Schott Music

Skip to Main Content »

Sprache
 
Warenkorb (0 Artikel)
Mein Warenkorb

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Hugo Distler

Hugo Distler

Lebensweg eines Frühvollendeten


  • Sprache: deutsch
  • Bestell-Nr.: ED 20399
26,50 €
inkl. Mwst. und zzgl. Versandkosten

- +
 
Beschreibung
Hugo Distler gehörte zu den bedeutendsten deutschen Komponisten geistlicher und weltlicher Chormusik in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts. 1908 geboren und elternlos aufgewachsen, schuf er in wenigen Jahren ein reiches Werk an meisterhafter Chor- und Instrumentalmusik. Sein Mörike-Chorliederbuch gehört weltweit zum Standardrepertoire bedeutender Chöre. Der kometenhafte Aufstieg Hugo Distlers endete 1942 in Berlin mit dem Freitod des nur 34-Jährigen. Bald rankten sich Legenden um ihn: Einige stilisierten ihn zum Märtyrer des NS-Regimes, andere unterstellten ihm Komplizenschaft mit den Herrschenden. Was aber geschah damals wirklich? Hugo Distlers Tochter Barbara hat die Geschichte seines Lebens in einer authentischen und dabei höchst fesselnden Darstellung nachgezeichnet.
Mit einer Vorbemerkung von Karl Corino.
Details
Bindung: Broschur
ISBN: 978-3-7957-0182-6
Inhaltstext: Vorbemerkung von Karl Corino
Vorwort
I. Kindheit
II. Jugendjahre
III. Leipziger Studienjahre 1927-1930
IV. Unbekanntes Gelände: Lübeck 1931-1932
V. Familiengeschichten
VI. Briefe nach London (1932)
VII. Lübeck 1933
VIII. Lübeck 1934-1935
IX. 1936 Zeit des Umbruchs
X. Stuttgart 1937-1939
XI. Die Weltalter: Stuttgart-Berlin (1940-1942)
Anmerkungen
Literaturverzeichnis
Personenregister
Seitenzahl: 390
Untertitel: Lebensweg eines Frühvollendeten
Verlag: Schott Music
Hugo Distler gehörte zu den bedeutendsten deutschen Komponisten geistlicher und weltlicher Chormusik in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts. 1908 geboren und elternlos aufgewachsen, schuf er in wenigen Jahren ein reiches Werk an meisterhafter Chor- und Instrumentalmusik. Sein Mörike-Chorliederbuch gehört weltweit zum Standardrepertoire bedeutender Chöre. Der kometenhafte Aufstieg Hugo Distlers endete 1942 in Berlin mit dem Freitod des nur 34-Jährigen. Bald rankten sich Legenden um ihn: Einige stilisierten ihn zum Märtyrer des NS-Regimes, andere unterstellten ihm Komplizenschaft mit den Herrschenden. Was aber geschah damals wirklich? Hugo Distlers Tochter Barbara hat die Geschichte seines Lebens in einer authentischen und dabei höchst fesselnden Darstellung nachgezeichnet.
Mit einer Vorbemerkung von Karl Corino.
Bindung: Broschur
ISBN: 978-3-7957-0182-6
Inhaltstext: Vorbemerkung von Karl Corino
Vorwort
I. Kindheit
II. Jugendjahre
III. Leipziger Studienjahre 1927-1930
IV. Unbekanntes Gelände: Lübeck 1931-1932
V. Familiengeschichten
VI. Briefe nach London (1932)
VII. Lübeck 1933
VIII. Lübeck 1934-1935
IX. 1936 Zeit des Umbruchs
X. Stuttgart 1937-1939
XI. Die Weltalter: Stuttgart-Berlin (1940-1942)
Anmerkungen
Literaturverzeichnis
Personenregister
Seitenzahl: 390
Untertitel: Lebensweg eines Frühvollendeten
Verlag: Schott Music