Schott Music

Skip to Main Content »

Language
 
Warenkorb (0 Artikel)
Mein Warenkorb

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Rapture

Rapture


  • Besetzung: Klarinette in B und Tonband
  • Ausgabe: Ausgabe mit CD, Spielpartitur mit vollständig eingespielter CD

Verfügbarkeit: Nicht auf Lager

27,00 €  *
inkl. Mwst. und zzgl. Versandkosten Gewicht: 0.1 kg

 
Beschreibung
Rapture wurde für die australische Klarinettistin Eileen Mack komponiert, die das Stück im Symphony Space in New York City uraufgeführt hat, untermalt mit visuellen Effekten von Joshue Ott, die er mit seinem Programm superDraw kreiert hat.
Während der Aufführung wird der spielende Klarinettist in Echtzeit einer Kombination aus Effekten ausgesetzt, die oft mit elektrischen Gitarren assoziiert werden, nämlich Verzerrung und Hall. Der transformierte Klang der Klarinette wird dabei von den intensiven Klängen einer voreingespielten Musik unterstützt. Darin enthalten sind Aufnahmen von Vokalstimmen und Klarinettensounds gespielt von Eileen Mack, die von ausgehaltenen Tönen bis Multiphonien reichen. Ähnlich den Prozessen in der Malerei, wurden diese verschiedenen Aufnahmen zusammengefügt, manipuliert und geschichtet, um so die voreingespielte Musik herzustellen.
Im Jahr 2012 hat Tzadik Records eine CD ausschließlich mit Anne Clynes Musik unter dem Titel Blue Moth herausgebracht (Tzadik 8084), die eine mannigfache Auswahl an elektroakustischer Kammermusik präsentiert, darunter auch Rapture.
Details
Bindung: Rückendrahtheftung
ISBN: 978-1-4803-8717-1
ISMN: 979-0-051-10675-2
Kompositionsjahr: 2005
Reihe: Boosey & Hawkes Archive Edition
Seitenzahl: 12
UPC: 884088663254
Uraufführung : 1. Dezember 2005 New York, Symphoy Space (USA) · Eileen Mack, Klarinette
Verlag: Boosey & Hawkes, New York
Aufführungen
2005-12-01 | New York (Vereinigte Staaten von Amerika), Symphoy Space | Uraufführung
Rapture wurde für die australische Klarinettistin Eileen Mack komponiert, die das Stück im Symphony Space in New York City uraufgeführt hat, untermalt mit visuellen Effekten von Joshue Ott, die er mit seinem Programm superDraw kreiert hat.
Während der Aufführung wird der spielende Klarinettist in Echtzeit einer Kombination aus Effekten ausgesetzt, die oft mit elektrischen Gitarren assoziiert werden, nämlich Verzerrung und Hall. Der transformierte Klang der Klarinette wird dabei von den intensiven Klängen einer voreingespielten Musik unterstützt. Darin enthalten sind Aufnahmen von Vokalstimmen und Klarinettensounds gespielt von Eileen Mack, die von ausgehaltenen Tönen bis Multiphonien reichen. Ähnlich den Prozessen in der Malerei, wurden diese verschiedenen Aufnahmen zusammengefügt, manipuliert und geschichtet, um so die voreingespielte Musik herzustellen.
Im Jahr 2012 hat Tzadik Records eine CD ausschließlich mit Anne Clynes Musik unter dem Titel Blue Moth herausgebracht (Tzadik 8084), die eine mannigfache Auswahl an elektroakustischer Kammermusik präsentiert, darunter auch Rapture.
Bindung: Rückendrahtheftung
ISBN: 978-1-4803-8717-1
ISMN: 979-0-051-10675-2
Kompositionsjahr: 2005
Reihe: Boosey & Hawkes Archive Edition
Seitenzahl: 12
UPC: 884088663254
Uraufführung : 1. Dezember 2005 New York, Symphoy Space (USA) · Eileen Mack, Klarinette
Verlag: Boosey & Hawkes, New York
2005-12-01 | New York (Vereinigte Staaten von Amerika), Symphoy Space | Uraufführung