Schott Music

Skip to Main Content »

Language
 
Warenkorb (0 Artikel)
Mein Warenkorb

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Spiel/Abbruch / Wiederholte Annäherung / ... zur Nähe - voran

Spiel/Abbruch / Wiederholte Annäherung / ... zur Nähe - voran


Ensemble Musikfabrik / Johannes Kalitzke: conductor / ensemble avance / Kölner Rundfunk-Sinfonie-Orchester / Dennis Russell Davies: conductor


  • Ausgabe: CD
  • Erscheinungsjahr: 1997
  • Bestell-Nr.: WER 65362
16,50 €  *
inkl. Mwst. und zzgl. Versandkosten Gewicht: 0.12 kg

- +
 
Beschreibung
Die neueste CD in der bei WERGO erscheinenden "Edition Zeitgenössische Musik" des Deutschen Musikrats widmet sich dem kompositorischen Schaffen Jörg Birkenkötters.
Zusammenfassend lässt sich in Birkenkötters Werk etwas von einem Zusammenbruch, von einer Zertrümmerung der Form, des Gesamtformalen erkennen. Indem nämlich das Werk sich selbst unterbricht, stellt es sich auch damit selbst in Frage. Nun ist aber dieser Zusammenbruch der Form gleichzeitig die Neubegründung von musikalischen Gestalten, die noch keine Konvention besitzen oder zumindest eine solche nicht erkennen lassen. Das Prinzip einer "l'art informelle" setzt sich neue formale Regeln, die nicht modellhaft ihre Verwendung suchen, sondern jeweils dem einzelnen Werk das verleihen, was es emotional ausstrahlt: eine Form ohne feste Kontur. In diesem formal offenen Zustand wird das ausgewählte Material "kompositorisch ausgehorcht", wie es Jörg Birkenkötter selbst einmal formuliert hat. Aber auch der Hörer wird ausgehorcht, inwieweit sich radikale Formlosigkeit in ihm beim Wahrnehmen der Werke Birkenkötters selbst zur neuen Form generiert. (Hans-Peter Jahn)
Details
EAN: 4010228653625
Inhaltstext: Spiel/Abbruch für Ensemble und Tonband
Wiederholte Annäherung für Klarinette (auch Baßklarinette), Posaune, Violoncello und Klavier
... zur Nähe-voran für großes Orchester
Spieldauer: 64'2"
Verlag: Wergo
Die neueste CD in der bei WERGO erscheinenden "Edition Zeitgenössische Musik" des Deutschen Musikrats widmet sich dem kompositorischen Schaffen Jörg Birkenkötters.
Zusammenfassend lässt sich in Birkenkötters Werk etwas von einem Zusammenbruch, von einer Zertrümmerung der Form, des Gesamtformalen erkennen. Indem nämlich das Werk sich selbst unterbricht, stellt es sich auch damit selbst in Frage. Nun ist aber dieser Zusammenbruch der Form gleichzeitig die Neubegründung von musikalischen Gestalten, die noch keine Konvention besitzen oder zumindest eine solche nicht erkennen lassen. Das Prinzip einer "l'art informelle" setzt sich neue formale Regeln, die nicht modellhaft ihre Verwendung suchen, sondern jeweils dem einzelnen Werk das verleihen, was es emotional ausstrahlt: eine Form ohne feste Kontur. In diesem formal offenen Zustand wird das ausgewählte Material "kompositorisch ausgehorcht", wie es Jörg Birkenkötter selbst einmal formuliert hat. Aber auch der Hörer wird ausgehorcht, inwieweit sich radikale Formlosigkeit in ihm beim Wahrnehmen der Werke Birkenkötters selbst zur neuen Form generiert. (Hans-Peter Jahn)
EAN: 4010228653625
Inhaltstext: Spiel/Abbruch für Ensemble und Tonband
Wiederholte Annäherung für Klarinette (auch Baßklarinette), Posaune, Violoncello und Klavier
... zur Nähe-voran für großes Orchester
Spieldauer: 64'2"
Verlag: Wergo