Schott Music

Skip to Main Content »

Language
 
Warenkorb (0 Artikel)
Mein Warenkorb

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Schumann und seine Dichter

Schumann und seine Dichter

Bericht über das 4. Internationale Schumann-Symposium


  • Sprache: deutsch
66,00 €
inkl. Mwst. und zzgl. Versandkosten

- +
 
Beschreibung
Das 4. Internationale Schumann-Symposion 1991 wurde einem Thema gewidmet, das in Schumanns Leben und Schaffen von zentraler Bedeutung ist: Robert Schumann und seine Dichter. Bereits im Vorfeld und in Verbindung mit dem 4. Schumannfest konnte im Heinrich-Heine-Institut, Düsseldorf, eine Ausstellung Robert Schumann und die Dichter. Ein Musiker als Leser eröffnet werden, deren Katalog in verschiedenen Themenkreisen bereits das umfassende Verhältnis Schumanns zu Dichtung und Literatur widerspiegelt.
Details
Bindung: Leinen
ISBN: 978-3-7957-0238-0
Inhaltstext: Abkürzungen
Vorwort
Die Gattung "Lied" im Spannungsfeld von Dichtung und Musik
Spricht der Dichter oder der Tondichter? Die multiple persona und Robert Schumanns "Liederkreis" op. 24
Traum, Pantasmagoire und Ironie in den Heine-Liedern Robert Schumanns, dargestellt an "Mein Wagen rollt langsam" op. 142/4
Lenaus "Husarenlieder" als Klavierlieder Schumanns (op. 117)
Interpretation von Kerner-Liedern in ausgewählten Beispielen
Robert Schumann und E.T.A. Hoffmann
Robert Schumann und seine britischen Dichter
Neues über Elisabeth Kulmann
Schumanns Kerner-Lieder op. 35. Die Datierungen und ihre Aussage zum Problem "Liederreihe" oder "Zyklus"
Aufführungspraktische Notate in Schumanns Handexemplar der "Ballade vom Haideknaben" (op. 122/1)
Textkritische und aufführungspraktische Probleme in Schumanns Liedern
Schumann und Geibel
Gereimte Prosa. Musikalische Poesie. Al-Hairis Makamen aus dem Arabischen von Friedrich Rückert und die Entstehung der "Bilder aus Osten" op. 66
Romantische Poesie und Chorlied. Robert Schumanns "Meerfey" nach Joseph von Eichendorff für fünf Frauenstimmen op. 69/5
Schumann und Eichendorff. Zur Rezeption von Schumanns Liederkreis op. 39
Register
Seitenzahl: 180
Verlag: Schott Music
Das 4. Internationale Schumann-Symposion 1991 wurde einem Thema gewidmet, das in Schumanns Leben und Schaffen von zentraler Bedeutung ist: Robert Schumann und seine Dichter. Bereits im Vorfeld und in Verbindung mit dem 4. Schumannfest konnte im Heinrich-Heine-Institut, Düsseldorf, eine Ausstellung Robert Schumann und die Dichter. Ein Musiker als Leser eröffnet werden, deren Katalog in verschiedenen Themenkreisen bereits das umfassende Verhältnis Schumanns zu Dichtung und Literatur widerspiegelt.
Bindung: Leinen
ISBN: 978-3-7957-0238-0
Inhaltstext: Abkürzungen
Vorwort
Die Gattung "Lied" im Spannungsfeld von Dichtung und Musik
Spricht der Dichter oder der Tondichter? Die multiple persona und Robert Schumanns "Liederkreis" op. 24
Traum, Pantasmagoire und Ironie in den Heine-Liedern Robert Schumanns, dargestellt an "Mein Wagen rollt langsam" op. 142/4
Lenaus "Husarenlieder" als Klavierlieder Schumanns (op. 117)
Interpretation von Kerner-Liedern in ausgewählten Beispielen
Robert Schumann und E.T.A. Hoffmann
Robert Schumann und seine britischen Dichter
Neues über Elisabeth Kulmann
Schumanns Kerner-Lieder op. 35. Die Datierungen und ihre Aussage zum Problem "Liederreihe" oder "Zyklus"
Aufführungspraktische Notate in Schumanns Handexemplar der "Ballade vom Haideknaben" (op. 122/1)
Textkritische und aufführungspraktische Probleme in Schumanns Liedern
Schumann und Geibel
Gereimte Prosa. Musikalische Poesie. Al-Hairis Makamen aus dem Arabischen von Friedrich Rückert und die Entstehung der "Bilder aus Osten" op. 66
Romantische Poesie und Chorlied. Robert Schumanns "Meerfey" nach Joseph von Eichendorff für fünf Frauenstimmen op. 69/5
Schumann und Eichendorff. Zur Rezeption von Schumanns Liederkreis op. 39
Register
Seitenzahl: 180
Verlag: Schott Music