von „Hamamuth – Stadt der Engel“ geht es dem Komponisten Rolf Riehm darum, als Künstler auf die während des Irak-Kriegs zu erlebende All­gegenwart der Gewalt zu reagieren. „Es geht um gegenwärtige Wahrnehmungen. ‚Stadt der Engel‘: Gemeint sind die Bilder der Verwüstung im Irak, die man ständig im Fernsehen sieht“, heißt es zu Beginn von Riehms ausführlichem, in die Partitur des Werks integrierten Einführungstext. In „Wer sind diese Kinder“ wird dieser Ansatz fortgesetzt.

Beide Werke bekunden, dass es unzureichend wäre, ihre politischen Facetten aus­schließlich auf semantischer Ebene zu suchen. Mindestens genauso wichtig er­scheint das körperliche Erfassen von Musik: So ist das Politische auch tief in die Ges­taltung von Riehms Werken eingelassen – als Reflexion über die Omnipräsenz weltpolitischer Konflikte und einen angemessenen Umgang mit ihr. „Hamamuth – Stadt der Engel“ und „Wer sind diese Kinder“ stehen dafür, dass in Riehms Schaffen beide Dimensionen in faszinierender Weise miteinander verschränkt werden.

Koproduktion mit Deutschlandradio / Produktion des Südwestrundfunks
Details
EAN: 4010228675528
Inhaltstext: Hamamuth – Stadt der Engel für Klavier (2005)
Wer sind diese Kinder für Klavier, großes Orchester in drei Gruppen und elektronische Zuspielungen (2009)
Spieldauer: 57'38"
Verlag: Wergo
downloads
Sowohl das 2006 bei den Darmstädter Ferienkursen uraufgeführte Klavierwerk „Hamamuth – Stadt der Engel“ als auch das drei Jahre später bei den Donau­eschinger Musiktagen uraufgeführte Klavierkonzert „Wer sind diese Kinder“ gehören zu jenen bedeut­samen künstlerischen Versuchen der letzten Jahr­zehnte, die das Spektrum politischer Musik substan­ziell zu weiten suchen.

Im Falle von „Hamamuth – Stadt der Engel“ geht es dem Komponisten Rolf Riehm darum, als Künstler auf die während des Irak-Kriegs zu erlebende All­gegenwart der Gewalt zu reagieren. „Es geht um gegenwärtige Wahrnehmungen. ‚Stadt der Engel‘: Gemeint sind die Bilder der Verwüstung im Irak, die man ständig im Fernsehen sieht“, heißt es zu Beginn von Riehms ausführlichem, in die Partitur des Werks integrierten Einführungstext. In „Wer sind diese Kinder“ wird dieser Ansatz fortgesetzt.

Beide Werke bekunden, dass es unzureichend wäre, ihre politischen Facetten aus­schließlich auf semantischer Ebene zu suchen. Mindestens genauso wichtig er­scheint das körperliche Erfassen von Musik: So ist das Politische auch tief in die Ges­taltung von Riehms Werken eingelassen – als Reflexion über die Omnipräsenz weltpolitischer Konflikte und einen angemessenen Umgang mit ihr. „Hamamuth – Stadt der Engel“ und „Wer sind diese Kinder“ stehen dafür, dass in Riehms Schaffen beide Dimensionen in faszinierender Weise miteinander verschränkt werden.

Koproduktion mit Deutschlandradio / Produktion des Südwestrundfunks
EAN: 4010228675528
Inhaltstext: Hamamuth – Stadt der Engel für Klavier (2005)
Wer sind diese Kinder für Klavier, großes Orchester in drei Gruppen und elektronische Zuspielungen (2009)
Spieldauer: 57'38"
Verlag: Wergo