Schott Music

Skip to Main Content »

Language
 
Warenkorb (0 Artikel)
Mein Warenkorb

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Sonata

Sonata


  • Besetzung: Violine und Klavier
24,00 €  *
inkl. Mwst. und zzgl. Versandkosten Gewicht: 0.2 kg

- +
Beschreibung
Der international bekannte türkische Pianist Fazıl Say verbindet in seiner Violinsonate die klassische westliche Formgebung mit volksmusikalischen Elementen seiner Heimat, gewürzt mit jazzartig intensivierter Rhythmik. Den populären Piecen von Piazolla vergleichbar, handelt es sich um 'Weltmusik' im besten Sinn, lohnend und dankbar für Konzert und Wettbewerb.
Details
Auftragswerk : Commissioned by the Arizona Friends of Chamber Music, sponsored by Jean-Paul Bierny and Chris Tanz
Bindung: Rückendrahtheftung
ISMN: 979-0-001-14569-5
Inhaltstext: I Introduction: Melancholy. Andante misterioso
II Grotesque. Moderato scherzando
III Perpetuum mobile. Presto
IV Anonymous. Andante
V Epilogue: Melancholy. Andante misterioso
Kompositionsjahr: 1997
Opus: op. 7
Reihe: Violin-Bibliothek
Seitenzahl: 48
Spieldauer: 14'0"
Uraufführung : Februar 1997 Tucson, AZ (USA) · Fazıl Say, piano; Mark Peskanov, violin
Verlag: Schott Music
Aufführungen
2019-11-30 | Salzburg (Österreich), Stiftung Mozarteum, Großer Saal
2014-04-23 | London (United Kingdom), 101 Arts Club — 19:30
2012-05-20 | Echternach (Luxemburg), Trifolion — 20.00 h
2012-03-29 | Homburg/Saar (Deutschland), Kulturzentrum Saalbau
2012-03-14 | Martigny (Schweiz), Fondation Giannada
2012-03-12 | Hannover (Deutschland), NDR, Großer Sendesaal
2011-09-29 | Oxford (United Kingdom), Sheldonian Theatre — 19.45 h
2011-07-29 | London (United Kingdom), Wigmore Hall — 19.30 h | nationale Erstaufführung
2011-06-03 | Bergen (Norwegen), Håkonshallen — 19.00 h | nationale Erstaufführung
2011-06-02 | Schwetzingen (Deutschland), Rokokotheater
2011-03-25 | Pisa (Italien), I Concerti della Scuola Normale
2011-03-24 | München (Deutschland), Prinzregententheater
2011-02-20 | Berlin (Deutschland), Konzerthaus
2011-02-15 | Rheinfelden (Schweiz), Musiksaal Kurbrunnenanlage
2011-01-23 | Berlin (Deutschland), Konzerthaus, Kleiner Saal — 11.00 h
2011-01-23 | Berlin (Deutschland), Konzerthaus, Kleiner Saal — 15.00 h
2010-08-29 | Wieck am Darß (Deutschland), Open-Air im Hafen — 16h
2010-08-07 | Saanen (Schweiz), Kirche
2010-03-22 | Wiesbaden (Deutschland), Staatstheater
2010-03-15 | Wiesbaden (Deutschland), Staatstheater
2010-03-14 | Wiesbaden (Deutschland), Staatstheater — 16.00 h
2010-03-11 | Wiesbaden (Deutschland), Staatstheater
2010-02-25 | Wiesbaden (Deutschland), Staatstheater
2010-02-16 | Wiesbaden (Deutschland), Staatstheater
2010-02-13 | Wiesbaden (Deutschland), Staatstheater | Premiere
2010-02-09 | Paris (Frankreich), Théâtre des Champs-Élysées — 20.00 h
2010-01-31 | Baden-Baden (Deutschland), Festspielhaus — 18.00 Uhr
2009-12-05 | Cagliari (Italien) | nationale Erstaufführung
2009-12-01 | Köln (Deutschland), Philharmonie — 20.00 Uhr
2009-08-10 | Menton (Frankreich)
2009-08-09 | Budenheim bei Mainz (Deutschland), Schloss Waldthausen — 20.00 Uhr
2009-06-04 | Hamburg (Deutschland), Laeiszhalle, Kleiner Saal — 20.00 Uhr
2009-02-16 | Zürich (Schweiz), Tonhalle, Grosser Saal — 19.30 Uhr
2008-12-07 | Tokyo (Japan), Hamarikyu Hall | nationale Erstaufführung
2008-11-14 | Trier (Deutschland), Viehmarktthermen — 19.00 Uhr - Finissage \"Fee Fleck - Tafelbilder für Ingeborg Bachmann\"
2008-09-12 | Mannheim (Deutschland), Reiss-Engelhorn-Museen, Zeughaus — 19.00 Uhr - Preview zur \"HOMER\"-Ausstellung - geschlossene Veranstaltung
2008-02-20 | Luzern (Schweiz), Konzertsaal — 22.00 Uhr - Nachtkonzert | nationale Erstaufführung
2008-01-20 | Paris (Frankreich), Théâtre du Châtelet — 11.00 h
2007-09-12 | Wilhelmshaven (Deutschland), Stadttheater — 20.00 Uhr
2007-09-10 | Traunstein (Deutschland), Klosterkirche — 19.30 Uhr | nationale Erstaufführung
2007-07-13 | Montpellier (Frankreich), Opéra Berlioz / Le Corum — 20.00 h
