Schott Music

Skip to Main Content »

Language
 
Warenkorb (0 Artikel)
Mein Warenkorb

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Trauer-Ode für Margaret Geddes

Trauer-Ode für Margaret Geddes

Ein Sextett für Violoncelli


  • Besetzung: 6 Violoncelli
  • Ausgabe: Partitur und Stimmen
  • Bestell-Nr.: CB 166
32,00 €  *
inkl. Mwst. und zzgl. Versandkosten Gewicht: 0.15 kg

- +
Beschreibung
Das Stück ist als ein Nachruf auf eine verehrte und geliebte Freundin, die Prinzessin Margaret von Hessen und bei Rhein gedacht. Es ist wie eine sechsstimmige Motette geschrieben und reflektiert Schmerz, Verlust und Klage. In der Mitte erscheint Johann Sebastian Bachs Choral "Meine Seele erhebt den Herrn", umspielt von den elegischen Gegenstimmen meiner eigenen Musik.
Details
Bindung: Rückendrahtheftung
ISMN: 979-0-001-12346-4
Kompositionsjahr: 1997
Schwierigkeit: schwer
Seitenzahl: 24
Spieldauer: 9' 0"
Uraufführung : 19. Oktober 1997 Kronberg, Stadthalle (D) Cello Festival 1997 · Teilnehmer des Cello-Meisterkurses · Dirigent: Leitung: Mstislaw Rostropowitsch
Verlag: Schott Music
Aufführungen
2014-06-25 | Saarbrücken (Deutschland), Hochschule für Musik Saar
2013-10-27 | Frankfurt/Main (Deutschland), Opernhaus, Holzfoyer
2011-06-27 | Münster (Deutschland), Musikhochschule
2007-10-05 | Kronberg (Deutschland), St. Peter und Paul Kirche — 22.00 Uhr - in memoriam Mstislav Rostropovitch
Dirigent: Oliver Knussen
Orchester: London Sinfonietta
2002-02-01 | London (United Kingdom), Queen Elizabeth Hall
Dirigent: Leitung: Mstislaw Rostropowitsch
1997-10-19 | Kronberg (Deutschland), Stadthalle | Uraufführung
Audio Stream
Video
Das Stück ist als ein Nachruf auf eine verehrte und geliebte Freundin, die Prinzessin Margaret von Hessen und bei Rhein gedacht. Es ist wie eine sechsstimmige Motette geschrieben und reflektiert Schmerz, Verlust und Klage. In der Mitte erscheint Johann Sebastian Bachs Choral "Meine Seele erhebt den Herrn", umspielt von den elegischen Gegenstimmen meiner eigenen Musik.
Bindung: Rückendrahtheftung
ISMN: 979-0-001-12346-4
Kompositionsjahr: 1997
Schwierigkeit: schwer
Seitenzahl: 24
Spieldauer: 9' 0"
Uraufführung : 19. Oktober 1997 Kronberg, Stadthalle (D) Cello Festival 1997 · Teilnehmer des Cello-Meisterkurses · Dirigent: Leitung: Mstislaw Rostropowitsch
Verlag: Schott Music
2014-06-25 | Saarbrücken (Deutschland), Hochschule für Musik Saar
2013-10-27 | Frankfurt/Main (Deutschland), Opernhaus, Holzfoyer
2011-06-27 | Münster (Deutschland), Musikhochschule
2007-10-05 | Kronberg (Deutschland), St. Peter und Paul Kirche — 22.00 Uhr - in memoriam Mstislav Rostropovitch
Dirigent: Oliver Knussen
Orchester: London Sinfonietta
2002-02-01 | London (United Kingdom), Queen Elizabeth Hall
Dirigent: Leitung: Mstislaw Rostropowitsch
1997-10-19 | Kronberg (Deutschland), Stadthalle | Uraufführung