Schott Music

Skip to Main Content »

Language
 
Warenkorb (0 Artikel)
Mein Warenkorb

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Klänge und Zeichen

Klänge und Zeichen

14 Stücke für Violoncello solo


  • Besetzung: Violoncello
16,50 €  *
inkl. Mwst. und zzgl. Versandkosten Gewicht: 0.1 kg

- +
Beschreibung
Ein besonderes Anliegen der Komponistin Barbara Heller ist es, neue Musik für den Unterricht zu schreiben. Dieser Zyklus entstand in Zusammenarbeit mit zwei Cellopädagoginnen. Er besteht aus sieben Stücken in normaler Notenschrift sowie aus sieben Zeichnungen, die improvisatorisch ausgestaltet werden können und die Fantasie der SpielerInnen anregen möchten. Die Musik eignet sich für Unterricht, Konzert und Wettbewerb "Jugend musiziert". 
Details
Bindung: Ring-/Spiralbindung
ISMN: 979-0-001-14967-9
Inhaltstext: Still fließend
Zeichen 1
Schwungvoll (Tanz)
Zeichen 2
Energisch
Zeichen 3
Breit
Zeichen 4
Singend (Walzer)
Zeichen 5
Sehr ruhig
Zeichen 6
Bewegt
Zeichen 7
Kompositionsjahr: 2007
Reihe: Cello-Bibliothek
Schwierigkeit: leicht bis mittelschwer
Seitenzahl: 20
Spieldauer: 30'0"
Uraufführung : 16. November 2007 Hamburg, Hochschule für Musik und Theater, Mendelssohn-Saal (D) · Krischa Weber, Violoncello
Verlag: Schott Music
Aufführungen
2019-06-30 | Berlin (Deutschland), Schwarzsche Villa — 11:00
2014-11-07 | Roma (Italien) — 11:00
2014-11-07 | Roma (Italien) — 17:00
2014-11-06 | Roma (Italien) — 11:00
2014-11-06 | Roma (Italien) — 17:00
2011-09-25 | Frankfurt/Main (Deutschland), Ev. Nazarethkirche, Eckenheim — 11.30 h
2011-05-20 | Speyer (Deutschland), Rathaus
2010-11-14 | Heidelberg (Deutschland), Universität — 19.30 h - Gesprächskonzert
2010-08-19 | Heidelberg (Deutschland), Stadtbücherei, Hilde Domin Saal
2009-09-19 | Frankfurt/Main (Deutschland), Dornbuschkirche
2009-04-25 | Frankfurt/Main (Deutschland), Dreikönigskirche
2007-11-16 | Hamburg (Deutschland), Hochschule für Musik und Theater, Mendelssohn-Saal — 19.00 Uhr - Die musikalische Anwendung grafischer Notation – die Musik von Barbara Heller | Uraufführung
Ein besonderes Anliegen der Komponistin Barbara Heller ist es, neue Musik für den Unterricht zu schreiben. Dieser Zyklus entstand in Zusammenarbeit mit zwei Cellopädagoginnen. Er besteht aus sieben Stücken in normaler Notenschrift sowie aus sieben Zeichnungen, die improvisatorisch ausgestaltet werden können und die Fantasie der SpielerInnen anregen möchten. Die Musik eignet sich für Unterricht, Konzert und Wettbewerb "Jugend musiziert". 
Bindung: Ring-/Spiralbindung
ISMN: 979-0-001-14967-9
Inhaltstext: Still fließend
Zeichen 1
Schwungvoll (Tanz)
Zeichen 2
Energisch
Zeichen 3
Breit
Zeichen 4
Singend (Walzer)
Zeichen 5
Sehr ruhig
Zeichen 6
Bewegt
Zeichen 7
Kompositionsjahr: 2007
Reihe: Cello-Bibliothek
Schwierigkeit: leicht bis mittelschwer
Seitenzahl: 20
Spieldauer: 30'0"
Uraufführung : 16. November 2007 Hamburg, Hochschule für Musik und Theater, Mendelssohn-Saal (D) · Krischa Weber, Violoncello
Verlag: Schott Music
2019-06-30 | Berlin (Deutschland), Schwarzsche Villa — 11:00
2014-11-07 | Roma (Italien) — 11:00
2014-11-07 | Roma (Italien) — 17:00
2014-11-06 | Roma (Italien) — 11:00
2014-11-06 | Roma (Italien) — 17:00
2011-09-25 | Frankfurt/Main (Deutschland), Ev. Nazarethkirche, Eckenheim — 11.30 h
2011-05-20 | Speyer (Deutschland), Rathaus
2010-11-14 | Heidelberg (Deutschland), Universität — 19.30 h - Gesprächskonzert
2010-08-19 | Heidelberg (Deutschland), Stadtbücherei, Hilde Domin Saal
2009-09-19 | Frankfurt/Main (Deutschland), Dornbuschkirche
2009-04-25 | Frankfurt/Main (Deutschland), Dreikönigskirche
2007-11-16 | Hamburg (Deutschland), Hochschule für Musik und Theater, Mendelssohn-Saal — 19.00 Uhr - Die musikalische Anwendung grafischer Notation – die Musik von Barbara Heller | Uraufführung