Schott Music

Skip to Main Content »

Language
 
Warenkorb (0 Artikel)
Mein Warenkorb

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Tales From The Unexpected

Tales From The Unexpected

European Jazz Legends Vol. 3

Live at Theater Gütersloh


Enrico Pieranunzi: piano / Jasper Somsen: bass / André Ceccarelli: drums


  • Ausgabe: CD
  • Erscheinungsjahr: 2015
  • Bestell-Nr.: INTC 71315
14,99 €  *
inkl. Mwst. und zzgl. Versandkosten Gewicht: 0.06 kg

- +
 
Beschreibung
Unter Jazzfreunden kann man herrlich darüber streiten, ob „Europäischer Jazz“ ein nützlicher Gegenentwurf zur amerikanischen Tradition ist, eine originelle Ergänzung dazu oder „auf dem Markt weniger wert als amerikanischer“, wie es in einem Wikipedia-Forum nachzulesen ist. Außer Zweifel steht allerdings, dass es auch diesseits des Atlantiks begnadete Musiker gab und gibt, die den Jazz seit Jahrzehnten geprägt und geformt haben. Dabei haben sie ganz eigene Spielweisen entwickelt, indem sie europäische Musiktraditionen mit den amerikanischen Einflüssen zusammenbrachten. Diesen Pionieren des europäischen Jazz eine Bühne zu geben, das war die Idee zur Artikelserie „European Jazz Legends“, die im Magazin Jazz thing in seiner 100. Ausgabe im September 2013 startete – und die inzwischen auf mittlerweile 10 Folgen zurückblickt. Aus der symbolischen Bühne ist nun eine tatsächliche geworden – und sie steht in Gütersloh, mitten in Europa. Begleitend zu jeder Ausgabe des fünfmal jährlich erscheinenden Heftes findet in Kooperation mit unserem Label Intuition, der Stadt Gütersloh und WDR 3 ein eigens für diesen Anlass konzipiertes Konzert mit einem aktuellen Protagonisten der Serie statt, moderiert von Götz Bühler. Das Konzert inklusive Gesprächsrunde mit Götz Bühler wird aufgenommen und von WDR 3 zeitversetzt gesendet; die musikalischen Highlights des Konzertes werden auf einer CD veröffentlicht.

Für jedes Jahr sind also fünf Konzerte und fünf CDs zur Serie „European Jazz Legends“ geplant, am Ende wird ein Buch entstehen, für das die Artikel aus dem Magazin überarbeitet und ergänzt werden, u.a. um Eindrücke aus den Konzerten und Gesprächsrunden.

Die CD von Enrico Pieranunzi ist bereits die dritte Veröffentlichung der „European Jazz Legends“-Reihe. Wir von Intuition sind stolz darauf, unseren Beitrag leisten zu können und danken allen Partnern und insbesondere den Musikern – und hoffen, dass sie den Hörern, die nicht live dabei sein konnten, Freude bereitet. Und denen, die im Publikum saßen, eine schöne Erinnerung darstellt.

„Präsenz ist mir sehr wichtig“ sagte Enrico Pieranunzi in seinem Interview für die Reihe „European Jazz Legends“ des Magazins „Jazz thing“. “Theaterdirektor Peter Brook spricht vom ‚sich entleeren‘ vor einem Auftritt. Man muss ‚geleert‘ sein, wenn man sich oder anderen zuhören will – um dann den Augenblick auch wirklich und intensiv erleben zu können. Das ist für mich auch die Hauptsache im Jazz.“ Geboren in der italienischen Hauptstadt Rom am 5. Dezember 1949, entwickelte er schon früh die Liebe zum Jazz. Er hörte die Platten seines Vaters und spielte sie nach: Charlie Parker, Lee Konitz, Lennie Tristano, Chet Baker. Mit letzterem hat Pieranunzi dann schließlich auch selbst gespielt. Ab den frühen 80er Jahren nahm er in Italien Platten auf, wobei er seine Einflüsse von McCoy Tyner und Chick Corea langsam in Richtung Bill Evans verschob. Dies, zusammen mit seinem Verständnis von Swing und dem ausdrucksvollen, lyrischen Charakter seiner Spielweise, machten ihn international bekannt: als einzigartige und dezidiert europäische Stimme an seinem Instrument. Seine mehr als siebzig Aufnahmen wurden mit Preisen ausgezeichnet und von den Kritikern mit viel Lob bedacht.

