Schott Music

Skip to Main Content »

Language
 
Warenkorb (0 Artikel)
Mein Warenkorb

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Neu

Seasons

Neu

Seasons


  • Besetzung: Violine solo, Streichquartett und Klavier
  • Ausgabe: Partitur und Stimmen
  • Bestell-Nr.: BB 3579
165,00 €  *
inkl. Mwst. und zzgl. Versandkosten

- +
Beschreibung

Vier Jahreszeiten - vier Sätze, geschrieben von der Komponistin-Pianistin für sich selbst und das Ensemble des Canberra Festival 2011: „Frühling beginnt langsam, während sich die Elemente darauf vorbereiten lebendig zu erblühen. Das folgende rhythmisches Muster in D-Dur evoziert lebhaft und unregelmäßig verschiedene Wachstumsstadien. Sommer ist eindringlicher, intensiver. In diesem Satz sind die sich wiederholenden Klavierakkorde bestimmend, stellen zunehmende Hitze dar. Herbst ist eine nachdenkliche Zeit; g-Moll umhüllt die Streicher mit ihren lang gehaltenen Noten, das Klavier mit arpeggierten Akkorden. Winter beschwört eine leere Landschaft herauf, die dennoch voller Verheißungen ist. Der Satz beginnt mit einer suchenden Melodie in e-Moll in der Solobratsche. Das Cello tritt mit einer gezupften Begleitung hinzu. Die Harmonie oszilliert zwischen zwei Hauptakkorden und erzeugt ein Gefühl erwartungsvoller Stille.“ (Elena Kats-Chernin)

Details
Bindung: Rückendrahtheftung
ISBN: 978-3-7931-4276-8
ISMN: 979-0-2025-3579-0
Inhaltstext: Spring
Summer
Autumn
Winter
Kompositionsjahr: 2010
Schwierigkeit: fortgeschritten
Seitenzahl: 184
Spieldauer: 15'0"
Verlag: Bote & Bock
Aufführungen
Dirigent: John Harding
2011-05-12 | Canberra (Australien), Great Hall at Parliament House | Uraufführung

Vier Jahreszeiten - vier Sätze, geschrieben von der Komponistin-Pianistin für sich selbst und das Ensemble des Canberra Festival 2011: „Frühling beginnt langsam, während sich die Elemente darauf vorbereiten lebendig zu erblühen. Das folgende rhythmisches Muster in D-Dur evoziert lebhaft und unregelmäßig verschiedene Wachstumsstadien. Sommer ist eindringlicher, intensiver. In diesem Satz sind die sich wiederholenden Klavierakkorde bestimmend, stellen zunehmende Hitze dar. Herbst ist eine nachdenkliche Zeit; g-Moll umhüllt die Streicher mit ihren lang gehaltenen Noten, das Klavier mit arpeggierten Akkorden. Winter beschwört eine leere Landschaft herauf, die dennoch voller Verheißungen ist. Der Satz beginnt mit einer suchenden Melodie in e-Moll in der Solobratsche. Das Cello tritt mit einer gezupften Begleitung hinzu. Die Harmonie oszilliert zwischen zwei Hauptakkorden und erzeugt ein Gefühl erwartungsvoller Stille.“ (Elena Kats-Chernin)

Bindung: Rückendrahtheftung
ISBN: 978-3-7931-4276-8
ISMN: 979-0-2025-3579-0
Inhaltstext: Spring
Summer
Autumn
Winter
Kompositionsjahr: 2010
Schwierigkeit: fortgeschritten
Seitenzahl: 184
Spieldauer: 15'0"
Verlag: Bote & Bock
Dirigent: John Harding
2011-05-12 | Canberra (Australien), Great Hall at Parliament House | Uraufführung