Schott Music

Skip to Main Content »

Language
 
Warenkorb (0 Artikel)
Mein Warenkorb

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Late and Unknown: Works on Rolls

Late and Unknown: Works on Rolls

Aufnahmen der originalen Player Pianos des Komponisten


  • Ausgabe: CD
  • Erscheinungsjahr: 2012
  • Bestell-Nr.: WER 67542
18,50 €  *
inkl. Mwst. und zzgl. Versandkosten Gewicht: 0.1 kg

- +
 
Beschreibung

Jahrzehntelang war Conlon Nancarrows kreative Aktivität auf sein Privatstudio beschränkt: Er schrieb Stücke für Player Piano, stanzte sie manu­ell in Papierrollen und hörte sich an, wie sie von seinen eigenen mechanischen Instrumenten ge­spielt wurden. Die Arbeit mit diesen Klavieren bewirkte, dass sich seine musikalische Sprache entwickelte. Nichts ist authentischer, als sich Nan­carrows außergewöhnliches Repertoire für Player Piano auf seinen eigenen modifizierten Instru­menten anzuhören.

Die neue CD „Late and Unkown“ enthält zahlreiche Erstaufnahmen von Stücken, die entweder seinem Spätwerk zugeordnet werden oder bisher unbekannt waren. Hier wird Nancarrows Praxis dokumentiert, alte Rollen in neue Werke zu verwan­deln („For Ligeti“, „Study No. 18“ zweite Version, „Unnumbered Study (canon 3:4:5:6)“) und das Player Piano als Werkzeug zu verwenden, um praktisch alles zu testen, was er schrieb („Three Canons for Ursula“). Die CD enthält außerdem die unbekannte „Study No. 45d“, eingebettet in „No. 46“ und „No. 47“, die einst alle dem umfassendsten Werk Nancarrows, der „Betty Freeman Suite“, angehörten. Die moderne Technik ermöglicht schließlich eine exakt abgestimmte Version der ehrgei­zigen „Study No. 48“ für zwei übereinander liegende Rollen, die hier – in Erfüllung eines lang gehegten Wunschs des Komponisten – zum ersten Mal auf einem seiner eigenen Instrumente zu hören ist.

Koproduktion mit dem Westdeutschen Rundfunk Köln, in Zusammenarbeit mit der Paul Sacher Stiftung, Basel.

Details
EAN: 4010228675429
Inhaltstext: For Ligeti (1988)
Three Canons for Ursula (1988)
Study for Player Piano No. 18 (canon 3:4), second version
Study for Player Piano No. 48 (canon 60:61) (ca. 1977)
Unnumbered Study (canon 3:4:5:6)
Study for Player Piano No. 46 (ca. 1983)
Study for Player Piano No. 45d (ca. 1983)
Study for Player Piano No. 47 (ca. 1983)
Spieldauer: 58'19"
Verlag: Wergo
downloads

Jahrzehntelang war Conlon Nancarrows kreative Aktivität auf sein Privatstudio beschränkt: Er schrieb Stücke für Player Piano, stanzte sie manu­ell in Papierrollen und hörte sich an, wie sie von seinen eigenen mechanischen Instrumenten ge­spielt wurden. Die Arbeit mit diesen Klavieren bewirkte, dass sich seine musikalische Sprache entwickelte. Nichts ist authentischer, als sich Nan­carrows außergewöhnliches Repertoire für Player Piano auf seinen eigenen modifizierten Instru­menten anzuhören.

Die neue CD „Late and Unkown“ enthält zahlreiche Erstaufnahmen von Stücken, die entweder seinem Spätwerk zugeordnet werden oder bisher unbekannt waren. Hier wird Nancarrows Praxis dokumentiert, alte Rollen in neue Werke zu verwan­deln („For Ligeti“, „Study No. 18“ zweite Version, „Unnumbered Study (canon 3:4:5:6)“) und das Player Piano als Werkzeug zu verwenden, um praktisch alles zu testen, was er schrieb („Three Canons for Ursula“). Die CD enthält außerdem die unbekannte „Study No. 45d“, eingebettet in „No. 46“ und „No. 47“, die einst alle dem umfassendsten Werk Nancarrows, der „Betty Freeman Suite“, angehörten. Die moderne Technik ermöglicht schließlich eine exakt abgestimmte Version der ehrgei­zigen „Study No. 48“ für zwei übereinander liegende Rollen, die hier – in Erfüllung eines lang gehegten Wunschs des Komponisten – zum ersten Mal auf einem seiner eigenen Instrumente zu hören ist.

Koproduktion mit dem Westdeutschen Rundfunk Köln, in Zusammenarbeit mit der Paul Sacher Stiftung, Basel.

EAN: 4010228675429
Inhaltstext: For Ligeti (1988)
Three Canons for Ursula (1988)
Study for Player Piano No. 18 (canon 3:4), second version
Study for Player Piano No. 48 (canon 60:61) (ca. 1977)
Unnumbered Study (canon 3:4:5:6)
Study for Player Piano No. 46 (ca. 1983)
Study for Player Piano No. 45d (ca. 1983)
Study for Player Piano No. 47 (ca. 1983)
Spieldauer: 58'19"
Verlag: Wergo