Schott Music

Skip to Main Content »

Language
 
Warenkorb (0 Artikel)
Mein Warenkorb

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Stoff

Stoff


Dirk Rothbrust: drumset / Hannah Weirich: violin / Ensemble Musikfabrik / Enno Poppe: conductor


  • Ausgabe: CD
  • Erscheinungsjahr: 2020
  • Bestell-Nr.: WER 73952
18,50 €  *
inkl. Mwst. und zzgl. Versandkosten Gewicht: 0.11 kg

- +
Beschreibung
Enno Poppe (geb. 1969) dürfte heute zum meistgespielten lebenden Komponisten Deutschlands avanciert sein – und das nicht nur durch Aufführungen in Europa. Der rothaarige Komponist hat eine sofort wiedererkennbare Klangsprache entwickelt, die Spezialisten genauso wie jene Musikliebhaber, die normalerweise keine Neue Musik hören, in Staunen versetzt und zu berühren versteht durch seine ganz eigene Art, mit Traditionen umzugehen.

So verrückt und exzentrisch, so chaotisch und zugleich geordnet die fertigen Gebilde von Poppes Musik auch klingen mögen, sie zeigen doch immer, woraus sie gemacht sind: Aus wenigen und beim ersten Hören fast unscheinbaren Fäden oder Elementen (quasi „Motiven“). Die Aufmerksamkeit beim Hören richtet sich hierbei auf die erlebbaren Verwandlungsprozesse.

Seit vielen Jahren arbeitet Poppe als Dirigent eng mit dem Kölner Ensemble Musikfabrik zusammen und hat den MusikerInnen schon zahlreiche Stücke auf den Leib komponiert. Die vorliegende CD versammelt nun diese kammermusikalischen Stücke, so wie sein „Stoff“ für neun Musiker. Gemeint ist vielleicht die textile Struktur der Fäden, die einen Stoff ausmachen, aber auch der „Lesestoff“, denn auftauchende und wieder verschwindende (musikalisch-motivische) Fäden sind auch ein Merkmal des literarischen „Nouveau Roman“. Einfach direkt und gleichzeitig hintersinnig sind auch die anderen Titel und Klänge dieser Sammlung von Ersteinspielungen.

Dieses Album ist Teil einer umfangreichen CD-Serie zu Enno Poppe bei WERGO.
Details
EAN: 4010228739527
Inhaltstext: Fell für Drumset
Stoff für neun Spieler
Brot für fünf Spieler
Haare für Violine solo
Zug für sieben Blechbläser
Spieldauer: 65'38"
Verlag: Wergo
downloads Audio Stream
Enno Poppe (geb. 1969) dürfte heute zum meistgespielten lebenden Komponisten Deutschlands avanciert sein – und das nicht nur durch Aufführungen in Europa. Der rothaarige Komponist hat eine sofort wiedererkennbare Klangsprache entwickelt, die Spezialisten genauso wie jene Musikliebhaber, die normalerweise keine Neue Musik hören, in Staunen versetzt und zu berühren versteht durch seine ganz eigene Art, mit Traditionen umzugehen.

So verrückt und exzentrisch, so chaotisch und zugleich geordnet die fertigen Gebilde von Poppes Musik auch klingen mögen, sie zeigen doch immer, woraus sie gemacht sind: Aus wenigen und beim ersten Hören fast unscheinbaren Fäden oder Elementen (quasi „Motiven“). Die Aufmerksamkeit beim Hören richtet sich hierbei auf die erlebbaren Verwandlungsprozesse.

Seit vielen Jahren arbeitet Poppe als Dirigent eng mit dem Kölner Ensemble Musikfabrik zusammen und hat den MusikerInnen schon zahlreiche Stücke auf den Leib komponiert. Die vorliegende CD versammelt nun diese kammermusikalischen Stücke, so wie sein „Stoff“ für neun Musiker. Gemeint ist vielleicht die textile Struktur der Fäden, die einen Stoff ausmachen, aber auch der „Lesestoff“, denn auftauchende und wieder verschwindende (musikalisch-motivische) Fäden sind auch ein Merkmal des literarischen „Nouveau Roman“. Einfach direkt und gleichzeitig hintersinnig sind auch die anderen Titel und Klänge dieser Sammlung von Ersteinspielungen.

Dieses Album ist Teil einer umfangreichen CD-Serie zu Enno Poppe bei WERGO.
EAN: 4010228739527
Inhaltstext: Fell für Drumset
Stoff für neun Spieler
Brot für fünf Spieler
Haare für Violine solo
Zug für sieben Blechbläser
Spieldauer: 65'38"
Verlag: Wergo