Schott Music

Skip to Main Content »

Language
 
Warenkorb (0 Artikel)
Mein Warenkorb

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Spuren

Spuren

Der Komponist Jörg Widmann


  • Ausgabe: EPUB
  • Sprache: deutsch
11,99 €  *
Inkl. 19% MwSt.

Download Ausgabe

- +
 
Beschreibung
Der Band versammelt die Beiträge des Symposiums «Spuren» für und mit Jörg Widmann unter der Leitung von Hans-Klaus Jungheinrich im Rahmen von «Auftakt 2012» der Alten Oper Frankfurt/Main. Beiträge von Norbert Abels, Jörn Peter Hiekel, Hans-Klaus Jungheinrich, Gerhard R. Koch, Siegfried Mauser, Éva Pintér und Wolfgang Sandner.

Jörg Widmann, geboren 1973 in München, studierte Klarinette und Komposition (bei Wilfried Hiller, Hans Werner Henz, Heiner Goebbels und Wolfgang Rihm). Als Klarinettist musiziert er regelmäßig mit Partnern wie Tabea Zimmermann, Heinz Holliger, András Schiff, Kim Kashkashian und Hélène Grimaud. Aber auch als Solist in Orchesterkonzerten feiert er im In- und Ausland regelmäßig Erfolge. Seit 2001 ist Jörg Widmann Professor für Klarinette an der Freiburger Hochschule für Musik, 2009 erhielt er hier eine zusätzliche Professur für Komposition.
Details
Inhaltstext: Vorwort
Babel-keine Bibel-Hure
W. Sandner: "...von ferner Schönheit kündend..."
N. Abels: Der Traum von einem anderen Singen
H.-K. Jungheinrich: Ite Missa est
G.R. Koch: Noch andere Gesichter im Spiegel
J.P. Hiekel: Mit Schubert (und Feldman) im Dialog
E. Pintér: "Das Orchester zum Singen zu bringen"
S. Mauser: Studien und Visionen
Next Generation
AuorInnen
Reihe: edition neue zeitschrift für musik
Seitenzahl: 102
Verlag: Schott Music
Der Band versammelt die Beiträge des Symposiums «Spuren» für und mit Jörg Widmann unter der Leitung von Hans-Klaus Jungheinrich im Rahmen von «Auftakt 2012» der Alten Oper Frankfurt/Main. Beiträge von Norbert Abels, Jörn Peter Hiekel, Hans-Klaus Jungheinrich, Gerhard R. Koch, Siegfried Mauser, Éva Pintér und Wolfgang Sandner.

Jörg Widmann, geboren 1973 in München, studierte Klarinette und Komposition (bei Wilfried Hiller, Hans Werner Henz, Heiner Goebbels und Wolfgang Rihm). Als Klarinettist musiziert er regelmäßig mit Partnern wie Tabea Zimmermann, Heinz Holliger, András Schiff, Kim Kashkashian und Hélène Grimaud. Aber auch als Solist in Orchesterkonzerten feiert er im In- und Ausland regelmäßig Erfolge. Seit 2001 ist Jörg Widmann Professor für Klarinette an der Freiburger Hochschule für Musik, 2009 erhielt er hier eine zusätzliche Professur für Komposition.
Inhaltstext: Vorwort
Babel-keine Bibel-Hure
W. Sandner: "...von ferner Schönheit kündend..."
N. Abels: Der Traum von einem anderen Singen
H.-K. Jungheinrich: Ite Missa est
G.R. Koch: Noch andere Gesichter im Spiegel
J.P. Hiekel: Mit Schubert (und Feldman) im Dialog
E. Pintér: "Das Orchester zum Singen zu bringen"
S. Mauser: Studien und Visionen
Next Generation
AuorInnen
Reihe: edition neue zeitschrift für musik
Seitenzahl: 102
Verlag: Schott Music
Sonstige Ausgaben
  • Buch
    NZ 5035
    19,50 €  *
    inkl. Mwst. und zzgl. Versandkosten