Schott Music

Skip to Main Content »

Sprache
 
Warenkorb (0 Artikel)
Mein Warenkorb

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

inter-mezzo / 128 erfüllte augenblicke / in dem ganzen ocean von empfindungen eine welle absondern, sie anhalten

inter-mezzo / 128 erfüllte augenblicke / in dem ganzen ocean von empfindungen eine welle absondern, sie anhalten


  • Ausgabe: CD
  • Erscheinungsjahr: 1993
  • Bestell-Nr.: WER 65132
16,50 €
inkl. Mwst. und zzgl. Versandkosten
- +
 
Beschreibung
"die kunst scheint angesichts des unsäglichen einzig die wahl zu haben zwischen zynisch indolenten glasperlenspielen oder läppisch-verletzlicher selbstbespiegelung und, wo sie politische ambitionen hat, dem risiko zum monströsen kitsch." (Mathias Spahlinger)

"Mathias Spahlinger ist sich der scheinbar ausweglosen Situation wohl bewusst, in die sich der Musiker begibt, der weder sein politisches Gewissen noch seine künstlerischen Überzeugungen verraten will. Dem viel zitierten Eisler-Diktum, dass, wer nur etwas von Musik verstehe, auch von Musik nichts verstehe, würde er beipflichten. Aber ihm sofort hinzufügen: 'wer die musik nur politisch versteht, versteht auch von politik nichts.' Weniger elegant, aber auch weniger paradox formuliert: Der Rückzug des Komponisten vom Politischen ins reine Strukturdenken ist für Spahlinger ebenso indiskutabel wie die Preisgabe des musikalischen Anspruchs zugunsten einer erhofften politischen Breitenwirkung. 'wie entgeht man der rolle des 'aktiven konzeptiven ideologen', lautet die Frage, die sich Spahlinger seit den Anfängen seines Komponierens immer wieder stellt - und immer wieder ganz unterschiedlich beantwortet ... Das Verbindende in Spahlingers Oeuvre zeigt sich weniger auf der Ebene charakteristischer kompositorischer Verfahren oder klanglicher Präferenzen ... als im konzeptuellen Überbau. Denn wenn sich etwas wie ein roter Faden durch Spahlingers Komponieren aus zwanzig Jahren zieht, so die vorsichtige, aber doch beharrliche Utopie einer möglichen - politisch wie ästhetisch fundierten - Funktion von Musik." (Peter Niklas Wilson)
Details
Inhaltstext: inter-mezzo. concertato non concertabile tra pianoforte e orchestra - 128 erfüllte augenblickem systematisch geordnet, variabel zu spielen für stimme, klarinette und violoncello - in dem ganzen ocean von empfindungen eine welle absondern, sie anhalten für chorgruppen und playback
MANEAN : 4010228651324
Spieldauer: 66'40"
Verlag: Wergo
"die kunst scheint angesichts des unsäglichen einzig die wahl zu haben zwischen zynisch indolenten glasperlenspielen oder läppisch-verletzlicher selbstbespiegelung und, wo sie politische ambitionen hat, dem risiko zum monströsen kitsch." (Mathias Spahlinger)

"Mathias Spahlinger ist sich der scheinbar ausweglosen Situation wohl bewusst, in die sich der Musiker begibt, der weder sein politisches Gewissen noch seine künstlerischen Überzeugungen verraten will. Dem viel zitierten Eisler-Diktum, dass, wer nur etwas von Musik verstehe, auch von Musik nichts verstehe, würde er beipflichten. Aber ihm sofort hinzufügen: 'wer die musik nur politisch versteht, versteht auch von politik nichts.' Weniger elegant, aber auch weniger paradox formuliert: Der Rückzug des Komponisten vom Politischen ins reine Strukturdenken ist für Spahlinger ebenso indiskutabel wie die Preisgabe des musikalischen Anspruchs zugunsten einer erhofften politischen Breitenwirkung. 'wie entgeht man der rolle des 'aktiven konzeptiven ideologen', lautet die Frage, die sich Spahlinger seit den Anfängen seines Komponierens immer wieder stellt - und immer wieder ganz unterschiedlich beantwortet ... Das Verbindende in Spahlingers Oeuvre zeigt sich weniger auf der Ebene charakteristischer kompositorischer Verfahren oder klanglicher Präferenzen ... als im konzeptuellen Überbau. Denn wenn sich etwas wie ein roter Faden durch Spahlingers Komponieren aus zwanzig Jahren zieht, so die vorsichtige, aber doch beharrliche Utopie einer möglichen - politisch wie ästhetisch fundierten - Funktion von Musik." (Peter Niklas Wilson)
Inhaltstext: inter-mezzo. concertato non concertabile tra pianoforte e orchestra - 128 erfüllte augenblickem systematisch geordnet, variabel zu spielen für stimme, klarinette und violoncello - in dem ganzen ocean von empfindungen eine welle absondern, sie anhalten für chorgruppen und playback
MANEAN : 4010228651324
Spieldauer: 66'40"
Verlag: Wergo
Newsletter
Ort

Adresse: Schott Music GmbH & Co. KG Weihergarten 5 55116 Mainz

Mail to: info@schott-music.com

Telefon: +49 6131 246-0