2007-05-31 | Auvers-sur-Oise (Frankreich) | nationale Erstaufführung
1997-02-01 | Tucson, AZ (Vereinigte Staaten von Amerika) | Uraufführung
Audio Stream
Der international bekannte türkische Pianist Fazıl Say verbindet in seiner Violinsonate die klassische westliche Formgebung mit volksmusikalischen Elementen seiner Heimat, gewürzt mit jazzartig intensivierter Rhythmik. Den populären Piecen von Piazolla vergleichbar, handelt es sich um 'Weltmusik' im besten Sinn, lohnend und dankbar für Konzert und Wettbewerb.
Auftragswerk : Commissioned by the Arizona Friends of Chamber Music, sponsored by Jean-Paul Bierny and Chris Tanz
Bindung: Rückendrahtheftung
ISMN: 979-0-001-14569-5
Inhaltstext: I Introduction: Melancholy. Andante misterioso
II Grotesque. Moderato scherzando
III Perpetuum mobile. Presto
IV Anonymous. Andante
V Epilogue: Melancholy. Andante misterioso
Kompositionsjahr: 1997
Opus: op. 7
Reihe: Violin-Bibliothek
Seitenzahl: 48
Spieldauer: 14'0"
Uraufführung : Februar 1997 Tucson, AZ (USA) · Fazıl Say, piano; Mark Peskanov, violin
Verlag: Schott Music
2019-11-30 | Salzburg (Österreich), Stiftung Mozarteum, Großer Saal
2014-04-23 | London (United Kingdom), 101 Arts Club — 19:30
2012-05-20 | Echternach (Luxemburg), Trifolion — 20.00 h
2012-03-29 | Homburg/Saar (Deutschland), Kulturzentrum Saalbau
2012-03-14 | Martigny (Schweiz), Fondation Giannada
2012-03-12 | Hannover (Deutschland), NDR, Großer Sendesaal
2011-09-29 | Oxford (United Kingdom), Sheldonian Theatre — 19.45 h
2011-07-29 | London (United Kingdom), Wigmore Hall — 19.30 h | nationale Erstaufführung
2011-06-03 | Bergen (Norwegen), Håkonshallen — 19.00 h | nationale Erstaufführung
2011-06-02 | Schwetzingen (Deutschland), Rokokotheater
2011-03-25 | Pisa (Italien), I Concerti della Scuola Normale
2011-03-24 | München (Deutschland), Prinzregententheater
2011-02-20 | Berlin (Deutschland), Konzerthaus
2011-02-15 | Rheinfelden (Schweiz), Musiksaal Kurbrunnenanlage
2011-01-23 | Berlin (Deutschland), Konzerthaus, Kleiner Saal — 11.00 h
2011-01-23 | Berlin (Deutschland), Konzerthaus, Kleiner Saal — 15.00 h
2010-08-29 | Wieck am Darß (Deutschland), Open-Air im Hafen — 16h
2010-08-07 | Saanen (Schweiz), Kirche
2010-03-22 | Wiesbaden (Deutschland), Staatstheater
2010-03-15 | Wiesbaden (Deutschland), Staatstheater
2010-03-14 | Wiesbaden (Deutschland), Staatstheater — 16.00 h
2010-03-11 | Wiesbaden (Deutschland), Staatstheater
2010-02-25 | Wiesbaden (Deutschland), Staatstheater
2010-02-16 | Wiesbaden (Deutschland), Staatstheater
2010-02-13 | Wiesbaden (Deutschland), Staatstheater | Premiere
2010-02-09 | Paris (Frankreich), Théâtre des Champs-Élysées — 20.00 h
2010-01-31 | Baden-Baden (Deutschland), Festspielhaus — 18.00 Uhr
2009-12-05 | Cagliari (Italien) | nationale Erstaufführung
2009-12-01 | Köln (Deutschland), Philharmonie — 20.00 Uhr
2009-08-10 | Menton (Frankreich)
2009-08-09 | Budenheim bei Mainz (Deutschland), Schloss Waldthausen — 20.00 Uhr
2009-06-04 | Hamburg (Deutschland), Laeiszhalle, Kleiner Saal — 20.00 Uhr
2009-02-16 | Zürich (Schweiz), Tonhalle, Grosser Saal — 19.30 Uhr
2008-12-07 | Tokyo (Japan), Hamarikyu Hall | nationale Erstaufführung
2008-11-14 | Trier (Deutschland), Viehmarktthermen — 19.00 Uhr - Finissage \"Fee Fleck - Tafelbilder für Ingeborg Bachmann\"
2008-09-12 | Mannheim (Deutschland), Reiss-Engelhorn-Museen, Zeughaus — 19.00 Uhr - Preview zur \"HOMER\"-Ausstellung - geschlossene Veranstaltung
2008-02-20 | Luzern (Schweiz), Konzertsaal — 22.00 Uhr - Nachtkonzert | nationale Erstaufführung
2008-01-20 | Paris (Frankreich), Théâtre du Châtelet — 11.00 h
2007-09-12 | Wilhelmshaven (Deutschland), Stadttheater — 20.00 Uhr
2007-09-10 | Traunstein (Deutschland), Klosterkirche — 19.30 Uhr | nationale Erstaufführung
2007-07-13 | Montpellier (Frankreich), Opéra Berlioz / Le Corum — 20.00 h
2007-05-31 | Auvers-sur-Oise (Frankreich) | nationale Erstaufführung
1997-02-01 | Tucson, AZ (Vereinigte Staaten von Amerika) | Uraufführung