Schott Music

Skip to Main Content »

Language
 
Warenkorb (0 Artikel)
Mein Warenkorb

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Patara

Patara

Hommage à Mozart (KV 331)


  • Besetzung: Sopran (oder Violine/Viola), Nayflöte (oder Altflöte/Altblockflöte), Klavier und Schlagzeug (Bar Chimes, Pauke in A [oder große Trommel], Kudüm)
  • Ausgabe: Partitur und Stimmen
  • Sprache: Vokalisen
  • Bestell-Nr.: ED 20270 Q6610
29,99 €  *
Inkl. 7% MwSt.

Download Ausgabe

- +
Beschreibung
Im Auftrag von Mozart-two-6 für das Tanzquartier Wien brachte Fazıl Say den Wiener Komponisten Mozart in seine türkische Heimat an den Strand der antiken Stadt Patara. Das Variationen-Thema der berühmten A-Dur-Klaviersonate KV 331 verarbeitet Say in Patara zu einer groß angelegten szenischen Rhapsodie, die den Stimmungen der Landschaft nachsinnt. Es entsteht eine Reihe von Klangszenarien, die beim Hörer Märchenhaftes, Orientalisches, Kultisches evozieren.
Details
Auftragswerk : Auftragswerk der Stadt Wien für das Mozartjahr 2006
Inhaltstext: I Frühmorgens: 1. Einsamer Patara-Strand, man hört KV 331 · 2. Gesang der Prinzessin von Lykia · 3. Mittelmeer · 4. Sonnenaufgang · 5. Lichtspiele · 6. Dialoge - 
II Tritonus-Melodrame: 1. Die Nay erzählt · 2. Die Frau erzählt · 3. Das Klavier erzählt · 4. Klagendes Treffen - 
III Abends: 1. Unisono · 2. Nacht in Patara. Himmel, Sterne und Galaxien · 3. KV 331 verabschiedet sich · 4. Coda
Kompositionsjahr: 2005
Opus: op. 17
Schwierigkeit: 4
Seitenzahl: 74
Spieldauer: 28'0"
Verlag: SCHOTT MUSIC GmbH & Co KG, Mainz (001)
Audio Stream
Im Auftrag von Mozart-two-6 für das Tanzquartier Wien brachte Fazıl Say den Wiener Komponisten Mozart in seine türkische Heimat an den Strand der antiken Stadt Patara. Das Variationen-Thema der berühmten A-Dur-Klaviersonate KV 331 verarbeitet Say in Patara zu einer groß angelegten szenischen Rhapsodie, die den Stimmungen der Landschaft nachsinnt. Es entsteht eine Reihe von Klangszenarien, die beim Hörer Märchenhaftes, Orientalisches, Kultisches evozieren.
Auftragswerk : Auftragswerk der Stadt Wien für das Mozartjahr 2006
Inhaltstext: I Frühmorgens: 1. Einsamer Patara-Strand, man hört KV 331 · 2. Gesang der Prinzessin von Lykia · 3. Mittelmeer · 4. Sonnenaufgang · 5. Lichtspiele · 6. Dialoge - 
II Tritonus-Melodrame: 1. Die Nay erzählt · 2. Die Frau erzählt · 3. Das Klavier erzählt · 4. Klagendes Treffen - 
III Abends: 1. Unisono · 2. Nacht in Patara. Himmel, Sterne und Galaxien · 3. KV 331 verabschiedet sich · 4. Coda
Kompositionsjahr: 2005
Opus: op. 17
Schwierigkeit: 4
Seitenzahl: 74
Spieldauer: 28'0"
Verlag: SCHOTT MUSIC GmbH & Co KG, Mainz (001)