Schott Music

Skip to Main Content »

Language
 
Warenkorb (0 Artikel)
Mein Warenkorb

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Theodorakis Sings Theodorakis

Theodorakis Sings Theodorakis


  • Ausgabe: CD
  • Erscheinungsjahr: 1992
  • Bestell-Nr.: INT 30592
12,00 €  *
inkl. Mwst. und zzgl. Versandkosten Gewicht: 0.1 kg

- +
 
Beschreibung
Die Begeisterung für Mikis Theodorakis’ Liedschaffen ist nach wie vor ungebrochen. Bei WERGO erscheint nun eine Neuauflage einiger seiner berühmtesten Liedkompositionen – eingesungen seinerzeit von Mikis  Theodorakis selbst!

Die CD vereint 12 Kompositionen vom großen griechischen Komponisten, die zum Teil während der Papadopoulos-Diktatur in den Jahren 1967–74 entstanden sind. In der Verbannung hatte Theodorakis eigene und Texte anderer neugriechischer Dichter neu arrangiert.

Es sind zeitlose, lyrische und doch politische Lieder, die keinesfalls an Aktualität verloren haben: „Ich hatte das Glück gehabt, mit bedeutenden Dichtern zusammenzuarbeiten, sodass die Texte meiner Lieder in ihrer Aussage als zeitlos gelten können.“ (Mikis Theodorakis)

Mikis Theodorakis: vocal / Christian Boissel: Oboe, cor anglais, flute / Christian Georgi: flutes, panflute / Charis Papadopoulos: bouzouki / Rainer Rohloff: guitar / Jannis Zotos: guitar / Thomas Marquard: violin, viola / Jens Naumilkat: violoncello / Henning Schmiedt: grand piano / Rainer Kirchmann: grand piano / Wolfgang Loos: gran piano / Wolfgang Musick: double-bass / Hermann Naehring: percussions, drums / Thanassis Zotos: backing vocals
Details
EAN: 4011687305926
Inhaltstext: Omorfi Poli
Dioti Den Sinemorfothi
18. Novembri
Gelasto Paidi
Tin Porta Anigho
Chathika
Anigho To Stoma
Imaste Dio
Margarita
Sto Perigali
Mirtia
Afti Pou Tharthoun
Spieldauer: 33'34"
Verlag: Intuition
downloads
Die Begeisterung für Mikis Theodorakis’ Liedschaffen ist nach wie vor ungebrochen. Bei WERGO erscheint nun eine Neuauflage einiger seiner berühmtesten Liedkompositionen – eingesungen seinerzeit von Mikis  Theodorakis selbst!

Die CD vereint 12 Kompositionen vom großen griechischen Komponisten, die zum Teil während der Papadopoulos-Diktatur in den Jahren 1967–74 entstanden sind. In der Verbannung hatte Theodorakis eigene und Texte anderer neugriechischer Dichter neu arrangiert.

Es sind zeitlose, lyrische und doch politische Lieder, die keinesfalls an Aktualität verloren haben: „Ich hatte das Glück gehabt, mit bedeutenden Dichtern zusammenzuarbeiten, sodass die Texte meiner Lieder in ihrer Aussage als zeitlos gelten können.“ (Mikis Theodorakis)

Mikis Theodorakis: vocal / Christian Boissel: Oboe, cor anglais, flute / Christian Georgi: flutes, panflute / Charis Papadopoulos: bouzouki / Rainer Rohloff: guitar / Jannis Zotos: guitar / Thomas Marquard: violin, viola / Jens Naumilkat: violoncello / Henning Schmiedt: grand piano / Rainer Kirchmann: grand piano / Wolfgang Loos: gran piano / Wolfgang Musick: double-bass / Hermann Naehring: percussions, drums / Thanassis Zotos: backing vocals
EAN: 4011687305926
Inhaltstext: Omorfi Poli
Dioti Den Sinemorfothi
18. Novembri
Gelasto Paidi
Tin Porta Anigho
Chathika
Anigho To Stoma
Imaste Dio
Margarita
Sto Perigali
Mirtia
Afti Pou Tharthoun
Spieldauer: 33'34"
Verlag: Intuition