Schott Music

Skip to Main Content »

Language
 
Warenkorb (0 Artikel)
Mein Warenkorb

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Lolita-Serenade

Lolita-Serenade

Symphonische Fragmente aus der Oper "Lolita"


  • Besetzung: Orchester
  • Ausgabe: Aufführungsmaterial

 
Beschreibung
Der Literaturprofessor und Feingeist Humbert Humbert verfällt der gerade 12-jährigen, vaterlosen Lolita. Er verführt das Mädchen und lebt mit ihm einige Zeit zusammen, nachdem er pro forma dessen Mutter geheiratet hat; diese kommt jedoch bald ums Leben. Nach dem Ende der zunehmend problematischen Beziehung trifft Humbert drei Jahre später erneut auf Lolita, die inzwischen mit einem anderen Mann verheiratet ist und ein Kind erwartet. Humberts Eifersucht wendet sich jedoch nicht gegen Lolita oder ihren Mann, sondern gegen den ephistophelischen
Filmregisseur Quilty, der Lolita für Pornofilme missbraucht hat. Humbert nimmt blutige Rache an Quilty – und wird dafür zum Tod auf dem elektrischen Stuhl verurteilt.
Details
Auftragswerk : Commissioned by the Pittsburgh Symphony Orchestra
Inhaltstext: I Moderato sostenuto
II Moderato
III Largo - IV Lento
V Allegro, ma non troppo (inquieto)
VI Moderato 
Kompositionsjahr: 2001
Orchesterbesetzung: 4 (3. auch Altfl., 4. auch Picc.) · 2 · Engl. Hr. · 3 (2. auch Bassklar.) · 2 · Kfg. - 4 · 3 · 3 · 1 - P. S. (I: Holzplatte · Crot. [chrom.] · Guiro · hg. Glasstäbe; II: Xyl. · Cup Bell [tief] · hg. Metallstäbe; III: Cup Bell [hoch] · 2 Bong. · Schellen [Troika]; IV: gr. Tr. · Sir.) (4 Spieler) - Hfe. · Cel. (auch Cemb.) - Str. (18 · 16 · 14 · 12 · 10)
Spieldauer: 27'0"
Uraufführung : 28. September 2001 Pittsburgh, PA, Heinz Hall (USA) · Dirigent: Mariss Jansons · Pittsburgh Symphony Orchestra
Verlag: Schott Music
Aufführungen
Dirigent: En Shao
Orchester: Slovenian RTV Symphony Orchestra
2009-03-26 | Ljubljana (Slowenien), Cankarjev dom, Gallus Hall — 20.00 h | nationale Erstaufführung
Dirigent: Dmitry Sitkovetsky
Orchester: Russian State Symphony Orchestra
2002-12-12 | Moscow (Russland), State Conservatoire, Great Hall — Rodion Shchedrin\'s 70th Birthday Concert | nationale Erstaufführung
Dirigent: Mariss Jansons
Orchester: Pittsburgh Symphony Orchestra
2001-09-28 | Pittsburgh, PA (Vereinigte Staaten von Amerika), Heinz Hall | Uraufführung
Der Literaturprofessor und Feingeist Humbert Humbert verfällt der gerade 12-jährigen, vaterlosen Lolita. Er verführt das Mädchen und lebt mit ihm einige Zeit zusammen, nachdem er pro forma dessen Mutter geheiratet hat; diese kommt jedoch bald ums Leben. Nach dem Ende der zunehmend problematischen Beziehung trifft Humbert drei Jahre später erneut auf Lolita, die inzwischen mit einem anderen Mann verheiratet ist und ein Kind erwartet. Humberts Eifersucht wendet sich jedoch nicht gegen Lolita oder ihren Mann, sondern gegen den ephistophelischen
Filmregisseur Quilty, der Lolita für Pornofilme missbraucht hat. Humbert nimmt blutige Rache an Quilty – und wird dafür zum Tod auf dem elektrischen Stuhl verurteilt.
Auftragswerk : Commissioned by the Pittsburgh Symphony Orchestra
Inhaltstext: I Moderato sostenuto
II Moderato
III Largo - IV Lento
V Allegro, ma non troppo (inquieto)
VI Moderato 
Kompositionsjahr: 2001
Orchesterbesetzung: 4 (3. auch Altfl., 4. auch Picc.) · 2 · Engl. Hr. · 3 (2. auch Bassklar.) · 2 · Kfg. - 4 · 3 · 3 · 1 - P. S. (I: Holzplatte · Crot. [chrom.] · Guiro · hg. Glasstäbe; II: Xyl. · Cup Bell [tief] · hg. Metallstäbe; III: Cup Bell [hoch] · 2 Bong. · Schellen [Troika]; IV: gr. Tr. · Sir.) (4 Spieler) - Hfe. · Cel. (auch Cemb.) - Str. (18 · 16 · 14 · 12 · 10)
Spieldauer: 27'0"
Uraufführung : 28. September 2001 Pittsburgh, PA, Heinz Hall (USA) · Dirigent: Mariss Jansons · Pittsburgh Symphony Orchestra
Verlag: Schott Music
Dirigent: En Shao
Orchester: Slovenian RTV Symphony Orchestra
2009-03-26 | Ljubljana (Slowenien), Cankarjev dom, Gallus Hall — 20.00 h | nationale Erstaufführung
Dirigent: Dmitry Sitkovetsky
Orchester: Russian State Symphony Orchestra
2002-12-12 | Moscow (Russland), State Conservatoire, Great Hall — Rodion Shchedrin\'s 70th Birthday Concert | nationale Erstaufführung
Dirigent: Mariss Jansons
Orchester: Pittsburgh Symphony Orchestra
2001-09-28 | Pittsburgh, PA (Vereinigte Staaten von Amerika), Heinz Hall | Uraufführung