Schott Music

Skip to Main Content »

Language
 
Warenkorb (0 Artikel)
Mein Warenkorb

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Marraskuu

Marraskuu

(November)


  • Besetzung: Violine, Violoncello und Klavier
  • Ausgabe: Spielpartitur, 3 Exemplare
  • Bestell-Nr.: ED 9926 Q6340
46,99 €  *
Inkl. 19% MwSt.

Download Ausgabe

- +
 
Beschreibung
Die finnische Vokabel „Marraskuu“ bedeutet „November“; „marras“ heißt darüberhinaus so viel wie „tot, öde, abgestorben“. Marraskuu ist unter anderem eine Hommage an eine Jahreszeit, die mir außerordentlich gefällt, der Titel sollte daher nicht zu vorrangig düsteren Assoziationen fehlleiten. Das Klaviertrio wurde im November 1998 während eines Studienaufenthaltes in Helsinki abgeschlossen, im November 1999 durch das „Trio Présence“ (E. Windrich, G. Waterhouse, M. Wendeberg) uraufgeführt und im November 2004 in Paris einer eingehenden Revision unterzogen.
„Deutlichkeit“ und „Eindeutigkeit“ des Ausdrucks und klare Entwicklungstendenzen wird man in Marraskuu zumeist vergebens suchen; umso mehr wird die Aufmerksamkeit geschärft für Details: Melodiereste, kurze Ansätze virtuoser Texturen, konduktartige Gesten.
Zudem wird der Aspekt von Freiheit und Leichtigkeit verstärkt durch einige Passagen, in denen die Spieler ihre Einsätze innerhalb eines vorgegebenen Zeitrahmens selbst bestimmen können – so entsteht ein Gegengewicht zur ansonsten detailgenauen Präzision des Notentextes.
Details
Kompositionsjahr: 1998
Revisionsjahr : 2004
Schwierigkeit: 6
Seitenzahl: 120
Spieldauer: 23'0"
Verlag: SCHOTT MUSIC GmbH & Co KG, Mainz (001)
Die finnische Vokabel „Marraskuu“ bedeutet „November“; „marras“ heißt darüberhinaus so viel wie „tot, öde, abgestorben“. Marraskuu ist unter anderem eine Hommage an eine Jahreszeit, die mir außerordentlich gefällt, der Titel sollte daher nicht zu vorrangig düsteren Assoziationen fehlleiten. Das Klaviertrio wurde im November 1998 während eines Studienaufenthaltes in Helsinki abgeschlossen, im November 1999 durch das „Trio Présence“ (E. Windrich, G. Waterhouse, M. Wendeberg) uraufgeführt und im November 2004 in Paris einer eingehenden Revision unterzogen.
„Deutlichkeit“ und „Eindeutigkeit“ des Ausdrucks und klare Entwicklungstendenzen wird man in Marraskuu zumeist vergebens suchen; umso mehr wird die Aufmerksamkeit geschärft für Details: Melodiereste, kurze Ansätze virtuoser Texturen, konduktartige Gesten.
Zudem wird der Aspekt von Freiheit und Leichtigkeit verstärkt durch einige Passagen, in denen die Spieler ihre Einsätze innerhalb eines vorgegebenen Zeitrahmens selbst bestimmen können – so entsteht ein Gegengewicht zur ansonsten detailgenauen Präzision des Notentextes.
Kompositionsjahr: 1998
Revisionsjahr : 2004
Schwierigkeit: 6
Seitenzahl: 120
Spieldauer: 23'0"
Verlag: SCHOTT MUSIC GmbH & Co KG, Mainz (001)