Schott Music

Skip to Main Content »

Language
 
Warenkorb (0 Artikel)
Mein Warenkorb

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Herr, Herr, lehre uns!

Herr, Herr, lehre uns!

Variation über Psalm 150


  • Besetzung: gemischter Chor (SAATB), Orgel, Percussion (2 Tom Toms, Triangel, Röhrenglocken) und Pauke (2 Spieler)
  • Ausgabe: Chorpartitur, für Schlaginstrumente werden 2 Spieler benötigt
  • Sprache: deutsch
  • Bestell-Nr.: ED 21915-01 Q25023
3,99 €  *
Inkl. 7% MwSt.

Download Ausgabe

- +
Beschreibung

Albrecht Haaf ging bereits mehrfach als Preisträger aus verschiedensten Kompositionswettbewerben hervor. So auch mit seinem geistlichen Chorwerk Herr, Herr, lehre uns! für gemischten Chor (SSATB), Orgel und zwei Schlagzeuger, für das er 2012 mit dem Carl von Ossietzky-Kompositionspreis der Universität Oldenburg ausgezeichnet wurde. Der Untertitel lautet „Variation über Psalm 150“. Variation deshalb, weil im Anschluss an den wörtlich dem Bibeltext entnommenen Lobpreis Gottes die „Unlöblichkeit des Menschen Werk“ in ihrer unterschiedlichsten Ausprägung auf musikalisch und textlich drastische Weise angeprangert wird.

Haaf, der dieses aufrüttelnde Textarrangement selbst verfasste, bedient sich dafür kompositorisch zahlreicher Taktwechsel und Clustertechniken und nutzt meisterhaft das Spiel mit verschiedenen Klangfarben. Dieses Werk stellt nicht nur an den Organisten und die beiden Schlagzeuger, die u.a. vier Röhrenglocken, drei Tomtoms, Pauken und Triangel zu bedienen haben, hohe Anforderungen. Auch die fünfstimmige Chorpartie dieses unter die Haut gehenden Stücks ist als „schwer bis mittelschwer“ einzuordnen. Doch der Aufwand lohnt sich… versprochen!

Details
Seitenzahl: 16
Verlag: SCHOTT MUSIC GmbH & Co KG, Mainz (001)
Lieferrechte: weltweit

Albrecht Haaf ging bereits mehrfach als Preisträger aus verschiedensten Kompositionswettbewerben hervor. So auch mit seinem geistlichen Chorwerk Herr, Herr, lehre uns! für gemischten Chor (SSATB), Orgel und zwei Schlagzeuger, für das er 2012 mit dem Carl von Ossietzky-Kompositionspreis der Universität Oldenburg ausgezeichnet wurde. Der Untertitel lautet „Variation über Psalm 150“. Variation deshalb, weil im Anschluss an den wörtlich dem Bibeltext entnommenen Lobpreis Gottes die „Unlöblichkeit des Menschen Werk“ in ihrer unterschiedlichsten Ausprägung auf musikalisch und textlich drastische Weise angeprangert wird.

Haaf, der dieses aufrüttelnde Textarrangement selbst verfasste, bedient sich dafür kompositorisch zahlreicher Taktwechsel und Clustertechniken und nutzt meisterhaft das Spiel mit verschiedenen Klangfarben. Dieses Werk stellt nicht nur an den Organisten und die beiden Schlagzeuger, die u.a. vier Röhrenglocken, drei Tomtoms, Pauken und Triangel zu bedienen haben, hohe Anforderungen. Auch die fünfstimmige Chorpartie dieses unter die Haut gehenden Stücks ist als „schwer bis mittelschwer“ einzuordnen. Doch der Aufwand lohnt sich… versprochen!

Seitenzahl: 16
Verlag: SCHOTT MUSIC GmbH & Co KG, Mainz (001)
Lieferrechte: weltweit
Sonstige Ausgaben