Schott Music

Skip to Main Content »

Language
 
Warenkorb (0 Artikel)
Mein Warenkorb

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Schwarze Milch und bunte Steine

Schwarze Milch und bunte Steine

Der Komponist Erkki-Sven Tüür


  • Ausgabe: EPUB
  • Sprache: deutsch
11,99 €  *
Inkl. 19% MwSt.

Download Ausgabe

- +
 
Beschreibung
«Bei meinem kompositorischen Schaffen handelt es sich ausschließlich um das Verhältnis zwischen geistiger und emotionaler Energie sowie um die Möglichkeiten, diese zu lenken, zu konzentrieren, zu liquidieren und wieder ansammeln zu lassen. Meine Stücke stellen abstrakte, klingende Dramen dar mit vielen agierenden Personen und extrem dynamischen Handlungssträngen …»

Der 1959 in Kärdla auf der estnischen Insel Hiiumaa gebürtige Erkki-Sven Tüür gehört zu den bemerkenswertesten Komponisten seiner Generation. Seine musikalische Ausbildung erfolgte zunächst autodidaktisch, später studierte er Komposition. 1979 gründete Tüür ein kammermusikalisches Rockensemble, das bald zu den beliebtesten Rockgruppen in Estland zählte. Sein erster durchschlagender Erfolg als Komponist in Finnland war «Insula deserta» von 1989.

Der Band versammelt die Beiträge eines Symposiums zu Erkii-Sven Tüür im Rahmen von «Auftakt 2007» der Alten Oper Frankfurt am Main.
Erkki-Sven Tüürs zwischen John Adams, Lennart Meri und Jean Sibelius.
Details
Inhaltstext: Jörn-Peter Hiekel: Harmonie und Irritation. Anmerkungen zu Tüürs Chorwerken
Kerri Kotta: Zur musikalischen Zeit. Über die formalen Grundlagen der Werke von Erkki-Sven Tüür. Ein Beschreibungsversuch
Hartmut Lück: Wallenberg. Erkki-Sven Tüürs Musiktheater über einen «Verschwundenen»
Wolfgang Sandner: Wie sich das Drama entwickelt. Gedanken zu Erkki-Sven Tüürs Konzert für Violine und Orchester
Hans-Klaus Jungheinrich: Tüür und die symphonische Tradition
Tomi Mäkelä: Searching for roots – Hommage à Sibelius. Zur estländischen Identität von Erkki-Sven Tüür
Meine Musik spricht die verschiedensten Generationen an» Hans-Klaus Jungheinrich im Gespräch mit dem estnischen Komponisten Erkki-Sven Tüür
Dem Oxymoron auf der Spur. Schlussdiskussion mit Fragen an Erkki-Sven Tüür
Reihe: edition neue zeitschrift für musik
Seitenzahl: 98
Verlag: SCHOTT MUSIC GmbH & Co KG, Mainz (001)
«Bei meinem kompositorischen Schaffen handelt es sich ausschließlich um das Verhältnis zwischen geistiger und emotionaler Energie sowie um die Möglichkeiten, diese zu lenken, zu konzentrieren, zu liquidieren und wieder ansammeln zu lassen. Meine Stücke stellen abstrakte, klingende Dramen dar mit vielen agierenden Personen und extrem dynamischen Handlungssträngen …»

Der 1959 in Kärdla auf der estnischen Insel Hiiumaa gebürtige Erkki-Sven Tüür gehört zu den bemerkenswertesten Komponisten seiner Generation. Seine musikalische Ausbildung erfolgte zunächst autodidaktisch, später studierte er Komposition. 1979 gründete Tüür ein kammermusikalisches Rockensemble, das bald zu den beliebtesten Rockgruppen in Estland zählte. Sein erster durchschlagender Erfolg als Komponist in Finnland war «Insula deserta» von 1989.

Der Band versammelt die Beiträge eines Symposiums zu Erkii-Sven Tüür im Rahmen von «Auftakt 2007» der Alten Oper Frankfurt am Main.
Erkki-Sven Tüürs zwischen John Adams, Lennart Meri und Jean Sibelius.
Inhaltstext: Jörn-Peter Hiekel: Harmonie und Irritation. Anmerkungen zu Tüürs Chorwerken
Kerri Kotta: Zur musikalischen Zeit. Über die formalen Grundlagen der Werke von Erkki-Sven Tüür. Ein Beschreibungsversuch
Hartmut Lück: Wallenberg. Erkki-Sven Tüürs Musiktheater über einen «Verschwundenen»
Wolfgang Sandner: Wie sich das Drama entwickelt. Gedanken zu Erkki-Sven Tüürs Konzert für Violine und Orchester
Hans-Klaus Jungheinrich: Tüür und die symphonische Tradition
Tomi Mäkelä: Searching for roots – Hommage à Sibelius. Zur estländischen Identität von Erkki-Sven Tüür
Meine Musik spricht die verschiedensten Generationen an» Hans-Klaus Jungheinrich im Gespräch mit dem estnischen Komponisten Erkki-Sven Tüür
Dem Oxymoron auf der Spur. Schlussdiskussion mit Fragen an Erkki-Sven Tüür
Reihe: edition neue zeitschrift für musik
Seitenzahl: 98
Verlag: SCHOTT MUSIC GmbH & Co KG, Mainz (001)
Sonstige Ausgaben
  • Buch
    NZ 5016
    19,50 €  *
    inkl. Mwst. und zzgl. Versandkosten