Schott Music

Skip to Main Content »

Language
 
Warenkorb (0 Artikel)
Mein Warenkorb

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Harmonielehre

Harmonielehre

Das große Praxisbuch - Digital

Harmonie und Satz vom Choral bis zum Jazz. Mit über 1000 Musikbeispielen


  • Ausgabe: E-Noten PDF
  • Sprache: deutsch
  • Bestell-Nr.: SDP 71 Q41566
24,99 €  *
Inkl. 7% MwSt.

Download Ausgabe

- +
Beschreibung

Wozu dient Harmonielehre in unserer Zeit, welches sind ihre Methoden, auf welchen Traditionen baut sie auf?
Dieses Buch will keine Musik-"Theorie" entwickeln, diskutieren oder bewerten.
Es ist ein umfassendes, am praktischen Gebrauch orientiertes Lehrbuch, das mit anschaulich und mit vielen Audiobeispielen ein Verständnis der musikalischen Epochen und Stile vom späten Mittelalter bis zur Gegenwart vermittelt.
Im Zentrum steht die Kadenz als universales und grundlegendes Harmoniemodell, das seit Jahrhunderten Basis und Ausgangspunkt harmonischer Entwicklung war und ist.
Als Nachschlagewerk zur Musik oder Erweiterung des Unterrichtsrepertoires, als Anregung zur Stilkopie oder Hilfe zu eigener Komposition, Arrangiertätigkeit oder Improvisation – die "Neue Harmonielehre" ist der ideale Wegweiser für jeden fortgeschrittenen Musikliebhaber, Musiklehrer, Orchester- und Chorleiter, Kirchenmusiker und Musikstudenten.

Details
Inhaltstext: Einleitung
Harmonie und Harmonielehre im Wandel der Epochen
Definition grundlegender Begriffe
Das Grundmaterial-die Akkorde
Die Klausel-Ursprung satztechnischer Musterbildung und Vorläuferin der Kadenz
Chiffrierungssysteme als Darstellungsmittel für die Harmonie
Die Kadenz (1)-Das Basismodell der Tonartdarstellung
Die Kadenz (2)-Varianten des Grundmodells
Die Kadenz (3)-Harmoniefremde und leiterfremde Töne
Modelle harmonischer Bewegung (1)-Statische, periodische Modelle und Sequenz
Modell harmonischer Bewegung (2)-Schlussformeln und Modulationen
Harmonie und musikalischer Satz-Konkrete Erscheinungsformen der Harmonie
Am Rande der Kadenz-Endzeit und Ausblick
Anhang
Glossar
Literaturverzeichnis
Schlagwort-Index
Seitenzahl: 622
Verlag: SCHOTT MUSIC GmbH & Co KG, Mainz (001)

Wozu dient Harmonielehre in unserer Zeit, welches sind ihre Methoden, auf welchen Traditionen baut sie auf?
Dieses Buch will keine Musik-"Theorie" entwickeln, diskutieren oder bewerten.
Es ist ein umfassendes, am praktischen Gebrauch orientiertes Lehrbuch, das mit anschaulich und mit vielen Audiobeispielen ein Verständnis der musikalischen Epochen und Stile vom späten Mittelalter bis zur Gegenwart vermittelt.
Im Zentrum steht die Kadenz als universales und grundlegendes Harmoniemodell, das seit Jahrhunderten Basis und Ausgangspunkt harmonischer Entwicklung war und ist.
Als Nachschlagewerk zur Musik oder Erweiterung des Unterrichtsrepertoires, als Anregung zur Stilkopie oder Hilfe zu eigener Komposition, Arrangiertätigkeit oder Improvisation – die "Neue Harmonielehre" ist der ideale Wegweiser für jeden fortgeschrittenen Musikliebhaber, Musiklehrer, Orchester- und Chorleiter, Kirchenmusiker und Musikstudenten.

Inhaltstext: Einleitung
Harmonie und Harmonielehre im Wandel der Epochen
Definition grundlegender Begriffe
Das Grundmaterial-die Akkorde
Die Klausel-Ursprung satztechnischer Musterbildung und Vorläuferin der Kadenz
Chiffrierungssysteme als Darstellungsmittel für die Harmonie
Die Kadenz (1)-Das Basismodell der Tonartdarstellung
Die Kadenz (2)-Varianten des Grundmodells
Die Kadenz (3)-Harmoniefremde und leiterfremde Töne
Modelle harmonischer Bewegung (1)-Statische, periodische Modelle und Sequenz
Modell harmonischer Bewegung (2)-Schlussformeln und Modulationen
Harmonie und musikalischer Satz-Konkrete Erscheinungsformen der Harmonie
Am Rande der Kadenz-Endzeit und Ausblick
Anhang
Glossar
Literaturverzeichnis
Schlagwort-Index
Seitenzahl: 622
Verlag: SCHOTT MUSIC GmbH & Co KG, Mainz (001)
Sonstige Ausgaben