Schott Music

Skip to Main Content »

Language
 
Warenkorb (0 Artikel)
Mein Warenkorb

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Neu

Trio IX and Exercises

Neu

Trio IX and Exercises


Trio Accanto (Marcus Weiss: saxophone / Nicolas Hodges: piano / Christian Dierstein: percussion)


  • Ausgabe: CD
  • Bestell-Nr.: WER 74002
18,50 €  *
inkl. Mwst. und zzgl. Versandkosten Gewicht: 0.11 kg

- +
Beschreibung

Der amerikanische Komponist Christian Wolff (geb. 1934) ist der letzte noch lebende Vertreter aus dem Umfeld der New Yorker Schule (Rauschenberg, Rothko usw.). Wolff war noch nicht einmal erwachsen, als er bei Grete Sultan und John Cage studierte. Stärker als bei Feldman und Cage war seine Musik politisch motiviert, was auch auf dieser WERGO-Neuerscheinung des Trio Accanto deutlich wird. Auf dem Album versammeln sich Ersteinspielungen, entstanden in engem Austausch mit Wolff in den Studios des Deutschlandfunk Köln.

Wolffs großes „Trio IX – Accanto“ (2017) zeugt von der langjährigen Freundschaft mit den Musikern. Eigenartig heiter und unaufdringlich erzählend ist das ihnen gewidmete Stück, mit vielen Reminiszenzen und versteckten Zitaten von Musik J. S. Bachs bis hin zu Gewerkschaftsliedern. Auch Reverenzen zu Wolffs eigenen „Exercises“ finden sich, deren jüngere Nummern ebenfalls auf dem Album erklingen.

Luzid-stimmungsvoll, aber doch vielschichtig klingen diese „Exercises“. Jeder Spieler muss selbst über den Ablauf der musikalischen Gedanken entscheiden, um sie spontan als Übung („Exercise“) in der Gruppe zusammenzufügen. Kollektive Übereinkunft individueller Positionen als musikalische und gesellschaftliche Aufgabe. Wolffs „Exercises“ „besingen einen noch immerwährenden Modernismus“, schreibt dazu Seth Brodsky. „Man kann in ihnen den historischen Horizont hören, nicht als grandiose Prophezeiung, sondern als Umriss einer weißen Fläche. Die Musik interessiert sich für die Gnade des Hierseins, aber es fehlt ihr nicht an Sehnsucht“.

Details
EAN: 4010228740028
Inhaltstext:

Trio IX – Accanto for tenor saxophone, piano and percussion
Exercises 29 & 30 for two or more players, instrumentation free
Exercises 31 & 32 open instrumentation (32 may be a percussion solo)
Exercises 37 & 38 for two or more players, any instruments

Spieldauer: 73' 5"
Verlag: Wergo
downloads Audio Stream

Der amerikanische Komponist Christian Wolff (geb. 1934) ist der letzte noch lebende Vertreter aus dem Umfeld der New Yorker Schule (Rauschenberg, Rothko usw.). Wolff war noch nicht einmal erwachsen, als er bei Grete Sultan und John Cage studierte. Stärker als bei Feldman und Cage war seine Musik politisch motiviert, was auch auf dieser WERGO-Neuerscheinung des Trio Accanto deutlich wird. Auf dem Album versammeln sich Ersteinspielungen, entstanden in engem Austausch mit Wolff in den Studios des Deutschlandfunk Köln.

Wolffs großes „Trio IX – Accanto“ (2017) zeugt von der langjährigen Freundschaft mit den Musikern. Eigenartig heiter und unaufdringlich erzählend ist das ihnen gewidmete Stück, mit vielen Reminiszenzen und versteckten Zitaten von Musik J. S. Bachs bis hin zu Gewerkschaftsliedern. Auch Reverenzen zu Wolffs eigenen „Exercises“ finden sich, deren jüngere Nummern ebenfalls auf dem Album erklingen.

Luzid-stimmungsvoll, aber doch vielschichtig klingen diese „Exercises“. Jeder Spieler muss selbst über den Ablauf der musikalischen Gedanken entscheiden, um sie spontan als Übung („Exercise“) in der Gruppe zusammenzufügen. Kollektive Übereinkunft individueller Positionen als musikalische und gesellschaftliche Aufgabe. Wolffs „Exercises“ „besingen einen noch immerwährenden Modernismus“, schreibt dazu Seth Brodsky. „Man kann in ihnen den historischen Horizont hören, nicht als grandiose Prophezeiung, sondern als Umriss einer weißen Fläche. Die Musik interessiert sich für die Gnade des Hierseins, aber es fehlt ihr nicht an Sehnsucht“.

EAN: 4010228740028
Inhaltstext:

Trio IX – Accanto for tenor saxophone, piano and percussion
Exercises 29 & 30 for two or more players, instrumentation free
Exercises 31 & 32 open instrumentation (32 may be a percussion solo)
Exercises 37 & 38 for two or more players, any instruments

Spieldauer: 73' 5"
Verlag: Wergo
Sonstige Ausgaben