Schott Music

Skip to Main Content »

Language
 
Warenkorb (0 Artikel)
Mein Warenkorb

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Musik in der Grundschule 2020/02

Musik in der Grundschule 2020/02


  • Ausgabe: Zeitschrift
  • Sprache: deutsch
9,50 €  *
inkl. Mwst. und zzgl. Versandkosten Gewicht: 0.18 kg

- +
Beschreibung
Grundschülerinnen und -schüler benutzen das Wort „cool“ meistens im Sinne von gut, ausgezeichnet, großartig, bewundernswert. Im Basisartikel betrachtet Meinhard Ansohn die verschiedenen Bedeutungsebenen des Wortes „cool“, gibt dazu musikalische Beispiele und zeigt erprobte Unterrichtssequenzen.
Ludwig van Beethoven scheint erstmal nicht besonders cool zu sein. Das ändert sich aber häufig, wenn Kinder seine Lebensgeschichte und seine Musik kennenlernen. Der Vergleich des Klavierstücks Für Elise mit dem Rapsong I can von Nas ist gleichermaßen spannend und lehrreich.
Den coolsten Einstieg ins Popgeschäft hatte 2019 die australische Straßenmusikantin Toni Watson, die sich Tones and I nennt, mit ihrem Megahit Dance Monkey. Ihr gelang der Sprung von einer im Wohnmobil lebenden Nomadin zur weltweit erfolgreichsten Sängerin des Jahres 2019. Anastasia Schönfeldt hat ein Arrangement zum Erfolgssong geschrieben und es mit ihren Schülerinnen und
Schülern erfolgreich ausprobiert.
Für die letzten „heißen“ Schulmonate in diesem Schuljahr wünschen wir Ihnen einen kühlen Kopf und viele spannende Musikstunden mit cooler Musik.
Details
Inhaltstext:

Musik in der Grundschule 1/2020 – MIG 202002




THEMA: Coole Musik für heiße Tag

Meinhard Ansohn: Coole Musik für heiße Tage


DER AKTUELLE HIT

Friedrich Neumann: We are Family (zum Thema)


KURZE UNTERBRECHUNG

Frigga Schnelle/Wolfgang Koperski: Das Singekind aus Papier (zum Thema)


SINGEN

Birte Reuver:  Creme dich ein! Ein cooles Lied für heiße Tage (zum Thema)


SINGEN

Oliver J. Ehmsen: Bodypercussion beim Pausensingen. Voller Körpereinsatz in der Großgruppe (zum Thema)


MATERIALKISTE

Frigga Schnelle: Materialien für die Freiarbeit


EXPERIMENTIEREN MIT MUSIK

Anastasia Schönfeld: Dance Monkey. Der Toni Watson-Hit zum Mitspielen (zum Thema)


MINIKLASSIK

Heike Schrader / Frigga Schnelle: Ein Beethoven-Klassiker als Hip-Hop. Beschäftigung mit Für Elise von Beethoven und I can von Nas (zum Thema)


MINIKLASSIK

José Izaan Clarke / Anastasia Schönfeld: Hip-Hop ist nicht gleich Hip-Hop. Einen Hip-Hop-Song mit Rhythmusinstrumenten begleiten (zum Thema)


MINIKLASSIK

Georg Brunner: Peter und der Wolf. Mit verschiedenen Sinnen ein Musikstück kennenlernen


GROSSE UND KLEINE ANLÄSSE

Heinrich Herlyn: Der Nimmersatt. Ein musikalisches Puppenspiel


MAGAZIN

Neues

Schott-Shop

Fortbildungen

Rezensionen

AutorInnen

Impressum


(Hörbeispiele, Kopievorlagen, Videofilme und Arbeitsmaterialien)


 

Reihe: Musik in der Grundschule
Verlag: Schott Music
Grundschülerinnen und -schüler benutzen das Wort „cool“ meistens im Sinne von gut, ausgezeichnet, großartig, bewundernswert. Im Basisartikel betrachtet Meinhard Ansohn die verschiedenen Bedeutungsebenen des Wortes „cool“, gibt dazu musikalische Beispiele und zeigt erprobte Unterrichtssequenzen.
Ludwig van Beethoven scheint erstmal nicht besonders cool zu sein. Das ändert sich aber häufig, wenn Kinder seine Lebensgeschichte und seine Musik kennenlernen. Der Vergleich des Klavierstücks Für Elise mit dem Rapsong I can von Nas ist gleichermaßen spannend und lehrreich.
Den coolsten Einstieg ins Popgeschäft hatte 2019 die australische Straßenmusikantin Toni Watson, die sich Tones and I nennt, mit ihrem Megahit Dance Monkey. Ihr gelang der Sprung von einer im Wohnmobil lebenden Nomadin zur weltweit erfolgreichsten Sängerin des Jahres 2019. Anastasia Schönfeldt hat ein Arrangement zum Erfolgssong geschrieben und es mit ihren Schülerinnen und
Schülern erfolgreich ausprobiert.
Für die letzten „heißen“ Schulmonate in diesem Schuljahr wünschen wir Ihnen einen kühlen Kopf und viele spannende Musikstunden mit cooler Musik.
Inhaltstext:

Musik in der Grundschule 1/2020 – MIG 202002




THEMA: Coole Musik für heiße Tag

Meinhard Ansohn: Coole Musik für heiße Tage


DER AKTUELLE HIT

Friedrich Neumann: We are Family (zum Thema)


KURZE UNTERBRECHUNG

Frigga Schnelle/Wolfgang Koperski: Das Singekind aus Papier (zum Thema)


SINGEN

Birte Reuver:  Creme dich ein! Ein cooles Lied für heiße Tage (zum Thema)


SINGEN

Oliver J. Ehmsen: Bodypercussion beim Pausensingen. Voller Körpereinsatz in der Großgruppe (zum Thema)


MATERIALKISTE

Frigga Schnelle: Materialien für die Freiarbeit


EXPERIMENTIEREN MIT MUSIK

Anastasia Schönfeld: Dance Monkey. Der Toni Watson-Hit zum Mitspielen (zum Thema)


MINIKLASSIK

Heike Schrader / Frigga Schnelle: Ein Beethoven-Klassiker als Hip-Hop. Beschäftigung mit Für Elise von Beethoven und I can von Nas (zum Thema)


MINIKLASSIK

José Izaan Clarke / Anastasia Schönfeld: Hip-Hop ist nicht gleich Hip-Hop. Einen Hip-Hop-Song mit Rhythmusinstrumenten begleiten (zum Thema)


MINIKLASSIK

Georg Brunner: Peter und der Wolf. Mit verschiedenen Sinnen ein Musikstück kennenlernen


GROSSE UND KLEINE ANLÄSSE

Heinrich Herlyn: Der Nimmersatt. Ein musikalisches Puppenspiel


MAGAZIN

Neues

Schott-Shop

Fortbildungen

Rezensionen

AutorInnen

Impressum


(Hörbeispiele, Kopievorlagen, Videofilme und Arbeitsmaterialien)


 

Reihe: Musik in der Grundschule
Verlag: Schott Music
Sonstige Ausgaben