Schott Music

Skip to Main Content »

Language
 
Warenkorb (0 Artikel)
Mein Warenkorb

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Re-Visionen

Re-Visionen


  • Besetzung: Orchester
  • Ausgabe: Aufführungsmaterial

 
Beschreibung
Der Hommage-a-thon: Gleich zehn großen Komponisten widmet sich Dieter Schnebel in seinem zweiteiligen Zyklus Re-Visionen. Dabei entscheidet er sich sowohl hinsichtlich der Besetzung als auch des Umfanges der einzelnen Portraits für eine erhebliche Bandbreite: vom einminütigen Mozart-Moment bis zur knapp halbstündigen Schubert-Phantasie, vom großen Orchestersatz über Streicher-und vokale Ensembles bis hin zu den Webern-Variationen, deren Besetzung den Ausführenden frei gestellt ist.

In den „Momenten” der Re-Visionen II greift Schnebel einen Aspekt oder eine Idee aus einem der Werke des jeweiligen Meisters heraus, betrachtet ihn kurz aus verschiedenen, heutigen Blickwinkeln, um ihn dann wieder loszulassen.
Details
Inhaltstext: Re-Visionen I: - 
I Bach-Contrapuncti (I, VI, XI) für räumliche Stimmen
II Beethoven-Symphonie für Kammerensemble
III Webern-Variationen für beliebige Besetzung
IV Wagner-Idyll für Kammerensemble
V Schubert-Phantasie für geteiltes großes Orchester

Re-Visionen II: - 
I Janáček-Moment für Orchester
II Schumann-Moment für Stimmen (oder Bläser), Harfe und Schlagzeug
III Mozart-Moment für kleines Orchester
IV Mahler-Moment für Streicher
V Verdi-Moment für Orchester 

[Die Reihenfolge der Re-Visionen ist freigestellt.]
Kompositionsjahr: 1972-1992
Orchesterbesetzung: 3 (1. u. 2. auch Picc., 3. auch Altfl.) · 3 · Engl. Hr. · 3 (1. auch Es-Klar., 3. auch Sopransax. u. Altsax. u. Bassklar.) · 2 · Kfg. - 4 (2. u. 4. auch Wagnertb.) · 3 · 3 (1 Tenor-, 2 Basspos.) · 1 - P. S. (Glsp. · Xylorimba · Vibr. · Röhrengl. · Trgl. · 2 Beck. [h./t.] · Tamt. · 3 Tomt. od. Sandbl. [h./m./t.] · kl. Tr. · gr. Tr. · Papier · Kasten mit großen Steinen · Donnerblech · Amboss) (2 Spieler) - Hfe. (od. 2 Git.) · Harm. (od. Orgelpositiv) - Str. - SATB, davon je 1 SAT solo
Spieldauer: 75'0"
Verlag: Schott Music
Aufführungen
Dirigent: Norichika Iimori
Orchester: Izumi Sinfonietta Osaka
2011-02-26 | Izumi (Japan), Izumi Hall
Dirigent: Ingomar Rainer
2010-05-27 | Wien (Österreich), Arnold Schönberg Center, Palais Fanto
Orchester: Sinfonietta Aurora
2010-05-12 | Enschede (Niederlande), Museum TwentseWelle
Dirigent: Isao Matsushita
2010-02-05 | Kyu Sogakudo (Japan)
Dirigent: Markus Lüdke
Orchester: Orchester der Technischen Universität Braunschweig
2010-02-02 | Braunschweig (Deutschland), Katharinenkirche — 17.00 h
Dirigent: Markus Lüdke
Orchester: Orchester der Technischen Universität Braunschweig
2010-01-31 | Braunschweig (Deutschland), Katharinenkirche — 20.00 h
Audio Stream
Der Hommage-a-thon: Gleich zehn großen Komponisten widmet sich Dieter Schnebel in seinem zweiteiligen Zyklus Re-Visionen. Dabei entscheidet er sich sowohl hinsichtlich der Besetzung als auch des Umfanges der einzelnen Portraits für eine erhebliche Bandbreite: vom einminütigen Mozart-Moment bis zur knapp halbstündigen Schubert-Phantasie, vom großen Orchestersatz über Streicher-und vokale Ensembles bis hin zu den Webern-Variationen, deren Besetzung den Ausführenden frei gestellt ist.

In den „Momenten” der Re-Visionen II greift Schnebel einen Aspekt oder eine Idee aus einem der Werke des jeweiligen Meisters heraus, betrachtet ihn kurz aus verschiedenen, heutigen Blickwinkeln, um ihn dann wieder loszulassen.
Inhaltstext: Re-Visionen I: - 
I Bach-Contrapuncti (I, VI, XI) für räumliche Stimmen
II Beethoven-Symphonie für Kammerensemble
III Webern-Variationen für beliebige Besetzung
IV Wagner-Idyll für Kammerensemble
V Schubert-Phantasie für geteiltes großes Orchester

Re-Visionen II: - 
I Janáček-Moment für Orchester
II Schumann-Moment für Stimmen (oder Bläser), Harfe und Schlagzeug
III Mozart-Moment für kleines Orchester
IV Mahler-Moment für Streicher
V Verdi-Moment für Orchester 

[Die Reihenfolge der Re-Visionen ist freigestellt.]
Kompositionsjahr: 1972-1992
Orchesterbesetzung: 3 (1. u. 2. auch Picc., 3. auch Altfl.) · 3 · Engl. Hr. · 3 (1. auch Es-Klar., 3. auch Sopransax. u. Altsax. u. Bassklar.) · 2 · Kfg. - 4 (2. u. 4. auch Wagnertb.) · 3 · 3 (1 Tenor-, 2 Basspos.) · 1 - P. S. (Glsp. · Xylorimba · Vibr. · Röhrengl. · Trgl. · 2 Beck. [h./t.] · Tamt. · 3 Tomt. od. Sandbl. [h./m./t.] · kl. Tr. · gr. Tr. · Papier · Kasten mit großen Steinen · Donnerblech · Amboss) (2 Spieler) - Hfe. (od. 2 Git.) · Harm. (od. Orgelpositiv) - Str. - SATB, davon je 1 SAT solo
Spieldauer: 75'0"
Verlag: Schott Music
Dirigent: Norichika Iimori
Orchester: Izumi Sinfonietta Osaka
2011-02-26 | Izumi (Japan), Izumi Hall
Dirigent: Ingomar Rainer
2010-05-27 | Wien (Österreich), Arnold Schönberg Center, Palais Fanto
Orchester: Sinfonietta Aurora
2010-05-12 | Enschede (Niederlande), Museum TwentseWelle
Dirigent: Isao Matsushita
2010-02-05 | Kyu Sogakudo (Japan)
Dirigent: Markus Lüdke
Orchester: Orchester der Technischen Universität Braunschweig
2010-02-02 | Braunschweig (Deutschland), Katharinenkirche — 17.00 h
Dirigent: Markus Lüdke
Orchester: Orchester der Technischen Universität Braunschweig
2010-01-31 | Braunschweig (Deutschland), Katharinenkirche — 20.00 h