Schott Music

Skip to Main Content »

Language
 
Warenkorb (0 Artikel)
Mein Warenkorb

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Neu

Im Bau

Neu

Im Bau

15 Klangräume nach Kafka


Ensemble æquatuor


  • Ausgabe: CD
  • Erscheinungsjahr: 2019
  • Bestell-Nr.: WER 73842
18,50 €  *
inkl. Mwst. und zzgl. Versandkosten Gewicht: 0.1 kg

- +
 
Beschreibung
Live-Reportage oder Musiktheaterproduktion? In seinem Stück „Im Bau“ spielt Michel Roth mit Studioklängen und Live-Aufnahmen und will sich nicht auf ein Genre festlegen.

Der Schweizer Komponist hat den Text von Kafkas Erzählung „Der Bau“ für die Bühne adaptiert und im Auftrag des Ensemble æquatuor, von Lucerne Festival und Theater Basel ein etwa einstündiges Monodram „Im Bau. Fünfzehn Klangräume nach Franz Kafka“ komponiert.

Das Werk wurde 2017 anlässlich der 150-Jahrfeier der Musik-Akademie Basel als musiktheatralischer Parcours quer durch den „Bau“ dieser altehrwürdigen Basler Institution realisiert. Einerseits in öffentlichen Teilaufführungen, andererseits unter Studiobedingungen interagierten die auskomponierten 15 Klangräume mit 53 realen Raumsituationen. Mit sich bewegenden Akteuren wurde die Grenze zur Reportage ausgelotet.

Für die vorliegende Funkoper-Version von „Im Bau“ arrangierte Michel Roth bestehende Aufnahmen aus dem Musiktheater mit neuen Einspielungen: eine radiophone Neuinszenierung des Stücks, die bewusst auch ihre Entstehungsgeschichte thematisiert.

Ersteinspielung

Eine aufwändige und interaktive Online-Projektdokumentation steht hier zur Verfügung: www.imbauprojekt.ch. Sie verbindet das künstlerische Projekt mit aktuellen Forschungsfragen zur Radio-Oper und zu Hörspielfassungen von Bühnenwerken.
Details
EAN: 4010228738421
Inhaltstext: Im Bau Fünfzehn Klangräume nach Franz Kafka für Mezzosopran, Ensemble und Live-Elektronik. Radiophone Fassung (2012/18)
Spieldauer: 56'49"
Verlag: Wergo
downloads Audio Stream
Live-Reportage oder Musiktheaterproduktion? In seinem Stück „Im Bau“ spielt Michel Roth mit Studioklängen und Live-Aufnahmen und will sich nicht auf ein Genre festlegen.

Der Schweizer Komponist hat den Text von Kafkas Erzählung „Der Bau“ für die Bühne adaptiert und im Auftrag des Ensemble æquatuor, von Lucerne Festival und Theater Basel ein etwa einstündiges Monodram „Im Bau. Fünfzehn Klangräume nach Franz Kafka“ komponiert.

Das Werk wurde 2017 anlässlich der 150-Jahrfeier der Musik-Akademie Basel als musiktheatralischer Parcours quer durch den „Bau“ dieser altehrwürdigen Basler Institution realisiert. Einerseits in öffentlichen Teilaufführungen, andererseits unter Studiobedingungen interagierten die auskomponierten 15 Klangräume mit 53 realen Raumsituationen. Mit sich bewegenden Akteuren wurde die Grenze zur Reportage ausgelotet.

Für die vorliegende Funkoper-Version von „Im Bau“ arrangierte Michel Roth bestehende Aufnahmen aus dem Musiktheater mit neuen Einspielungen: eine radiophone Neuinszenierung des Stücks, die bewusst auch ihre Entstehungsgeschichte thematisiert.

Ersteinspielung

Eine aufwändige und interaktive Online-Projektdokumentation steht hier zur Verfügung: www.imbauprojekt.ch. Sie verbindet das künstlerische Projekt mit aktuellen Forschungsfragen zur Radio-Oper und zu Hörspielfassungen von Bühnenwerken.
EAN: 4010228738421
Inhaltstext: Im Bau Fünfzehn Klangräume nach Franz Kafka für Mezzosopran, Ensemble und Live-Elektronik. Radiophone Fassung (2012/18)
Spieldauer: 56'49"
Verlag: Wergo