Schott Music

Skip to Main Content »

Language
 
Warenkorb (0 Artikel)
Mein Warenkorb

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Symphonie Nr. 10

Symphonie Nr. 10

für großes Orchester

Realisation und Weiterentwicklung der unvollendeten Skizzen

Konzertfassung von Yoel H. Gamzou


  • Besetzung: Orchester
  • Ausgabe: Studienpartitur
47,50 €  *
inkl. Mwst. und zzgl. Versandkosten Gewicht: 0.75 kg

- +
 
Beschreibung
Gustav Mahlers Symphonie Nr. 10 ist die letzte und einzig unvollendete in seinem Gesamtwerk. Am 5. September 1910 arbeitete Gustav Mahler zum letzten Mal am Manuskript. Genau 100 Jahre später stellte der erst 23-jährige Dirigent und Komponist Yoel Gamzou dieses außergewöhnliche Werk in seiner neuen Rekonstruktion vor. Die festliche Uraufführung mit dem International Mahler Orchestra fand im Rahmen der Jüdischen Kulturtage 2010 in der Synagoge Ryckestraße in Berlin statt und erntete höchstes Lob von Kritik und Publikum.
Details
Bindung: Broschur
ISMN: 979-0-001-19776-2
Inhaltstext: Teil I: I Adagio
II Scherzo
III Purgatorio
Teil II: IV Wild. Der Teufel tanzt es mit mir
V Finale
Kompositionsjahr: 1910/2003-2010
Opus: op. posth.
Orchesterbesetzung: 4 (4. auch Picc.) · 4 (3. u. 4. auch Engl. Hr.) · 4 (1., 2. und 3. auch in A, 3. auch in Es, 4. auch Bassklar. in B) · 4 (3. und 4. auch Kfg.) - 4 · 4 (1. auch Kornett, 3. und 4. auch Picc.-Trp.) · 4 · 1 - P. (1 Spieler, ad lib. 2. Spieler) S. (Glsp. · Trgl. · Beck. · Tamt. · kl. Tr. · gr. Tr. m. Beck.) (3 Spieler) - Hfe. - Str.
Reihe: Musik unserer Zeit
Seitenzahl: 228
Spieldauer: 80'0"
Uraufführung : 5. September 2010 Berlin, Synagoge Rykestraße (D) Jüdische Kulturtage Berlin 2010 · Dirigent: Yoel Gamzou · International Mahler Orchestra
Verlag: Schott Music
Lieferrechte: weltweit
Gustav Mahlers Symphonie Nr. 10 ist die letzte und einzig unvollendete in seinem Gesamtwerk. Am 5. September 1910 arbeitete Gustav Mahler zum letzten Mal am Manuskript. Genau 100 Jahre später stellte der erst 23-jährige Dirigent und Komponist Yoel Gamzou dieses außergewöhnliche Werk in seiner neuen Rekonstruktion vor. Die festliche Uraufführung mit dem International Mahler Orchestra fand im Rahmen der Jüdischen Kulturtage 2010 in der Synagoge Ryckestraße in Berlin statt und erntete höchstes Lob von Kritik und Publikum.
Bindung: Broschur
ISMN: 979-0-001-19776-2
Inhaltstext: Teil I: I Adagio
II Scherzo
III Purgatorio
Teil II: IV Wild. Der Teufel tanzt es mit mir
V Finale
Kompositionsjahr: 1910/2003-2010
Opus: op. posth.
Orchesterbesetzung: 4 (4. auch Picc.) · 4 (3. u. 4. auch Engl. Hr.) · 4 (1., 2. und 3. auch in A, 3. auch in Es, 4. auch Bassklar. in B) · 4 (3. und 4. auch Kfg.) - 4 · 4 (1. auch Kornett, 3. und 4. auch Picc.-Trp.) · 4 · 1 - P. (1 Spieler, ad lib. 2. Spieler) S. (Glsp. · Trgl. · Beck. · Tamt. · kl. Tr. · gr. Tr. m. Beck.) (3 Spieler) - Hfe. - Str.
Reihe: Musik unserer Zeit
Seitenzahl: 228
Spieldauer: 80'0"
Uraufführung : 5. September 2010 Berlin, Synagoge Rykestraße (D) Jüdische Kulturtage Berlin 2010 · Dirigent: Yoel Gamzou · International Mahler Orchestra
Verlag: Schott Music
Lieferrechte: weltweit
Sonstige Ausgaben