Schott Music

Skip to Main Content »

Language
 
Warenkorb (0 Artikel)
Mein Warenkorb

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Improvviso in re minore

Improvviso in re minore

per violino e pianoforte


  • Tonart: d-Moll
  • Besetzung: Violine und Klavier
9,99 €  *
Inkl. 19% USt.

Download Ausgabe

- +
 
Beschreibung
„Leo Tolstois Erzählung ‚Die Kreutzersonate‘ war die Vorlage zu dem von Gianni Franciolini 1947 gedrehten Film ‚Amanti senza amore‘ (mit Clara Calamai, Rolddano Lupi und Jean Servais), für den Nino Rota die Musik schrieb. Tolstoi wurde durch Beethovens ‚Kreutzersonate‘ zu seinem Werk inspiriert, und so besteht auch die Musik zum Film aus Fragmenten dieser berühmten Violinsonate. In diese Musik fügte Rota eine die spezifische Aura des Films aufgreifende Komposition ein, die er später zu einem eigenständigen Kammermusikwerk, der ‚Improvviso in re minore‘, umarbeitete.“
(Francesco Lombardi, zitiert nach dem Booklet der CD: Gidon Kremer, Le Cinema.– Teldec 0630-17222-2, auf der das Werk von Gidon Kremer, Violine und Oleg Maisenberg, Klavier eingespielt wurde.)
Details
Inhaltstext: Sostenuto
Lento
Largamente
Più mosso, brillante
Un poco sostenuto
Kompositionsjahr: 1947
Reihe: Violin-Bibliothek
Schwierigkeit: schwer
Seitenzahl: 12
Spieldauer: 4'0"
Tonart: d-Moll
Verlag: Schott Music
„Leo Tolstois Erzählung ‚Die Kreutzersonate‘ war die Vorlage zu dem von Gianni Franciolini 1947 gedrehten Film ‚Amanti senza amore‘ (mit Clara Calamai, Rolddano Lupi und Jean Servais), für den Nino Rota die Musik schrieb. Tolstoi wurde durch Beethovens ‚Kreutzersonate‘ zu seinem Werk inspiriert, und so besteht auch die Musik zum Film aus Fragmenten dieser berühmten Violinsonate. In diese Musik fügte Rota eine die spezifische Aura des Films aufgreifende Komposition ein, die er später zu einem eigenständigen Kammermusikwerk, der ‚Improvviso in re minore‘, umarbeitete.“
(Francesco Lombardi, zitiert nach dem Booklet der CD: Gidon Kremer, Le Cinema.– Teldec 0630-17222-2, auf der das Werk von Gidon Kremer, Violine und Oleg Maisenberg, Klavier eingespielt wurde.)
Inhaltstext: Sostenuto
Lento
Largamente
Più mosso, brillante
Un poco sostenuto
Kompositionsjahr: 1947
Reihe: Violin-Bibliothek
Schwierigkeit: schwer
Seitenzahl: 12
Spieldauer: 4'0"
Tonart: d-Moll
Verlag: Schott Music