Schott Music

Skip to Main Content »

Language
 
Warenkorb (0 Artikel)
Mein Warenkorb

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Thinking of …

Thinking of …

Mark Dresser / John Eckhardt / Sebastian Gramss / Barry Guy / Christine Hoock / Joëlle Léandre / Dieter Manderscheid / Barre Phillips / Daniele Roccato / Tetsu Saitoh / Håkon Thelin / Stefano


  • Ausgabe: CD
18,50 €  *
inkl. Mwst. und zzgl. Versandkosten Gewicht: 0.11 kg

- +
Beschreibung

„Thinking of …“ ist eine Hommage an den 2012 nach langer Krankheit viel zu früh verstorbenen Kontrabas­sisten und Komponsiten Stefano Scodanibbio. Dieses Pro­jekt vereint die Crème de la Crème der modernen Kontrabassszene. Die Biografien der einzelnen Inter­preten lesen sich wie das Who's Who der zeitgenössi­schen Musik. Elf Spieler mit jeweils sehr ausgeprägtem eigenen Stil haben getrennt voneinander zusammen mit zehn verschiedenen Tontechnikern in sieben ver­schiedenen Ländern Einspielungen vorgenommen: in Japan, den USA, Frankreich, Norwegen, Italien, Deutschland und der Schweiz. Sebastian Gramss, der Produzent, Komponist und einer der Spieler, zollt Sco­danibbios Werk auf zweierlei Weise Respekt: indem er sich an dessen Musik anlehnt und indem er dessen Werk durch Erforschung neuer Formen und Ansätze fortsetzt und dabei die Grenzen des Kontrabassspiels noch weiter austestet. Aufgrund der Unvorhersehbarkeit der Beiträge der Spieler beschloss Gramss, keine langen, zusammenhängenden Kompositio­nen zu schreiben, sondern stattdessen eine Reihe kürzerer, kombinierbarer Module zu schaffen, die nach erfolgter Einspielung miteinander verbunden wurden.

Der zweite Teil des Albums ist eine Sammlung äußerst persönlicher Solobeiträge – in diesen elf Stücken teilen die Spieler ihre individuelle, persönliche Verbindung zu Scodanibbios Werk und zeigen die große Bandbreite ihrer Musikalität.

Das Album schließt mit einem Leckerbissen – dem bisher unveröffentlichten Bonustrack „Virtù“. Der Track ist eine Direkteinspielung eines Duos von Stefano Scodanibbio und Sebastian Gramss beim Altstadtherbst-Festival 2008 in Düsseldorf. Dieses Stück hält das ganze Album zusammen und lässt uns mit Vergnügen an Scodanibbios Spiel mit dem Schöpfer von „Thinking of …“ teilhaben.

Details
EAN: 4010228805222
Inhaltstext: Sebastian Gramss: A Catena
Macchina Basso
Fioritura
Spirale
Un Vento Silenzioso
Moto Perpetuo
Pezzi Difettosi
Sul Viaggio
In Altre Parole
Soffermiamoci

Mark Dresser: Sostevoli Su
John Eckhardt: La Coda del Nebbio
Sebastian Gramss: Voyager
Barry Guy: Outside-Inside
Christine Hoock: Rock! Nella Nebbia
Joëlle Léandre: For Stefano
Dieter Manderscheid: Subito Sera
Barre Phillips: Tocarme
Daniele Roccato: Breaking Glasses
Tetsu Saitoh: Casino
Håkon Thelin: h-Moll/D-Dur
Stefano Scodanibbio / Sebastian Gramss: Virtù
Reihe: WERGO - Music of Our Time
Spieldauer: 70' 3"
Verlag: Wergo
downloads

„Thinking of …“ ist eine Hommage an den 2012 nach langer Krankheit viel zu früh verstorbenen Kontrabas­sisten und Komponsiten Stefano Scodanibbio. Dieses Pro­jekt vereint die Crème de la Crème der modernen Kontrabassszene. Die Biografien der einzelnen Inter­preten lesen sich wie das Who's Who der zeitgenössi­schen Musik. Elf Spieler mit jeweils sehr ausgeprägtem eigenen Stil haben getrennt voneinander zusammen mit zehn verschiedenen Tontechnikern in sieben ver­schiedenen Ländern Einspielungen vorgenommen: in Japan, den USA, Frankreich, Norwegen, Italien, Deutschland und der Schweiz. Sebastian Gramss, der Produzent, Komponist und einer der Spieler, zollt Sco­danibbios Werk auf zweierlei Weise Respekt: indem er sich an dessen Musik anlehnt und indem er dessen Werk durch Erforschung neuer Formen und Ansätze fortsetzt und dabei die Grenzen des Kontrabassspiels noch weiter austestet. Aufgrund der Unvorhersehbarkeit der Beiträge der Spieler beschloss Gramss, keine langen, zusammenhängenden Kompositio­nen zu schreiben, sondern stattdessen eine Reihe kürzerer, kombinierbarer Module zu schaffen, die nach erfolgter Einspielung miteinander verbunden wurden.

Der zweite Teil des Albums ist eine Sammlung äußerst persönlicher Solobeiträge – in diesen elf Stücken teilen die Spieler ihre individuelle, persönliche Verbindung zu Scodanibbios Werk und zeigen die große Bandbreite ihrer Musikalität.

Das Album schließt mit einem Leckerbissen – dem bisher unveröffentlichten Bonustrack „Virtù“. Der Track ist eine Direkteinspielung eines Duos von Stefano Scodanibbio und Sebastian Gramss beim Altstadtherbst-Festival 2008 in Düsseldorf. Dieses Stück hält das ganze Album zusammen und lässt uns mit Vergnügen an Scodanibbios Spiel mit dem Schöpfer von „Thinking of …“ teilhaben.

EAN: 4010228805222
Inhaltstext: Sebastian Gramss: A Catena
Macchina Basso
Fioritura
Spirale
Un Vento Silenzioso
Moto Perpetuo
Pezzi Difettosi
Sul Viaggio
In Altre Parole
Soffermiamoci

Mark Dresser: Sostevoli Su
John Eckhardt: La Coda del Nebbio
Sebastian Gramss: Voyager
Barry Guy: Outside-Inside
Christine Hoock: Rock! Nella Nebbia
Joëlle Léandre: For Stefano
Dieter Manderscheid: Subito Sera
Barre Phillips: Tocarme
Daniele Roccato: Breaking Glasses
Tetsu Saitoh: Casino
Håkon Thelin: h-Moll/D-Dur
Stefano Scodanibbio / Sebastian Gramss: Virtù
Reihe: WERGO - Music of Our Time
Spieldauer: 70' 3"
Verlag: Wergo