Schott Music

Skip to Main Content »

Language
 
Warenkorb (0 Artikel)
Mein Warenkorb

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Should I?

Should I?


  • Besetzung: 3 Melodie-Instrumente, Rhythmusgruppe
  • Ausgabe: Partitur und Stimmen
  • Bestell-Nr.: ADV 17055
31,00 €  *
inkl. Mwst. und zzgl. Versandkosten Gewicht: 0.19 kg

- +
 
Beschreibung
Dieses Stück stammt aus meinen Bostoner Tagen Mitte der 1980er, als ich Uniabsolvent und Mitglied des New England Conservatory Honors Jazz Ensemble war, das Musik aus einem breitgefächerten Spektrum an Stilen gespielt hat. Gute Interaktion in der Rhythmusgruppe ist dabei äußerst wichtig. Wenn Sie einen Gitarristen bzw. ein oder mehrere elektrische Keyboards in der Rhythmusgruppe haben, bauen Sie ruhig eine Reihe elektronischer Effekte ein, um  Strukturen zu verändern. Dynamikwechsel innerhalb der Rhythmusgruppe sind von größter Bedeutung. Denken Sie an die Musik der Gruppen und Alben von Miles Davis aus den späten 1960ern und frühen  1970ern wie z. B. In a Silent Way, Bitches Brew und On the Corner. Dieses Jazz-Rock-Stück hat viel Raum, um sich über die beiden Schlüsselstellen A7 (Alt) und es-Moll zu erstrecken. Die Melodie sollte mit einem geraden Achtel-Feeling unter Beachtung der akzentuierten (>) und mit (^) versehenen Noten bei den Buchstaben A und C gespielt werden. Achten Sie auf den Dynamikwechsel, der einen Takt vor Buchstabe D beginnt und bis zum Ende der Form dauert. Bei den Buchstaben B, F, F1 (Bridge) wechselt die Rhythmusgruppe in ein afrikanisches 12/8-Feeling. Das Zwischenspiel bei Buchstabe I erfolgt erst am Ende jeder Soloform. Beachten Sie: Das Solo/Ensemble-Zwischenspiel bei Buchstabe E1 folgt der Taktform 16 – 10 (8+2) – 16, die sich von der Soloform bei E-H unterscheidet. Das Zwischenspiel bei Buchstabe E1 wurde geschrieben, um Solisten Material zur Verfügung zu stellen, das sie spielen oder auf das sie sich während der Solos stützen können. Should I? ist auf Beauty and the Blues (MMC2045J) mit den Jazzgrößen Billy Hart, Rufus Reid und Tom McKinley zu hören.
Details
Bindung: Mappe
ISBN: 978-3-89221-372-7
ISMN: 979-0-2063-0497-2
Orchesterbesetzung: Part 1: Flute, Oboe, Violin, Guitar (C), Alto Sax (Eb), Trumpet, Clarinet, Soprano- & Tenor Sax (Bb), Part 2: Alto Sax (Eb), Trumpet, Clarinet, Tenor Sax (Bb), 3: Trombone (C), Baritone Sax (Eb), Tenor Sax (Bb), Rhythm Section
Schwierigkeit: fortgeschritten
Seitenzahl: 44
UPC: 805095170559
Verlag: advance music GmbH
Hörbeispiele
ADV_17055
Dieses Stück stammt aus meinen Bostoner Tagen Mitte der 1980er, als ich Uniabsolvent und Mitglied des New England Conservatory Honors Jazz Ensemble war, das Musik aus einem breitgefächerten Spektrum an Stilen gespielt hat. Gute Interaktion in der Rhythmusgruppe ist dabei äußerst wichtig. Wenn Sie einen Gitarristen bzw. ein oder mehrere elektrische Keyboards in der Rhythmusgruppe haben, bauen Sie ruhig eine Reihe elektronischer Effekte ein, um  Strukturen zu verändern. Dynamikwechsel innerhalb der Rhythmusgruppe sind von größter Bedeutung. Denken Sie an die Musik der Gruppen und Alben von Miles Davis aus den späten 1960ern und frühen  1970ern wie z. B. In a Silent Way, Bitches Brew und On the Corner. Dieses Jazz-Rock-Stück hat viel Raum, um sich über die beiden Schlüsselstellen A7 (Alt) und es-Moll zu erstrecken. Die Melodie sollte mit einem geraden Achtel-Feeling unter Beachtung der akzentuierten (>) und mit (^) versehenen Noten bei den Buchstaben A und C gespielt werden. Achten Sie auf den Dynamikwechsel, der einen Takt vor Buchstabe D beginnt und bis zum Ende der Form dauert. Bei den Buchstaben B, F, F1 (Bridge) wechselt die Rhythmusgruppe in ein afrikanisches 12/8-Feeling. Das Zwischenspiel bei Buchstabe I erfolgt erst am Ende jeder Soloform. Beachten Sie: Das Solo/Ensemble-Zwischenspiel bei Buchstabe E1 folgt der Taktform 16 – 10 (8+2) – 16, die sich von der Soloform bei E-H unterscheidet. Das Zwischenspiel bei Buchstabe E1 wurde geschrieben, um Solisten Material zur Verfügung zu stellen, das sie spielen oder auf das sie sich während der Solos stützen können. Should I? ist auf Beauty and the Blues (MMC2045J) mit den Jazzgrößen Billy Hart, Rufus Reid und Tom McKinley zu hören.
Bindung: Mappe
ISBN: 978-3-89221-372-7
ISMN: 979-0-2063-0497-2
Orchesterbesetzung: Part 1: Flute, Oboe, Violin, Guitar (C), Alto Sax (Eb), Trumpet, Clarinet, Soprano- & Tenor Sax (Bb), Part 2: Alto Sax (Eb), Trumpet, Clarinet, Tenor Sax (Bb), 3: Trombone (C), Baritone Sax (Eb), Tenor Sax (Bb), Rhythm Section
Schwierigkeit: fortgeschritten
Seitenzahl: 44
UPC: 805095170559
Verlag: advance music GmbH
ADV_17055