Schott Music

Skip to Main Content »

Language
 
Warenkorb (0 Artikel)
Mein Warenkorb

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Scene polidimensionali IX, X, XV, XVI / Torso II, III

Scene polidimensionali IX, X, XV, XVI / Torso II, III


Ensemble Modern / Franck Ollu: conductor / Magdalena Burkot-Rybakov, Lars Heusser, Georg Paltz, Boglárka Pecze, Kyrill Rybakov, Elizaveta Shklyaver: clarinet / Márton Illés: piano / Eva Fodor: conductor / Chaim Steller: viola / Markus Bellheim: piano


  • Ausgabe: CD
  • Erscheinungsjahr: 2012
  • Bestell-Nr.: WER 65842
16,50 €  *
inkl. Mwst. und zzgl. Versandkosten Gewicht: 0.12 kg

- +
 
Beschreibung

Geboren in Ungarn, Klavierstudium in der Schweiz, Kompositionsstudium bei den deut­schen Kompo­nis­ten Detlev Müller-Siemens und Wolfgang Rihm – unterschiedlichste Einfluss­sphären beflügeln Márton Illés’ höchst eigensin­nige Ausdrucksintensi­tät.

Diese spiegelt sich beispielhaft in seinen „Scene poli­dimen­sionali“ wider. Für Illés symbolisieren seine Klanglinien hier Individuen, die sich in ima­gi­nären szenischen Gefilden im Mit-, Neben- und Gegenein­ander zu definieren haben. Die einzel­nen Stimmen kommunizieren somit auf höherer Ebene miteinan­der; wie Nervenbahnen senden und empfangen sie feinste Signale.

Andere Schwerpunkte setzt Illés in seinem „Torso“-Zyklus. Kennzeichnend sind hier zer­splitterte Motive und schroffe rhythmische Partikel, die in einer streng kon­struierten, von Brüchen durchdrungenen Großform aufgehen.

Trotz hochabstrakter Ausdifferenzierung begreift Márton Illés seine Musik als Ant­wort auf die Welt und als Konsequenz einer intuitiven Auseinandersetzung mit ihrer Über­fülle an Reizen und Bedrängnissen. Dialektisch verflochten mit dieser Haltung ist jedoch auch Illés’ Rückzug auf seine eigene „Klanginsel“. Im Kern verbirgt sich dahinter ein „romantischer“ Ansatz, dessen Ausprägungen aber streng dem Hier und Jetzt ver­pflichtet sind.

Details
EAN: 4010228658422
Inhaltstext: Scene polidimensionali XVI „...Körök“ für Ensemble (2008/09)
Scene polidimensionali XV „Mániákus Vonalak“ für sechs Klarinetten und Klavier (2008)
Scene polidimensionali IX „Szintek“ für Ensemble (2004)
Scene polidimensionali X „Vonalterek“ für Trio (2005)
Torso III für Ensemble (2007/08)
Torso II für Klavier (2006)
Spieldauer: 66'9"
Verlag: Wergo
downloads

Geboren in Ungarn, Klavierstudium in der Schweiz, Kompositionsstudium bei den deut­schen Kompo­nis­ten Detlev Müller-Siemens und Wolfgang Rihm – unterschiedlichste Einfluss­sphären beflügeln Márton Illés’ höchst eigensin­nige Ausdrucksintensi­tät.

Diese spiegelt sich beispielhaft in seinen „Scene poli­dimen­sionali“ wider. Für Illés symbolisieren seine Klanglinien hier Individuen, die sich in ima­gi­nären szenischen Gefilden im Mit-, Neben- und Gegenein­ander zu definieren haben. Die einzel­nen Stimmen kommunizieren somit auf höherer Ebene miteinan­der; wie Nervenbahnen senden und empfangen sie feinste Signale.

Andere Schwerpunkte setzt Illés in seinem „Torso“-Zyklus. Kennzeichnend sind hier zer­splitterte Motive und schroffe rhythmische Partikel, die in einer streng kon­struierten, von Brüchen durchdrungenen Großform aufgehen.

Trotz hochabstrakter Ausdifferenzierung begreift Márton Illés seine Musik als Ant­wort auf die Welt und als Konsequenz einer intuitiven Auseinandersetzung mit ihrer Über­fülle an Reizen und Bedrängnissen. Dialektisch verflochten mit dieser Haltung ist jedoch auch Illés’ Rückzug auf seine eigene „Klanginsel“. Im Kern verbirgt sich dahinter ein „romantischer“ Ansatz, dessen Ausprägungen aber streng dem Hier und Jetzt ver­pflichtet sind.

EAN: 4010228658422
Inhaltstext: Scene polidimensionali XVI „...Körök“ für Ensemble (2008/09)
Scene polidimensionali XV „Mániákus Vonalak“ für sechs Klarinetten und Klavier (2008)
Scene polidimensionali IX „Szintek“ für Ensemble (2004)
Scene polidimensionali X „Vonalterek“ für Trio (2005)
Torso III für Ensemble (2007/08)
Torso II für Klavier (2006)
Spieldauer: 66'9"
Verlag: Wergo