Schott Music

Skip to Main Content »

Language
 
Warenkorb (0 Artikel)
Mein Warenkorb

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Neue Zeitschrift für Musik 2021/01

Neue Zeitschrift für Musik 2021/01


  • Ausgabe: Zeitschrift
  • Sprache: Deutsch
  • Bestell-Nr.: NZ 202101
12,90 €  *
inkl. Mwst. und zzgl. Versandkosten Gewicht: 0.25 kg

- +
Beschreibung
Israel ist nicht nur ein Staat mit einer besonderen Geschichte, sondern es ist auch ein kulturelles Prinzip, ein bemerkenswert multikulturelles Biotop. Der Fokus dieser Ausgabe richtet sich auf die vielen weltoffenen, kulturell integrativen Künstler:innen des Landes.
Details
Inhaltstext:

THEMA

Das Gefühl, hier etwas aufbauen zu können. Der israelische Dirigent Ilan Volkov im Gespräch mit Björn Gottstein

Jascha Nemtsov: Musik in Israel (I). Besiedlung Palästinas und die Suche nach einem eigenen Liedgut

«Boykott ist der falsche Weg». Felix Klein über jüdisches Leben und Antisemitismus im Gespräch mit Till Knipper

Jascha Nemtsov: Musik in Israel (II). Vom Mittelmeerstil zur internationalen Moderne

Or Shemesh und Amit Dolberg: «Hier ist es nie langweilig». Junge zeitgenössische Musik in Israel

Jascha Nemtsov: Musik in Israel (III). Der Siegeszug des «Orients»

Peter Petersen: «Erniedrigend war das …». Die Sängerin Esther Loewy, verh. Bejarano, berichtet als Überlebende aus Auschwitz über ihre Zeit in Palästina/Israel 1945 bis 1960

Egbert Hiller: Wie die Welt sein könnte. Der israelische Komponist Amir Shpilman in Berlin


ECHORAUM

Otto Paul Burkhardt: Inmitten der Katastrophe. Sinfonien im und über den Zweiten Weltkrieg – Komponisten zwischen Propaganda und Memento


PORTRÄT

Monika Pasiecznik: Zwischen Reflexion und Besessenheit. Vladimir Rannev und seine Musik


KLANGRAUM

Karl Bellenberg: «O, meine Seele war ein Wald»- Kompositionen zur Lyrik von Else-Lasker-Schüler


MUSIKTHEATER

Joscha Schaback: Avantgarde für die Kleinsten. Das Musiktheater für junges Publikum emanzipiert sich


TOP TEN

Musik im Internet. Empfehlungen von Christoph Wagner


BERICHTE

«Ultraschall» Berlin

Die Berliner «Maerzmusik» 2021

«Schlachthof 5» von Maxim Didenko und Vladimir Rannev in Dresden-Hellerau (UA)

«Klangwerkstatt» Berlin


ZKM KARLSRUHE

Veranstaltungen | Termine


SERVICE

Notizen

Tonträger | Bücher

Töne

Uraufführungen

AutorInnen / Impressum

Verlag: Schott Music
Israel ist nicht nur ein Staat mit einer besonderen Geschichte, sondern es ist auch ein kulturelles Prinzip, ein bemerkenswert multikulturelles Biotop. Der Fokus dieser Ausgabe richtet sich auf die vielen weltoffenen, kulturell integrativen Künstler:innen des Landes.
Inhaltstext:

THEMA

Das Gefühl, hier etwas aufbauen zu können. Der israelische Dirigent Ilan Volkov im Gespräch mit Björn Gottstein

Jascha Nemtsov: Musik in Israel (I). Besiedlung Palästinas und die Suche nach einem eigenen Liedgut

«Boykott ist der falsche Weg». Felix Klein über jüdisches Leben und Antisemitismus im Gespräch mit Till Knipper

Jascha Nemtsov: Musik in Israel (II). Vom Mittelmeerstil zur internationalen Moderne

Or Shemesh und Amit Dolberg: «Hier ist es nie langweilig». Junge zeitgenössische Musik in Israel

Jascha Nemtsov: Musik in Israel (III). Der Siegeszug des «Orients»

Peter Petersen: «Erniedrigend war das …». Die Sängerin Esther Loewy, verh. Bejarano, berichtet als Überlebende aus Auschwitz über ihre Zeit in Palästina/Israel 1945 bis 1960

Egbert Hiller: Wie die Welt sein könnte. Der israelische Komponist Amir Shpilman in Berlin


ECHORAUM

Otto Paul Burkhardt: Inmitten der Katastrophe. Sinfonien im und über den Zweiten Weltkrieg – Komponisten zwischen Propaganda und Memento


PORTRÄT

Monika Pasiecznik: Zwischen Reflexion und Besessenheit. Vladimir Rannev und seine Musik


KLANGRAUM

Karl Bellenberg: «O, meine Seele war ein Wald»- Kompositionen zur Lyrik von Else-Lasker-Schüler


MUSIKTHEATER

Joscha Schaback: Avantgarde für die Kleinsten. Das Musiktheater für junges Publikum emanzipiert sich


TOP TEN

Musik im Internet. Empfehlungen von Christoph Wagner


BERICHTE

«Ultraschall» Berlin

Die Berliner «Maerzmusik» 2021

«Schlachthof 5» von Maxim Didenko und Vladimir Rannev in Dresden-Hellerau (UA)

«Klangwerkstatt» Berlin


ZKM KARLSRUHE

Veranstaltungen | Termine


SERVICE

Notizen

Tonträger | Bücher

Töne

Uraufführungen

AutorInnen / Impressum

Verlag: Schott Music