Schott Music

Skip to Main Content »

Language
 
Warenkorb (0 Artikel)
Mein Warenkorb

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Narziss

Narziss


  • Besetzung: Sopran-Blockflöte und Schlagzeug
  • Ausgabe: Spielpartitur
26,50 €  *
inkl. Mwst. und zzgl. Versandkosten Gewicht: 0.15 kg

- +
 
Beschreibung
Moritz Eggert (geb. 1965) erhielt seine Ausbildung gleichzeitig als Pianist und Komponist. 1989 wurde er Preisträger beim Internationalen Gaudeamus-Wettbewerb für Interpreten neuer Musik. Zu seinen bekanntesten Werken gehört der Klavierzyklus "Hämmerklavier" (Teil 1–6 = ED 8622; Teil 7–11 = ED 9137).
Nachdem der Komponist mit "Außer Atem" (für einen Spieler mit drei verschiedenen Flöten = OFB 192) die Blockflöten-Virtuosen mit einem äußerst artistischen Stück bedacht hat, folgt nun ein Duett in der interessanten und ungewöhnlichen Besetzung Sopran-Blockflöte und Schlagzeug. Auch hier wird den Interpreten ein Höchstmass an Virtuosität abverlangt, aber die künstlerische Wirkung, der "Effekt" lohnt die Mühe.
Details
Bindung: Rückendrahtheftung
ISMN: 979-0-001-13243-5
Kompositionsjahr: 2000
Reihe: Originalmusik für Blockflöte
Schwierigkeit: schwer
Seitenzahl: 18
Spieldauer: 11'0"
Verlag: Schott Music
Aufführungen
2018-06-12 | Detmold (Deutschland), Hochschule für Musik, Brahms-Saal
2008-01-17 | Köln (Deutschland), Hochschule für Musik, Kammermusiksaal
2006-01-17 | Köln (Deutschland), Hochschule für Musik, Kammermusiksaal — 19.30 Uhr
2005-06-10 | München (Deutschland), Orff-Zentrum — 20.00 Uhr
Moritz Eggert (geb. 1965) erhielt seine Ausbildung gleichzeitig als Pianist und Komponist. 1989 wurde er Preisträger beim Internationalen Gaudeamus-Wettbewerb für Interpreten neuer Musik. Zu seinen bekanntesten Werken gehört der Klavierzyklus "Hämmerklavier" (Teil 1–6 = ED 8622; Teil 7–11 = ED 9137).
Nachdem der Komponist mit "Außer Atem" (für einen Spieler mit drei verschiedenen Flöten = OFB 192) die Blockflöten-Virtuosen mit einem äußerst artistischen Stück bedacht hat, folgt nun ein Duett in der interessanten und ungewöhnlichen Besetzung Sopran-Blockflöte und Schlagzeug. Auch hier wird den Interpreten ein Höchstmass an Virtuosität abverlangt, aber die künstlerische Wirkung, der "Effekt" lohnt die Mühe.
Bindung: Rückendrahtheftung
ISMN: 979-0-001-13243-5
Kompositionsjahr: 2000
Reihe: Originalmusik für Blockflöte
Schwierigkeit: schwer
Seitenzahl: 18
Spieldauer: 11'0"
Verlag: Schott Music
2018-06-12 | Detmold (Deutschland), Hochschule für Musik, Brahms-Saal
2008-01-17 | Köln (Deutschland), Hochschule für Musik, Kammermusiksaal
2006-01-17 | Köln (Deutschland), Hochschule für Musik, Kammermusiksaal — 19.30 Uhr
2005-06-10 | München (Deutschland), Orff-Zentrum — 20.00 Uhr