Am 29. August 2015 fügte Enrico Pieranunzi eine neue Aufnahme zu seiner umfangreichen Diskografie hinzu: Diese Live-Aufnahme im Theater Gütersloh, die sein Trio mit dem holländischen Bassisten Jasper Somsen und dem französischen Schlagzeuger André Ceccarelli präsentiert. Sie spielen raffiniert verschachtelte Kompositionen des Pianisten und erzählen einige spontane „Improtales“, die sehr treffend das eingangs erwähnte Statement von Enrico Pieranunzi belegen – und machen diese „Tales from the Unexpected“ zu einem wahrhaftigen und nachhaltigen Hörvergnügen.
Details
Inhaltstext: Improtale 1
The Waver
Anne Blomster Sang
Improtale 2
B.Y.O.H.
Tales from the Unexpected
Improtale 3
Fellini's Waltz
Importale 4
The Surprise Answer
Interview with Enrico Pieranunzi (by Götz Bühler)
Spieldauer: 76'33"
UPC: 608917131529
Verlag: Deutsche Media Productions
Unter Jazzfreunden kann man herrlich darüber streiten, ob „Europäischer Jazz“ ein nützlicher Gegenentwurf zur amerikanischen Tradition ist, eine originelle Ergänzung dazu oder „auf dem Markt weniger wert als amerikanischer“, wie es in einem Wikipedia-Forum nachzulesen ist. Außer Zweifel steht allerdings, dass es auch diesseits des Atlantiks begnadete Musiker gab und gibt, die den Jazz seit Jahrzehnten geprägt und geformt haben. Dabei haben sie ganz eigene Spielweisen entwickelt, indem sie europäische Musiktraditionen mit den amerikanischen Einflüssen zusammenbrachten. Diesen Pionieren des europäischen Jazz eine Bühne zu geben, das war die Idee zur Artikelserie „European Jazz Legends“, die im Magazin Jazz thing in seiner 100. Ausgabe im September 2013 startete – und die inzwischen auf mittlerweile 10 Folgen zurückblickt. Aus der symbolischen Bühne ist nun eine tatsächliche geworden – und sie steht in Gütersloh, mitten in Europa. Begleitend zu jeder Ausgabe des fünfmal jährlich erscheinenden Heftes findet in Kooperation mit unserem Label Intuition, der Stadt Gütersloh und WDR 3 ein eigens für diesen Anlass konzipiertes Konzert mit einem aktuellen Protagonisten der Serie statt, moderiert von Götz Bühler. Das Konzert inklusive Gesprächsrunde mit Götz Bühler wird aufgenommen und von WDR 3 zeitversetzt gesendet; die musikalischen Highlights des Konzertes werden auf einer CD veröffentlicht.

Für jedes Jahr sind also fünf Konzerte und fünf CDs zur Serie „European Jazz Legends“ geplant, am Ende wird ein Buch entstehen, für das die Artikel aus dem Magazin überarbeitet und ergänzt werden, u.a. um Eindrücke aus den Konzerten und Gesprächsrunden.

Die CD von Enrico Pieranunzi ist bereits die dritte Veröffentlichung der „European Jazz Legends“-Reihe. Wir von Intuition sind stolz darauf, unseren Beitrag leisten zu können und danken allen Partnern und insbesondere den Musikern – und hoffen, dass sie den Hörern, die nicht live dabei sein konnten, Freude bereitet. Und denen, die im Publikum saßen, eine schöne Erinnerung darstellt.

„Präsenz ist mir sehr wichtig“ sagte Enrico Pieranunzi in seinem Interview für die Reihe „European Jazz Legends“ des Magazins „Jazz thing“. “Theaterdirektor Peter Brook spricht vom ‚sich entleeren‘ vor einem Auftritt. Man muss ‚geleert‘ sein, wenn man sich oder anderen zuhören will – um dann den Augenblick auch wirklich und intensiv erleben zu können. Das ist für mich auch die Hauptsache im Jazz.“ Geboren in der italienischen Hauptstadt Rom am 5. Dezember 1949, entwickelte er schon früh die Liebe zum Jazz. Er hörte die Platten seines Vaters und spielte sie nach: Charlie Parker, Lee Konitz, Lennie Tristano, Chet Baker. Mit letzterem hat Pieranunzi dann schließlich auch selbst gespielt. Ab den frühen 80er Jahren nahm er in Italien Platten auf, wobei er seine Einflüsse von McCoy Tyner und Chick Corea langsam in Richtung Bill Evans verschob. Dies, zusammen mit seinem Verständnis von Swing und dem ausdrucksvollen, lyrischen Charakter seiner Spielweise, machten ihn international bekannt: als einzigartige und dezidiert europäische Stimme an seinem Instrument. Seine mehr als siebzig Aufnahmen wurden mit Preisen ausgezeichnet und von den Kritikern mit viel Lob bedacht.

Am 29. August 2015 fügte Enrico Pieranunzi eine neue Aufnahme zu seiner umfangreichen Diskografie hinzu: Diese Live-Aufnahme im Theater Gütersloh, die sein Trio mit dem holländischen Bassisten Jasper Somsen und dem französischen Schlagzeuger André Ceccarelli präsentiert. Sie spielen raffiniert verschachtelte Kompositionen des Pianisten und erzählen einige spontane „Improtales“, die sehr treffend das eingangs erwähnte Statement von Enrico Pieranunzi belegen – und machen diese „Tales from the Unexpected“ zu einem wahrhaftigen und nachhaltigen Hörvergnügen.
Inhaltstext: Improtale 1
The Waver
Anne Blomster Sang
Improtale 2
B.Y.O.H.
Tales from the Unexpected
Improtale 3
Fellini's Waltz
Importale 4
The Surprise Answer
Interview with Enrico Pieranunzi (by Götz Bühler)
Spieldauer: 76'33"
UPC: 608917131529
Verlag: Deutsche Media Productions
Sonstige Ausgaben
  • Duke's Dream
    INT 34452
    14,99 €  *
    inkl. Mwst. und zzgl. Versandkosten