Schott Music

Skip to Main Content »

Language
 
Warenkorb (0 Artikel)
Mein Warenkorb

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Sechs Gesänge

Sechs Gesänge

von Robert Schumann, op. 107


  • Besetzung: Sopran und Streichquartett
  • Ausgabe: Partitur und Stimmen
  • Bestell-Nr.: ED 8329 Q3058
33,99 €  *
Inkl. 5% MwSt.

Download Ausgabe

- +
 
Beschreibung
In diesen Liedern scheint sich Robert Schumanns krisenhaftes Leben zu spiegeln. Die Komposition fällt mit den ersten Ausbrüchen seiner Krankheit zusammen. Beim im ersten Gesang heraufbeschworenen Bild der ertrinkenden Ophelia drängt sich die Assoziation mit seinem drei Jahre später folgenden Selbstmordversuch auf. Aribert Reimanns Transkription
steht den Bestrebungen Schumanns, „die Fortschritte des weiter ausgebildeten Begleitinstruments, des Klaviers“ stärker zu nutzen, scheinbar entgegen.

Andererseits wird die vollständige Integration des Vokalparts in den musikalischen Satz des Streichquartettes Schumanns Einschätzung gerecht, die Singstimme allein könne „nicht alles wiedergeben; neben dem Ausdrucke des Ganzen sollen auch die feineren Züge des Gedichts
hervortreten.“ Hier offenbarten sich Reimanns Gespür für Klangfarben und seine jahrelange Erfahrung als Liedbegleiter.
Details
Inhaltstext: I Herzeleid
II Die Fensterscheibe
III Der Gärtner
IV Die Spinnerin
V Im Wald
VI Abendlied
Schwierigkeit: 5
Seitenzahl: 56
Spieldauer: 10'0"
Verlag: SCHOTT MUSIC GmbH & Co KG, Mainz (001)
Audio Stream
In diesen Liedern scheint sich Robert Schumanns krisenhaftes Leben zu spiegeln. Die Komposition fällt mit den ersten Ausbrüchen seiner Krankheit zusammen. Beim im ersten Gesang heraufbeschworenen Bild der ertrinkenden Ophelia drängt sich die Assoziation mit seinem drei Jahre später folgenden Selbstmordversuch auf. Aribert Reimanns Transkription
steht den Bestrebungen Schumanns, „die Fortschritte des weiter ausgebildeten Begleitinstruments, des Klaviers“ stärker zu nutzen, scheinbar entgegen.

Andererseits wird die vollständige Integration des Vokalparts in den musikalischen Satz des Streichquartettes Schumanns Einschätzung gerecht, die Singstimme allein könne „nicht alles wiedergeben; neben dem Ausdrucke des Ganzen sollen auch die feineren Züge des Gedichts
hervortreten.“ Hier offenbarten sich Reimanns Gespür für Klangfarben und seine jahrelange Erfahrung als Liedbegleiter.
Inhaltstext: I Herzeleid
II Die Fensterscheibe
III Der Gärtner
IV Die Spinnerin
V Im Wald
VI Abendlied
Schwierigkeit: 5
Seitenzahl: 56
Spieldauer: 10'0"
Verlag: SCHOTT MUSIC GmbH & Co KG, Mainz (001)