Schott Music

Skip to Main Content »

Sprache
 
Warenkorb (0 Artikel)
Mein Warenkorb

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Libera me, Domine

Libera me, Domine


  • Besetzung: gemischter Chor (SSAATTBB) a cappella
  • Ausgabe: Chorpartitur
  • Sprache: lateinisch
4,50 €
inkl. Mwst. und zzgl. Versandkosten

Mindestbestellmenge: 20
- +
 
Beschreibung
Als Gesangspädagogin, Chorleiterin und nicht zuletzt als passionierte Profichorsängerin ist Irina Rebhuna bestens mit den Möglichkeiten der menschlichen Stimme vertraut. Und so nimmt es nicht Wunder, dass sich die 1988 geborene Lettin vor allem der Komposition von Vokalmusik verschrieben hat. Ihr geistliches Chorwerk Libera me, Domine für gemischten Chor (SSAATTBB) a cappella wurde beim Internationalen Kompositionswettbewerb „Musica Sacra Nova 2016“ mit dem Sonderpreis für die „beste Komposition für 4–6 Stimmen“ ausgezeichnet. Dieses kirchenmusikalische Kleinod, in dem anfänglich – über einem Klangteppich der übrigen Stimmen – der gleichnamige gregorianische Choral von einer der (zwei) Bassbariton-Gruppen intoniert und gegen Ende dann noch einmal von allen Tenören aufgegriffen wird, ist für ambitionierte Laienchöre bestens geeignet. 
Die Idee hinter diesem Werk bestehe, so die Komponistin, „in der menschlichen Reflexion über das Ungewisse – über Tod, den Tag des Jüngsten Gerichts oder was uns unerklärlich ist. So wie Demut, Erregung, Angst und Versöhnung. Der Gesang endet, ohne zu enden, es gibt keine Lösung. Das Leben geht weiter, weil wir uns immer wieder die Frage stellen: Was wird als Nächstes geschehen?“
Details
Bindung: Rückendrahtheftung
ISMN: 979-0-001-16627-0
Kompositionsjahr: 2016
Schwierigkeit: 4
Seitenzahl: 12
Spieldauer: 4'40"
UPC : 841886032705
Verlag: Schott Music
Als Gesangspädagogin, Chorleiterin und nicht zuletzt als passionierte Profichorsängerin ist Irina Rebhuna bestens mit den Möglichkeiten der menschlichen Stimme vertraut. Und so nimmt es nicht Wunder, dass sich die 1988 geborene Lettin vor allem der Komposition von Vokalmusik verschrieben hat. Ihr geistliches Chorwerk Libera me, Domine für gemischten Chor (SSAATTBB) a cappella wurde beim Internationalen Kompositionswettbewerb „Musica Sacra Nova 2016“ mit dem Sonderpreis für die „beste Komposition für 4–6 Stimmen“ ausgezeichnet. Dieses kirchenmusikalische Kleinod, in dem anfänglich – über einem Klangteppich der übrigen Stimmen – der gleichnamige gregorianische Choral von einer der (zwei) Bassbariton-Gruppen intoniert und gegen Ende dann noch einmal von allen Tenören aufgegriffen wird, ist für ambitionierte Laienchöre bestens geeignet. 
Die Idee hinter diesem Werk bestehe, so die Komponistin, „in der menschlichen Reflexion über das Ungewisse – über Tod, den Tag des Jüngsten Gerichts oder was uns unerklärlich ist. So wie Demut, Erregung, Angst und Versöhnung. Der Gesang endet, ohne zu enden, es gibt keine Lösung. Das Leben geht weiter, weil wir uns immer wieder die Frage stellen: Was wird als Nächstes geschehen?“
Bindung: Rückendrahtheftung
ISMN: 979-0-001-16627-0
Kompositionsjahr: 2016
Schwierigkeit: 4
Seitenzahl: 12
Spieldauer: 4'40"
UPC : 841886032705
Verlag: Schott Music