Schott Music

Skip to Main Content »

Language
 
Warenkorb (0 Artikel)
Mein Warenkorb

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Love's Labour's Lost

Love's Labour's Lost

Suite op. 28b / Vier Lieder op. 28a


  • Besetzung: kleines Orchester / Gesang und kleines Orchester
  • Ausgabe: Partitur
  • Sprache: englisch
  • Bestell-Nr.: BH 11675
70,95 €  *
inkl. Mwst. und zzgl. Versandkosten Gewicht: 0.4 kg

- +
 
Beschreibung
Erstveröffentlichung der Dirigierpartitur der kompletten Bühnenmusik zu Shakespeares Stück, die für eine Rundfunksendung der BBC im Jahre 1946 komponiert wurde und später zu "Four Songs", op. 28a und "Suite for small orchestra", op. 28b weiterentwickelt wurde. Darin sind auch Fanfaren und andere Musik ausschließlich zu Bühnenzwecken enthalten sowie ein Vorwort des Finzi-Kenners Jeremy Dale Roberts. Aufführungshinweise des Komponisten belegen, dass "diese kurzen Stücke für eine Bühnenproduktion nur als Flickwerk anzusehen sind, das es aufzutrennen gilt, als Steinbruch, von dem es zu graben gilt… Es ist Sache des Produzenten, das zu übernehmen oder zu lassen, was er will, und dort zu beginnen und aufzuhören, wo er möchte. Obwohl die Suite eigentlich geschrieben wurde, um als Ganzes gespielt zu werden, können einige Sätze auch einzeln gespielt bzw. die drei Monologe chorisch aufgeführt werden." Eine bedeutsame Veröffentlichung anlässlich des 50. Todestages des Komponisten im Jahr 2006.
Details
Bindung: Ring-/Spiralbindung
ISMN: 979-0-060-11675-9
Inhaltstext: Suite für kleines Orchester, op. 28b: Introduktion
Motte
Nocturne
Die Jagd
Tanz
Quodlibet
Monolog I
Monolog II
Monolog III
Finale
Vier Lieder, op. 28a: Lieder von Hiems und Ver: Lied vom Ver
Lied vom Hiems
Lieder für Motte: Rätsellied
Falsch Concolinei
Anhang I
Anhang II
Opus: op. 28a + b
Orchesterbesetzung: 1. Songs of Hiems and Ver (with optional introduction) 2. Songs for Moth: a)Riddle Song b)False Concolinel 1.1.2.1-1.1.0.0-timp-strings
Seitenzahl: 124
Spieldauer: 7'0"
Verlag: Boosey & Hawkes, London
Erstveröffentlichung der Dirigierpartitur der kompletten Bühnenmusik zu Shakespeares Stück, die für eine Rundfunksendung der BBC im Jahre 1946 komponiert wurde und später zu "Four Songs", op. 28a und "Suite for small orchestra", op. 28b weiterentwickelt wurde. Darin sind auch Fanfaren und andere Musik ausschließlich zu Bühnenzwecken enthalten sowie ein Vorwort des Finzi-Kenners Jeremy Dale Roberts. Aufführungshinweise des Komponisten belegen, dass "diese kurzen Stücke für eine Bühnenproduktion nur als Flickwerk anzusehen sind, das es aufzutrennen gilt, als Steinbruch, von dem es zu graben gilt… Es ist Sache des Produzenten, das zu übernehmen oder zu lassen, was er will, und dort zu beginnen und aufzuhören, wo er möchte. Obwohl die Suite eigentlich geschrieben wurde, um als Ganzes gespielt zu werden, können einige Sätze auch einzeln gespielt bzw. die drei Monologe chorisch aufgeführt werden." Eine bedeutsame Veröffentlichung anlässlich des 50. Todestages des Komponisten im Jahr 2006.
Bindung: Ring-/Spiralbindung
ISMN: 979-0-060-11675-9
Inhaltstext: Suite für kleines Orchester, op. 28b: Introduktion
Motte
Nocturne
Die Jagd
Tanz
Quodlibet
Monolog I
Monolog II
Monolog III
Finale
Vier Lieder, op. 28a: Lieder von Hiems und Ver: Lied vom Ver
Lied vom Hiems
Lieder für Motte: Rätsellied
Falsch Concolinei
Anhang I
Anhang II
Opus: op. 28a + b
Orchesterbesetzung: 1. Songs of Hiems and Ver (with optional introduction) 2. Songs for Moth: a)Riddle Song b)False Concolinel 1.1.2.1-1.1.0.0-timp-strings
Seitenzahl: 124
Spieldauer: 7'0"
Verlag: Boosey & Hawkes, London