Schott Music

Skip to Main Content »

Language
 
Warenkorb (0 Artikel)
Mein Warenkorb

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Streichquartett Nr. 3 / Labyrinth II für Klavier / Solo für Violoncello

Streichquartett Nr. 3 / Labyrinth II für Klavier / Solo für Violoncello


Mandelring Quartett / Moritz Eggert: piano / Sebastian Hess: cello


  • Ausgabe: CD
  • Erscheinungsjahr: 1993
  • Bestell-Nr.: WER 62262
18,50 €  *
inkl. Mwst. und zzgl. Versandkosten Gewicht: 0.11 kg

- +
 
Beschreibung
Geht man davon aus, dass die Situation aktuellen Komponierens durch ein eigentümliches Nebeneinander postmoderner Tendenzen und weitergeführter Moderne-Traditionen charakterisiert ist, so ist es durchaus legitim, in Hans-Jürgen von Boses Werken ab den 80er Jahren eine Realisierung beider Tendenzen zu sehen - sowohl im Nacheinander als auch im Inneren einzelner Werke. Ohne die Spannungen und auch Widersprüchlichkeiten oberflächlich zu negieren, gelingt von Bose tatsächlich in den Werken seit den 80er Jahren eine Position der Integration beider Tendenzen.
Die drei für die jetzt bei WERGO vorliegende CD eingespielten Werke "Solo für Violoncello", "Streichquartett Nr. 3" und "Labyrinth II" für Klavier bearbeiten, jedes auf seine spezielle Weise, das Thema Zeit - Zeit als Zusammenfallen von chronometrisch-verfließender und kausal-erlebter Zeit -, wobei das Labyrinth als formale Vorstellung immer wieder auftaucht.
Details
EAN: 4010228622621
Inhaltstext: Streichquartett Nr. 3
Labyrinth II für Klavier
Solo für Violoncello
Spieldauer: 63'32"
Verlag: Wergo
Geht man davon aus, dass die Situation aktuellen Komponierens durch ein eigentümliches Nebeneinander postmoderner Tendenzen und weitergeführter Moderne-Traditionen charakterisiert ist, so ist es durchaus legitim, in Hans-Jürgen von Boses Werken ab den 80er Jahren eine Realisierung beider Tendenzen zu sehen - sowohl im Nacheinander als auch im Inneren einzelner Werke. Ohne die Spannungen und auch Widersprüchlichkeiten oberflächlich zu negieren, gelingt von Bose tatsächlich in den Werken seit den 80er Jahren eine Position der Integration beider Tendenzen.
Die drei für die jetzt bei WERGO vorliegende CD eingespielten Werke "Solo für Violoncello", "Streichquartett Nr. 3" und "Labyrinth II" für Klavier bearbeiten, jedes auf seine spezielle Weise, das Thema Zeit - Zeit als Zusammenfallen von chronometrisch-verfließender und kausal-erlebter Zeit -, wobei das Labyrinth als formale Vorstellung immer wieder auftaucht.
EAN: 4010228622621
Inhaltstext: Streichquartett Nr. 3
Labyrinth II für Klavier
Solo für Violoncello
Spieldauer: 63'32"
Verlag: Wergo