Schott Music

Skip to Main Content »

Language
 
Warenkorb (0 Artikel)
Mein Warenkorb

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

The Radetzky March

The Radetzky March


  • Besetzung: 4 Saxophone (SATBar)
  • Ausgabe: Partitur und Stimmen
  • Bestell-Nr.: ADV 7688
16,95 €  *
inkl. Mwst. und zzgl. Versandkosten Gewicht: 0.3 kg

- +
Beschreibung

Märsche sind vielleicht die nationalistischsten aller Musikstile, da man sie häufig mit Militär und Nationalstolz verbindet. Der Radetzky-Marsch von Johann Strauss dem Älteren (1804-1849) wurde 1848 komponiert. Das Werk ist der österreichischen Armee gewidmet, und der Titel bezieht sich auf Feldmarschall Radetzky, einen österreichischen  Kriegshelden. Der Marsch ist so populär geworden, dass er inzwischen als inoffizielle Nationalhymne Österreichs angesehen wird.
Der Marsch ist eine der flexibelsten Musikformen, die sich sowohl für das Solospiel als auch für große und kleine Ensembles eignet. Johann Strauss der Ältere ist bekanntermaßen einer der ersten Komponisten, der mit Tanzmusik auf Tournee gegangen ist. Der Radetzky-Marsch enthält charakteristische Merkmale europäischer Tänze, die im Europa des 19. Jahrhunderts populär waren, wie z.B. Walzer, Polka und Quadrille.
Diese Bearbeitung für Saxophonquartett enthält ein Minimum an dynamischen Zeichen, Vortrags- und Artikulationsbezeichnungen, die es den Spielern erlauben, ihre eigenen Interpretationen zu entwickeln. Allerdings sollen die Spieler dabei die feierliche Natur des Marsches berücksichtigen. Der Einsatz der empfohlenen Verzierungen verleiht der Musik Schwung und Eleganz.

Details
Bindung: Rückendrahtheftung
ISBN: 978-3-89221-749-7
ISMN: 979-0-2063-0100-1
Schwierigkeit: mittelschwer
Seitenzahl: 20
UPC: 805095076882
Verlag: advance music GmbH

Märsche sind vielleicht die nationalistischsten aller Musikstile, da man sie häufig mit Militär und Nationalstolz verbindet. Der Radetzky-Marsch von Johann Strauss dem Älteren (1804-1849) wurde 1848 komponiert. Das Werk ist der österreichischen Armee gewidmet, und der Titel bezieht sich auf Feldmarschall Radetzky, einen österreichischen  Kriegshelden. Der Marsch ist so populär geworden, dass er inzwischen als inoffizielle Nationalhymne Österreichs angesehen wird.
Der Marsch ist eine der flexibelsten Musikformen, die sich sowohl für das Solospiel als auch für große und kleine Ensembles eignet. Johann Strauss der Ältere ist bekanntermaßen einer der ersten Komponisten, der mit Tanzmusik auf Tournee gegangen ist. Der Radetzky-Marsch enthält charakteristische Merkmale europäischer Tänze, die im Europa des 19. Jahrhunderts populär waren, wie z.B. Walzer, Polka und Quadrille.
Diese Bearbeitung für Saxophonquartett enthält ein Minimum an dynamischen Zeichen, Vortrags- und Artikulationsbezeichnungen, die es den Spielern erlauben, ihre eigenen Interpretationen zu entwickeln. Allerdings sollen die Spieler dabei die feierliche Natur des Marsches berücksichtigen. Der Einsatz der empfohlenen Verzierungen verleiht der Musik Schwung und Eleganz.

Bindung: Rückendrahtheftung
ISBN: 978-3-89221-749-7
ISMN: 979-0-2063-0100-1
Schwierigkeit: mittelschwer
Seitenzahl: 20
UPC: 805095076882
Verlag: advance music GmbH