Schott Music

Skip to Main Content »

Sprache
 
Warenkorb (0 Artikel)
Mein Warenkorb

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Leitfaden zum praktischen Erlernen der Harmonie

Leitfaden zum praktischen Erlernen der Harmonie

Cajkovskijs Harmonielehre von 1871/72


  • Sprache: deutsch
29,50 €
inkl. Mwst. und zzgl. Versandkosten

- +
 
Beschreibung
Ebenso wenig wie als Musikkritiker kennt man den populären Komponisten Pëtr Il’ic Cajkovskij als Professor für Musiktheorie und Harmonielehre, Instrumentation und freie Komposition am Moskauer Konservatorium (1866-1878). Frucht seines Unterrichts ist u.a. der 1872 in Moskau gedruckte „Leitfaden zum praktischen Erlernen der Harmonie“. Dieses Lehrwerk spielte eine wichtige Rolle in der russischen Musikausbildung: Es entstand vor den Lehrbüchern von Rimskij-Korsakov und Arenskij und ist damit die erste originär russische Harmonielehre überhaupt, die auch den heutigen Lesern von Interesse und Nutzen sein kann.
Details
Bindung: Hardcover
ISBN: 978-3-7957-0468-1
Inhaltstext: Vorwort des Herausgebers
Einführung von Vladimir Protopopov (1957)
Cajkovskijs Vorwort im "Leitfaden zum praktischen Erlernen der Harmonie" (1872)
Cajkovskijs Vorwort und Nachwort im "Kurzen Lehrbuch der Harmonie, eingerichtet für das Studium der russischen Kirchenmusik" (1874)
.
Reprint:
Leitfaden zum praktischen Erlernen der Harmonie. Verfasst von P. Tschaikowsky weiland Professor des Kaiserlichen Konservatoriums zu Moskau
[Titelei]
Inhaltsverzeichnis
Druckfehlerberichtigungen
Einleitung. Die Lehre von den Intervallen
Erster Teil. Die Lehre von der Harmonie
Erster Abschnitt. Konsonirende Akkorde, Dreiklänge
Zweiter Abschnitt. Dissonirende Harmonieen. Septimen-Akkorde und Nonen-Akkorde
Dritter Abschnitt. Die Modulation
Zweiter Teil. Zufällige harmonische Formen
Erster Abschnitt. [Harmoniefremde Töne. Übermäßige Akkorde.]
Zweiter Abschnitt. Die melodische Entwickelung der Stimmen [Strenger Satz. Stimmführung usw. Die Kadenzen.]
.
Anhang:
I. Cajkovskijs Programme für seinen Harmonielehre-Unterricht am Moskauer Konservatorium
II. Anmerkungen Cajkovskijs zu N.A. Rimskij-Korsakovs Harmonielehre und sein Briefwechsel darüber mit Rimskij-Korsakov
Verzeichnis der Abkürzungen und der Literatur
Cajkovskij-Studien und Tschaikowsky-Gesellschaft. Mitteilungen. Übersicht und Verzeichnis der Beiträge
Seitenzahl: 175
Untertitel: Cajkovskijs Harmonielehre von 1871/72
Verlag: Schott Music
Ebenso wenig wie als Musikkritiker kennt man den populären Komponisten Pëtr Il’ic Cajkovskij als Professor für Musiktheorie und Harmonielehre, Instrumentation und freie Komposition am Moskauer Konservatorium (1866-1878). Frucht seines Unterrichts ist u.a. der 1872 in Moskau gedruckte „Leitfaden zum praktischen Erlernen der Harmonie“. Dieses Lehrwerk spielte eine wichtige Rolle in der russischen Musikausbildung: Es entstand vor den Lehrbüchern von Rimskij-Korsakov und Arenskij und ist damit die erste originär russische Harmonielehre überhaupt, die auch den heutigen Lesern von Interesse und Nutzen sein kann.
Bindung: Hardcover
ISBN: 978-3-7957-0468-1
Inhaltstext: Vorwort des Herausgebers
Einführung von Vladimir Protopopov (1957)
Cajkovskijs Vorwort im "Leitfaden zum praktischen Erlernen der Harmonie" (1872)
Cajkovskijs Vorwort und Nachwort im "Kurzen Lehrbuch der Harmonie, eingerichtet für das Studium der russischen Kirchenmusik" (1874)
.
Reprint:
Leitfaden zum praktischen Erlernen der Harmonie. Verfasst von P. Tschaikowsky weiland Professor des Kaiserlichen Konservatoriums zu Moskau
[Titelei]
Inhaltsverzeichnis
Druckfehlerberichtigungen
Einleitung. Die Lehre von den Intervallen
Erster Teil. Die Lehre von der Harmonie
Erster Abschnitt. Konsonirende Akkorde, Dreiklänge
Zweiter Abschnitt. Dissonirende Harmonieen. Septimen-Akkorde und Nonen-Akkorde
Dritter Abschnitt. Die Modulation
Zweiter Teil. Zufällige harmonische Formen
Erster Abschnitt. [Harmoniefremde Töne. Übermäßige Akkorde.]
Zweiter Abschnitt. Die melodische Entwickelung der Stimmen [Strenger Satz. Stimmführung usw. Die Kadenzen.]
.
Anhang:
I. Cajkovskijs Programme für seinen Harmonielehre-Unterricht am Moskauer Konservatorium
II. Anmerkungen Cajkovskijs zu N.A. Rimskij-Korsakovs Harmonielehre und sein Briefwechsel darüber mit Rimskij-Korsakov
Verzeichnis der Abkürzungen und der Literatur
Cajkovskij-Studien und Tschaikowsky-Gesellschaft. Mitteilungen. Übersicht und Verzeichnis der Beiträge
Seitenzahl: 175
Untertitel: Cajkovskijs Harmonielehre von 1871/72
Verlag: Schott Music
Sonstige Ausgaben
  • Band 5
    ED 9482
    65,00 €
    inkl. Mwst. und zzgl. Versandkosten
  • Band 7
    ED 9849
    55,00 €
    inkl. Mwst. und zzgl. Versandkosten
  • Band 8
    ED 9957
    45,00 €
    inkl. Mwst. und zzgl. Versandkosten
  • Band 9
    ED 9959
    39,00 €
    inkl. Mwst. und zzgl. Versandkosten
  • Band 10
    ED 20004
    39,00 €
    inkl. Mwst. und zzgl. Versandkosten
  • Band 1
    ED 8448
    49,00 €
    inkl. Mwst. und zzgl. Versandkosten
  • Band 2
    ED 8584
    39,00 €
    inkl. Mwst. und zzgl. Versandkosten
  • Band 3
    ED 8907
    39,00 €
    inkl. Mwst. und zzgl. Versandkosten
  • Band 4
    ED 8978
    55,00 €
    inkl. Mwst. und zzgl. Versandkosten