Schott Music

Skip to Main Content »

Language
 
Warenkorb (0 Artikel)
Mein Warenkorb

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

L’Orgue virtuose …

L’Orgue virtuose …

Musikalische Live-Höhepunkte vom Festkonzert zum 20-jährigen Gründungsjubiläum

von organ am 30. September 2017 in St. Stephan, Mainz


  • Ausgabe: CD
16,50 €  *
inkl. Mwst. und zzgl. Versandkosten Gewicht: 0.09 kg

- +
 
Beschreibung

L’Orgue virtuose …

Musikalische Live-Höhepunkte vom Festkonzert zum 20-jährigen Gründungsjubiläum
von organ am 30. September 2017 in St. Stephan, Mainz

Fabien Chavrot, Baptiste-Florian Marle-Ouvrard und Maxime Patel (alle: Paris) an der großen Klais-Orgel (2012) von St. Stephan, Mainz

Details
Inhaltstext:

Louis Vierne (1870–1937): Allegro, aus Symphonie No. 2 en Mi mineur op. 20 (1902) „à Charles Mutin“

Charles-Marie Widor (1844–1937): Andante sostenuto, aus Symphonie No. 9 „Gothique“ op. 70 (1878)

Louis Vierne: Prélude – Intermezzo (Allegro vivace) – Final, aus Symphonie No. 1 en Ré mineur op. 14 (1895–98) „à Alexandre Guilmant“

Baptiste-Florian Marle-Ouvrard (geb. 1982): Rhapsodie improvisée sur „Les Folies d’Espagne“, Finale, aus Symphonie improvisée en trois mouvements sur trois sujets originaux de J. S. Bach

Maurice Ravel (1875–1937): Alborada del gracioso (Assez vif) „à Michel D. Calvo­coressi“, aus Miroirs für Klavier (1904/05), Arr. für Orgel: Lionel Rogg

César Franck (1822–90): Cantabile, aus Trois Pièces pour grand orgue (1878)

Rolande Falcinelli (1920­–2006): Mathnavi op. 50 (1973) d’après le poème mystique d’Ibrahim Arâqî

Jeanne Demessieux (1921–68): Étude No. 2 „Tierces“, aus Six Études op. 15 (1944)

Pierre Labric (geb. 1921): Allegro, aus Hommage à Jeanne Demessieux (1969)

Jeanne Demessieux: Étude No. 6 „Octaves“, aus Six Études op. 15 (1944)

Reihe: organ - Journal für die Orgel
Verlag: Schott Music

L’Orgue virtuose …

Musikalische Live-Höhepunkte vom Festkonzert zum 20-jährigen Gründungsjubiläum
von organ am 30. September 2017 in St. Stephan, Mainz

Fabien Chavrot, Baptiste-Florian Marle-Ouvrard und Maxime Patel (alle: Paris) an der großen Klais-Orgel (2012) von St. Stephan, Mainz

Inhaltstext:

Louis Vierne (1870–1937): Allegro, aus Symphonie No. 2 en Mi mineur op. 20 (1902) „à Charles Mutin“

Charles-Marie Widor (1844–1937): Andante sostenuto, aus Symphonie No. 9 „Gothique“ op. 70 (1878)

Louis Vierne: Prélude – Intermezzo (Allegro vivace) – Final, aus Symphonie No. 1 en Ré mineur op. 14 (1895–98) „à Alexandre Guilmant“

Baptiste-Florian Marle-Ouvrard (geb. 1982): Rhapsodie improvisée sur „Les Folies d’Espagne“, Finale, aus Symphonie improvisée en trois mouvements sur trois sujets originaux de J. S. Bach

Maurice Ravel (1875–1937): Alborada del gracioso (Assez vif) „à Michel D. Calvo­coressi“, aus Miroirs für Klavier (1904/05), Arr. für Orgel: Lionel Rogg

César Franck (1822–90): Cantabile, aus Trois Pièces pour grand orgue (1878)

Rolande Falcinelli (1920­–2006): Mathnavi op. 50 (1973) d’après le poème mystique d’Ibrahim Arâqî

Jeanne Demessieux (1921–68): Étude No. 2 „Tierces“, aus Six Études op. 15 (1944)

Pierre Labric (geb. 1921): Allegro, aus Hommage à Jeanne Demessieux (1969)

Jeanne Demessieux: Étude No. 6 „Octaves“, aus Six Études op. 15 (1944)

Reihe: organ - Journal für die Orgel
Verlag: Schott Music
Sonstige Ausgaben