Schott Music

Skip to Main Content »

Language
 
Warenkorb (0 Artikel)
Mein Warenkorb

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Luminous

Luminous

for solo contrabass and chamber ensemble


  • Besetzung: Kontrabass und Kammerensemble
  • Ausgabe: Aufführungsmaterial

 
Beschreibung
Mark Dressers kraftvolle musikalische Ausdrucksfähigkeit und seine innovativen Spieltechniken auf dem Kontrabass haben Luminous inspiriert. Helligkeit und Dunkelheit, Engel und Geister, Paradies und Hölle – all diese extremen Gegensätze werden durch das reiche Spektrum eines einzelnen vibrierenden Klangkörpers zum Sprechen gebracht. Mein Stück beginnt mit Multiphonics, erzeugt durch spezielle Strichtechniken auf einer Saite, Doppelgrifftechniken und Pizzicati. Auch die Technik des Einfädelns, bei der der Bogen unterhalb der Saiten geführt ist, wird eingesetzt: Mit ihr kann der Spieler mehrere Saiten gleichzeitig anspielen. Lei Liang
Details
Auftragswerk : Commissioned by the San Francisco Contemporary Music Players, made possible by a generous grant from TenFourteen LLC, an arm of the Jebediah Foundation
Kompositionsjahr: 2014
Orchesterbesetzung: bass clarinet (with small spring drum), horn (with medium spring drum), percussion (3cym, 5tempbl, whip, whistle, guiro, 1timp, crot, vib, 2bng, tam-t, b.d), piano (with protractor and slide bar), violin (with small spring drum), viola (with medium spring drum), cello (with large spring drum)
Spieldauer: 20'0"
Uraufführung : 29. März 2015 Berkeley, CA, Hertz Hall (USA) · Mark Dresser, contrabass · Dirigent: Steven Schick · San Francisco Contemporary Music Players
Verlag: Schott Music Corporation
Lieferrechte: weltweit
Aufführungen
Dirigent: Stephen Drury
Orchester: Callithumpian Consort
2019-06-18 | Boston,MA (Vereinigte Staaten von Amerika), Jordan Hall
Dirigent: Steven Schick
2016-11-17 | New York, NY (Vereinigte Staaten von Amerika), Miller Theatre, Columbia University
Dirigent: Steven Schick
Orchester: San Francisco Contemporary Music Players
2015-03-29 | Berkeley, CA (Vereinigte Staaten von Amerika), Hertz Hall — Cal Performances | Uraufführung
Audio Stream
Mark Dressers kraftvolle musikalische Ausdrucksfähigkeit und seine innovativen Spieltechniken auf dem Kontrabass haben Luminous inspiriert. Helligkeit und Dunkelheit, Engel und Geister, Paradies und Hölle – all diese extremen Gegensätze werden durch das reiche Spektrum eines einzelnen vibrierenden Klangkörpers zum Sprechen gebracht. Mein Stück beginnt mit Multiphonics, erzeugt durch spezielle Strichtechniken auf einer Saite, Doppelgrifftechniken und Pizzicati. Auch die Technik des Einfädelns, bei der der Bogen unterhalb der Saiten geführt ist, wird eingesetzt: Mit ihr kann der Spieler mehrere Saiten gleichzeitig anspielen. Lei Liang
Auftragswerk : Commissioned by the San Francisco Contemporary Music Players, made possible by a generous grant from TenFourteen LLC, an arm of the Jebediah Foundation
Kompositionsjahr: 2014
Orchesterbesetzung: bass clarinet (with small spring drum), horn (with medium spring drum), percussion (3cym, 5tempbl, whip, whistle, guiro, 1timp, crot, vib, 2bng, tam-t, b.d), piano (with protractor and slide bar), violin (with small spring drum), viola (with medium spring drum), cello (with large spring drum)
Spieldauer: 20'0"
Uraufführung : 29. März 2015 Berkeley, CA, Hertz Hall (USA) · Mark Dresser, contrabass · Dirigent: Steven Schick · San Francisco Contemporary Music Players
Verlag: Schott Music Corporation
Lieferrechte: weltweit
Dirigent: Stephen Drury
Orchester: Callithumpian Consort
2019-06-18 | Boston,MA (Vereinigte Staaten von Amerika), Jordan Hall
Dirigent: Steven Schick
2016-11-17 | New York, NY (Vereinigte Staaten von Amerika), Miller Theatre, Columbia University
Dirigent: Steven Schick
Orchester: San Francisco Contemporary Music Players
2015-03-29 | Berkeley, CA (Vereinigte Staaten von Amerika), Hertz Hall — Cal Performances | Uraufführung