Schott Music

Skip to Main Content »

Language
 
Warenkorb (0 Artikel)
Mein Warenkorb

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Sonate / Zyklus / Sieben Elegien / Trio

Sonate / Zyklus / Sieben Elegien / Trio


Albrecht Breuninger: violin / Sebastian Hess: violoncello / Moritz Eggert: piano


  • Ausgabe: CD
  • Erscheinungsjahr: 1998
  • Bestell-Nr.: WER 66242
18,50 €  *
inkl. Mwst. und zzgl. Versandkosten Gewicht: 0.11 kg

- +
 
Beschreibung
"Man sagt oft, diese und jene Musik sei "noch zu entdecken". Aber es ist selten, dass man - so wie im Falle Fortners - so sicher sagen kann, dass es auch etwas zu entdecken gibt." (Moritz Eggert)
Jedes der Kammermusikstücke auf dieser CD spiegelt die Zeit wider, in der es geschrieben wurde: von der klassizistischen "Sonate" bis zu den zwölftönigen Elegien; vom seriell gearbeiteten "Zyklus" bis zu den postseriellen harmonischen "Explosionen" im "Trio". Sie wirken verschieden, gerade deshalb, weil Fortner auf die Repetition schon einmal gefundener musikalischer Lösungen verzichtet. Bei jedem Stück scheint er sich wie am Anfang zu befinden - die musikalische Sprache muss erst, quasi aus dem Nichts, erschaffen werden.
Dieses unbändige Gefühl der Freiheit, sich mit dem Instrumentarium eines souverän beherrschten Tonsatzes in einem Universum von Tönen und Klängen ungebunden bewegen zu können, war Fortners kompositorisches Credo. Den drei jungen Interpreten dieser CD ist es gelungen, ihre eigene Faszination an Fortners Musik an die Zuhörer weiterzugeben. - Überzeugen Sie sich selbst!
Details
EAN: 4010228662429
Inhaltstext: Sonate für Violine und Klavier
Sieben Elegien für Klavier
Zyklus für Violoncello und Klavier
Trio für Violine, Violoncello und Klavier
Spieldauer: 79'5"
Verlag: Wergo
"Man sagt oft, diese und jene Musik sei "noch zu entdecken". Aber es ist selten, dass man - so wie im Falle Fortners - so sicher sagen kann, dass es auch etwas zu entdecken gibt." (Moritz Eggert)
Jedes der Kammermusikstücke auf dieser CD spiegelt die Zeit wider, in der es geschrieben wurde: von der klassizistischen "Sonate" bis zu den zwölftönigen Elegien; vom seriell gearbeiteten "Zyklus" bis zu den postseriellen harmonischen "Explosionen" im "Trio". Sie wirken verschieden, gerade deshalb, weil Fortner auf die Repetition schon einmal gefundener musikalischer Lösungen verzichtet. Bei jedem Stück scheint er sich wie am Anfang zu befinden - die musikalische Sprache muss erst, quasi aus dem Nichts, erschaffen werden.
Dieses unbändige Gefühl der Freiheit, sich mit dem Instrumentarium eines souverän beherrschten Tonsatzes in einem Universum von Tönen und Klängen ungebunden bewegen zu können, war Fortners kompositorisches Credo. Den drei jungen Interpreten dieser CD ist es gelungen, ihre eigene Faszination an Fortners Musik an die Zuhörer weiterzugeben. - Überzeugen Sie sich selbst!
EAN: 4010228662429
Inhaltstext: Sonate für Violine und Klavier
Sieben Elegien für Klavier
Zyklus für Violoncello und Klavier
Trio für Violine, Violoncello und Klavier
Spieldauer: 79'5"
Verlag: Wergo