Schott Music

Skip to Main Content »

Language
 
Warenkorb (0 Artikel)
Mein Warenkorb

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Salve Regina

Salve Regina

per mezzosoprano, coro maschile (TBarB) e organo


  • Besetzung: Mezzo-Sopran, Männerchor (TBarB) und Orgel
  • Ausgabe: Partitur
  • Sprache: lateinisch
  • Bestell-Nr.: ED 20634
9,00 €  *
inkl. Mwst. und zzgl. Versandkosten Gewicht: 0.06 kg

- +
 
Beschreibung
"Salve Regina, mater misericordiae" ("Sei gegrüßt, Königin, Mutter der Barmherzigkeit") - bekannt als Lob- und Bittgebet der katholischen Liturgie - erscheint wie schon andere geistliche Werke Rotas in zwei Fassungen. Eine ist für Mezzosopran und Orgel, die andere hat einen zusätzlichen Männerchor, beide haben einen lateinischen Text.
Wieder einmal zeigt sich die Vielfalt von Rotas Schaffen, der in allen Gattungen von geistlicher und weltlicher Vokalmusik über Kammermusik, Konzert, Sinfonie und Bühnenwerk bis zur Filmmusik zu Hause ist.
Details
Bindung: Rückendrahtheftung
ISMN: 979-0-001-16808-3
Kompositionsjahr: 1958
Schwierigkeit: mittelschwer
Seitenzahl: 6
Spieldauer: 2'0"
Uraufführung : 22. März 1958 Bari, Accademia Polifonica Barese (I)
Verlag: Schott Music
Aufführungen
1958-03-22 | Bari (Italien), Accademia Polifonica Barese | Uraufführung
"Salve Regina, mater misericordiae" ("Sei gegrüßt, Königin, Mutter der Barmherzigkeit") - bekannt als Lob- und Bittgebet der katholischen Liturgie - erscheint wie schon andere geistliche Werke Rotas in zwei Fassungen. Eine ist für Mezzosopran und Orgel, die andere hat einen zusätzlichen Männerchor, beide haben einen lateinischen Text.
Wieder einmal zeigt sich die Vielfalt von Rotas Schaffen, der in allen Gattungen von geistlicher und weltlicher Vokalmusik über Kammermusik, Konzert, Sinfonie und Bühnenwerk bis zur Filmmusik zu Hause ist.
Bindung: Rückendrahtheftung
ISMN: 979-0-001-16808-3
Kompositionsjahr: 1958
Schwierigkeit: mittelschwer
Seitenzahl: 6
Spieldauer: 2'0"
Uraufführung : 22. März 1958 Bari, Accademia Polifonica Barese (I)
Verlag: Schott Music
1958-03-22 | Bari (Italien), Accademia Polifonica Barese | Uraufführung
Sonstige Ausgaben