Schott Music

Skip to Main Content »

Language
 
Warenkorb (0 Artikel)
Mein Warenkorb

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Peter Vogel – The Sound of Shadows

Peter Vogel – The Sound of Shadows

ein Dokumentarfilm von Jean Martin und Conall Gleeson


  • Ausgabe: DVD
  • Erscheinungsjahr: 2012
24,50 €  *
inkl. Mwst. und zzgl. Versandkosten Gewicht: 0.15 kg

- +
 
Beschreibung

WERGO präsentiert auf dieser DVD den außergewöhn­lichen Dokumentarfilm „The Sound of Shadows” mit der Aufführung von Peter Vogels „Klangwand“.

Peter Vogels Werke verschmelzen Kunst und Wissen­schaft auf einzigartige Weise. Bei seinen „Klangwän­den“ handelt es sich um sechs Meter lange Draht­skulpturen, die horizontal an einer Wand auf Augen­höhe angebracht sind. Ausgestattet mit Dutzenden von Sensoren, die auf Klang, Licht oder Bewegung reagie­ren, werden die „Klangwände“ zu Spielobjekten: Der Betrachter selbst erstellt oder improvisiert also durch seine Bewegungen aus einem vorgegebenen Klangma­terial eine Komposition. Erst durch dieses Zusammen­spiel von Betrachter und „Klangwand“ wird das Werk somit vervollständigt. Peter Vogel beschreibt die Idee seiner „Klangwand“ entsprechend als interaktives „En­vironment“: „Das Environment stellt einen Ort der Aktivität des Zuschauers dar … Der Betrachter-Spielraum besteht in der Aktivierung oder Nicht-Aktivierung des Environments …, in der Geschwindigkeit seiner Bewegungen, seiner Reaktionsfähigkeit, in der Rhythmik seiner Bewegungen – kurz: in seiner individuellen Fähigkeit, Bewegung in der Zeit zu strukturieren und auf musikalische Strukturen zu reagieren.“

Dieser Dokumentarfilm von Jean Martin und Conall Gleeson porträtiert Peter Vogel wäh­rend einer Ausstellung in Paris sowie in seinem Freiburger Atelier. Hier spricht er über den ästhetischen Ansatz seiner Klangkunst, führt Klangobjekte vor und erklärt seine Schalt­kreise. Zusätzlich geben David Toop (Kurator und Autor, London), Matthias Osterwold (Künstlerischer Leiter MaerzMusik, Berlin) und Helga de la Motte (Musikwissenschaftlerin) Statements über Vogels Kunst ab.

INFO-Programm gemäß § 14 JuSchG

Sprache: Englisch
Untertitel: Deutsch
Tonformat: Stereo
Videoformat: PAL SD
Ländercode: Europe/Region 2
Laufzeit: ca. 42 min



Jean Martin, Conall Gleeson: directors / Maurice Eberl-Rothe: camera / Felix Nelson: editor / Jean Martin, Susanne Elgeti, Conall Gleeson: additional camera / Tim Rosemann, Jean Martin: sound / Jean Martin: sound design / University of Brighton, Faculty of Arts: funding / Jean Martin, Phil Archer, Thor Magnusson: essays / Helga de la Motte, Matthias Osterwold, David Toop, Liliane Vincy, Yuri Vincy: interviewees
Details
EAN: 4010228080551
Inhaltstext: Peter Vogel: The Sound of Shadows
Dokumentarfilm
Außer dem Video enthält die DVD alle Texte des Booklets sowie einen Beitrag von Nye Parry als pdf-Dateien.
Reihe: musicAvision
Spieldauer: 42'0"
Verlag: Wergo
downloads

WERGO präsentiert auf dieser DVD den außergewöhn­lichen Dokumentarfilm „The Sound of Shadows” mit der Aufführung von Peter Vogels „Klangwand“.

Peter Vogels Werke verschmelzen Kunst und Wissen­schaft auf einzigartige Weise. Bei seinen „Klangwän­den“ handelt es sich um sechs Meter lange Draht­skulpturen, die horizontal an einer Wand auf Augen­höhe angebracht sind. Ausgestattet mit Dutzenden von Sensoren, die auf Klang, Licht oder Bewegung reagie­ren, werden die „Klangwände“ zu Spielobjekten: Der Betrachter selbst erstellt oder improvisiert also durch seine Bewegungen aus einem vorgegebenen Klangma­terial eine Komposition. Erst durch dieses Zusammen­spiel von Betrachter und „Klangwand“ wird das Werk somit vervollständigt. Peter Vogel beschreibt die Idee seiner „Klangwand“ entsprechend als interaktives „En­vironment“: „Das Environment stellt einen Ort der Aktivität des Zuschauers dar … Der Betrachter-Spielraum besteht in der Aktivierung oder Nicht-Aktivierung des Environments …, in der Geschwindigkeit seiner Bewegungen, seiner Reaktionsfähigkeit, in der Rhythmik seiner Bewegungen – kurz: in seiner individuellen Fähigkeit, Bewegung in der Zeit zu strukturieren und auf musikalische Strukturen zu reagieren.“

Dieser Dokumentarfilm von Jean Martin und Conall Gleeson porträtiert Peter Vogel wäh­rend einer Ausstellung in Paris sowie in seinem Freiburger Atelier. Hier spricht er über den ästhetischen Ansatz seiner Klangkunst, führt Klangobjekte vor und erklärt seine Schalt­kreise. Zusätzlich geben David Toop (Kurator und Autor, London), Matthias Osterwold (Künstlerischer Leiter MaerzMusik, Berlin) und Helga de la Motte (Musikwissenschaftlerin) Statements über Vogels Kunst ab.

INFO-Programm gemäß § 14 JuSchG

Sprache: Englisch
Untertitel: Deutsch
Tonformat: Stereo
Videoformat: PAL SD
Ländercode: Europe/Region 2
Laufzeit: ca. 42 min



Jean Martin, Conall Gleeson: directors / Maurice Eberl-Rothe: camera / Felix Nelson: editor / Jean Martin, Susanne Elgeti, Conall Gleeson: additional camera / Tim Rosemann, Jean Martin: sound / Jean Martin: sound design / University of Brighton, Faculty of Arts: funding / Jean Martin, Phil Archer, Thor Magnusson: essays / Helga de la Motte, Matthias Osterwold, David Toop, Liliane Vincy, Yuri Vincy: interviewees
EAN: 4010228080551
Inhaltstext: Peter Vogel: The Sound of Shadows
Dokumentarfilm
Außer dem Video enthält die DVD alle Texte des Booklets sowie einen Beitrag von Nye Parry als pdf-Dateien.
Reihe: musicAvision
Spieldauer: 42'0"
Verlag: Wergo