Schott Music

Skip to Main Content »

Language
 
Warenkorb (0 Artikel)
Mein Warenkorb

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

The Last Paradise / Winter / Pipa Concerto / Horizon

The Last Paradise / Winter / Pipa Concerto / Horizon


Yanyan Wang: soprano / Song-Hu Liu: baritone / Wei Lu: violin / Man Wu: pipa / Rundfunk-Sinfonieorchester Saarbrücken / Yi Zhang: conductor / Günther Herbig: conductor


  • Ausgabe: CD
  • Erscheinungsjahr: 2004
  • Bestell-Nr.: WER 66462
18,50 €  *
inkl. Mwst. und zzgl. Versandkosten Gewicht: 0.11 kg

- +
 
Beschreibung
Der chinesische Komponist Xiaogang Ye, dessen Werke (darunter etliche Filmmusiken) mit zahlreichen international renommierten Preisen ausgezeichnet wurden, ist ein regelmäßiger Pendler zwischen den Kontinenten und ein ästhetischer Wanderer zwischen den musikalischen Kulturen des Ostens und des Westens. Seine Werke sind fast immer grundiert von Elementen und von Aspekten aus der traditionellen Musik Chinas: volkstümliche Melodien, Motive aus der Pekingoper, die markanten Tonleitern der Kunstmusik und chinesische Instrumente (z.B. die Pipa im "Pipa Concerto"). Seine Vorliebe aber gilt vor allem den Möglichkeiten des Sinfonieorchesterklangs. In diesem findet er jene Farben, Harmonien und Rhythmen, mit denen er seine narrative Ästhetik am besten verwirklichen kann.
Details
EAN: 4010228664621
Inhaltstext: The Last Paradise for violin and orchestra, op. 24
Winter for orchestra, op. 28
Pipa Concerto, op. 31
Horizon. Symphony No. 2 for soprano, baritone and orchestra, op. 20
Spieldauer: 66'38"
Verlag: Wergo
downloads
Der chinesische Komponist Xiaogang Ye, dessen Werke (darunter etliche Filmmusiken) mit zahlreichen international renommierten Preisen ausgezeichnet wurden, ist ein regelmäßiger Pendler zwischen den Kontinenten und ein ästhetischer Wanderer zwischen den musikalischen Kulturen des Ostens und des Westens. Seine Werke sind fast immer grundiert von Elementen und von Aspekten aus der traditionellen Musik Chinas: volkstümliche Melodien, Motive aus der Pekingoper, die markanten Tonleitern der Kunstmusik und chinesische Instrumente (z.B. die Pipa im "Pipa Concerto"). Seine Vorliebe aber gilt vor allem den Möglichkeiten des Sinfonieorchesterklangs. In diesem findet er jene Farben, Harmonien und Rhythmen, mit denen er seine narrative Ästhetik am besten verwirklichen kann.
EAN: 4010228664621
Inhaltstext: The Last Paradise for violin and orchestra, op. 24
Winter for orchestra, op. 28
Pipa Concerto, op. 31
Horizon. Symphony No. 2 for soprano, baritone and orchestra, op. 20
Spieldauer: 66'38"
Verlag: Wergo