Schott Music

Skip to Main Content »

Language
 
Warenkorb (0 Artikel)
Mein Warenkorb

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Sonate e-Moll

Sonate e-Moll


  • Tonart: e-Moll
  • Besetzung: Violoncello und Klavier
  • Sprache: deutsch - englisch - französisch
12,50 €  *
inkl. Mwst. und zzgl. Versandkosten Gewicht: 0.18 kg

- +
 
Beschreibung
Bernhard Romberg (1767–1841) war wohl der größte Cello-Virtuose seiner Zeit und wurde zu seinen Lebzeiten mit Paganini verglichen. Er erteilte Cellounterricht u.a. am berühmten Conservatoire de Paris. 
Rombergs beliebtes Trio e-Moll war ursprünglich der erste Teil der Trois Trios d’une Difficulté Progressive pour le Violoncelle Viola et Violoncelle op. 38. Das Solo-Cello wurde von einer Bratsche und einem zweiten Cello begleitet. Die beiden anderen Trios sind wesentlich schwerer, mit viel Passagenwerk, Daumenaufsatz, Tenor- und Violinschlüssel.
Das Trio e-Moll op. 38/1 wurde vielfach bearbeitet und für verschiedene Besetzungen eingerichtet. Diese Ausgabe bezieht sich auf die beliebte Einrichtung für Violoncello und Klavier von Friedrich Gustav Jansen (1837–1910), die sich bestens für den Einsatz im Unterricht und bei Konzerten eignet.
Daneben ist auch eine weitere Bearbeitung des Trios op. 38/1 für drei Celli erhältlich (SE 1008). Die leichte Bassstimme kann dabei von einem weiteren Schüler übernommen werden. 

Um das Üben zu erleichern, ist die eingespielte Klavierbegleitung als mp3 erhältlich.

Die neue Serie Schott Student Edition bietet die vielfältige Literatur für den Instrumentalunterricht in den Schwierigkeitsstufen 1 (leicht) bis 5 (schwer). Alle Ausgaben der Serie sind als gedruckte Ausgabe verfügbar oder digital als PDF.
Details
Bindung: Rückendrahtheftung
ISMN: 979-0-001-16197-8
Opus: op. 38/1
Reihe: Schott Student Edition - Repertoire
Schwierigkeit: 3
Seitenzahl: 44
Tonart: e-Moll
UPC: 841886028715
Verlag: Schott Music
Hörbeispiele
Hörprobe Allegro
Bernhard Romberg (1767–1841) war wohl der größte Cello-Virtuose seiner Zeit und wurde zu seinen Lebzeiten mit Paganini verglichen. Er erteilte Cellounterricht u.a. am berühmten Conservatoire de Paris. 
Rombergs beliebtes Trio e-Moll war ursprünglich der erste Teil der Trois Trios d’une Difficulté Progressive pour le Violoncelle Viola et Violoncelle op. 38. Das Solo-Cello wurde von einer Bratsche und einem zweiten Cello begleitet. Die beiden anderen Trios sind wesentlich schwerer, mit viel Passagenwerk, Daumenaufsatz, Tenor- und Violinschlüssel.
Das Trio e-Moll op. 38/1 wurde vielfach bearbeitet und für verschiedene Besetzungen eingerichtet. Diese Ausgabe bezieht sich auf die beliebte Einrichtung für Violoncello und Klavier von Friedrich Gustav Jansen (1837–1910), die sich bestens für den Einsatz im Unterricht und bei Konzerten eignet.
Daneben ist auch eine weitere Bearbeitung des Trios op. 38/1 für drei Celli erhältlich (SE 1008). Die leichte Bassstimme kann dabei von einem weiteren Schüler übernommen werden. 

Um das Üben zu erleichern, ist die eingespielte Klavierbegleitung als mp3 erhältlich.

Die neue Serie Schott Student Edition bietet die vielfältige Literatur für den Instrumentalunterricht in den Schwierigkeitsstufen 1 (leicht) bis 5 (schwer). Alle Ausgaben der Serie sind als gedruckte Ausgabe verfügbar oder digital als PDF.
Bindung: Rückendrahtheftung
ISMN: 979-0-001-16197-8
Opus: op. 38/1
Reihe: Schott Student Edition - Repertoire
Schwierigkeit: 3
Seitenzahl: 44
Tonart: e-Moll
UPC: 841886028715
Verlag: Schott Music
Hörprobe Allegro
Sonstige Ausgaben