Schott Music

Skip to Main Content »

Sprache
 
Warenkorb (0 Artikel)
Mein Warenkorb

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

O Emmanuel

O Emmanuel


  • Besetzung: gemischter Chor (SSAATTBB) a cappella
  • Ausgabe: Chorpartitur
  • Sprache: lateinisch
4,50 €
inkl. Mwst. und zzgl. Versandkosten

Mindestbestellmenge: 20
- +
 
Beschreibung
Andrej Makor, zurzeit Masterstudent im Fach Komposition am Conservatorio Cesare Pollini in Padua, hat bereits zahlreiche internationale Kompositionspreise abgeräumt. Die viel beachteten Werke des 1987 in Slowenien geborenen Künstlers werden von namhaften Chören, Ensembles und Solisten u.a. im Rahmen renommierter Wettbewerbe und Festivals zur Aufführung gebracht. Seine Komposition O Emmanuel, mit der er 2016 den zweiten Preis des internationalen Kompositionswettbewerbs „Musica Sacra Nova“ gewann, basiert auf dem originalen Gregorianischen Gesang der letzten von insgesamt sieben sogenannten O-Antiphonen, die – in Erwartung des Heiligen Abends – an den sieben Adventstagen vor Weihnachten zum Magnificat in der Vesper gesungen werden. Makors Partitur, die zwar an der traditionellen Motettenform orientiert, aber moderner strukturiert ist, beginnt mit dem originalen Gregorianischen Choral. Dessen Melodie zieht sich im Verlauf des Stückes durch verschiedene Stimmgruppen. Beim abschließenden „Domine Deus noster“, dessen drängender Charakter durch ständig wiederkehrende Triolenfiguren der Mittelstimmen offenbar wird, erreicht das Werk seinen äußerst wirkungsvollen, vom Ewigkeitsgedanken durchströmten Höhepunkt.
Details
Bindung: Rückendrahtheftung
ISMN: 979-0-001-16626-3
Kompositionsjahr: 2016
Schwierigkeit: 4
Seitenzahl: 12
Spieldauer: 4'0"
UPC : 841886032699
Verlag: Schott Music
Andrej Makor, zurzeit Masterstudent im Fach Komposition am Conservatorio Cesare Pollini in Padua, hat bereits zahlreiche internationale Kompositionspreise abgeräumt. Die viel beachteten Werke des 1987 in Slowenien geborenen Künstlers werden von namhaften Chören, Ensembles und Solisten u.a. im Rahmen renommierter Wettbewerbe und Festivals zur Aufführung gebracht. Seine Komposition O Emmanuel, mit der er 2016 den zweiten Preis des internationalen Kompositionswettbewerbs „Musica Sacra Nova“ gewann, basiert auf dem originalen Gregorianischen Gesang der letzten von insgesamt sieben sogenannten O-Antiphonen, die – in Erwartung des Heiligen Abends – an den sieben Adventstagen vor Weihnachten zum Magnificat in der Vesper gesungen werden. Makors Partitur, die zwar an der traditionellen Motettenform orientiert, aber moderner strukturiert ist, beginnt mit dem originalen Gregorianischen Choral. Dessen Melodie zieht sich im Verlauf des Stückes durch verschiedene Stimmgruppen. Beim abschließenden „Domine Deus noster“, dessen drängender Charakter durch ständig wiederkehrende Triolenfiguren der Mittelstimmen offenbar wird, erreicht das Werk seinen äußerst wirkungsvollen, vom Ewigkeitsgedanken durchströmten Höhepunkt.
Bindung: Rückendrahtheftung
ISMN: 979-0-001-16626-3
Kompositionsjahr: 2016
Schwierigkeit: 4
Seitenzahl: 12
Spieldauer: 4'0"
UPC : 841886032699
Verlag: Schott Music