Schott Music

Skip to Main Content »

Language
 
Warenkorb (0 Artikel)
Mein Warenkorb

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

TurmMusik / Tower Music

TurmMusik / Tower Music

for two clarinets, brass and strings with baritone solo

texts by Franz Kafka, Jakob Böhme, Friedrich Dürrenmatt and from the Bible


  • Besetzung: 2 Klarinetten, Blechbläser und Streicher mit Bariton solo
  • Ausgabe: Aufführungsmaterial
  • Sprache: englisch - deutsch

Beschreibung
Alexander Goehr schreibt zu seinem Werk: „Türme verkörpern sowohl in spiritueller als auch in physischer Hinsicht die Idee des Hinauf-steigens. Ihre Zerstörung kann als Strafe (oder als Rettung) von der dem Menschen eigenen, überbordenden Arroganz betrachtet werden.“
Auf Textgrundlagen von Franz Kafka, dem Mystiker Jacob Boehme (17. Jahrhundert) und dem Schweizer Schriftsteller Friedrich Dürrenmatt erforscht Goehr das menschliche Bedürfnis, Türme zu bauen, um sich Gott anzunähern, obwohl die Versuche nicht mehr als Verzweiflung über die Aussichtslosigkeit einer solchen Unternehmung hervorrufen.
Details
Auftragswerk : Commissioned by the BBC
Inhaltstext: I Die große Steinplattenschrift Nebukadnezzars II
II F. Kafka, Das Stadtwappen
III Jakob Böhme, Mysterium magnum
IV Fr. Dürrenmatt, Turmbau
V F. Kafka, Das Stadtwappen (weiter)
VI Choral Prelude II
VII Jesaja 14, 13-14
Kompositionsjahr: 2009-2010
Opus: op. 85
Orchesterbesetzung: 2cl(preferably in C but if unavailable in Eb)-3hn.3tpt(3.flugelhn in Bb).3tbn(alto, 2ten).tba-str
Spieldauer: 30'0"
Uraufführung : 9. Juni 2010 Manchester, BBC Studio 7, Oxford Road (UK) Sing Ariel: The Music of Alexander Goehr · Nigel Robson, baritone · Dirigent: HK Gruber · BBC Philharmonic
Verlag: Schott Music Ltd., London
Aufführungen
Dirigent: HK Gruber
Orchester: BBC Philharmonic
2010-06-09 | Manchester (United Kingdom), BBC Studio 7, Oxford Road — 19.30 h | Uraufführung
Alexander Goehr schreibt zu seinem Werk: „Türme verkörpern sowohl in spiritueller als auch in physischer Hinsicht die Idee des Hinauf-steigens. Ihre Zerstörung kann als Strafe (oder als Rettung) von der dem Menschen eigenen, überbordenden Arroganz betrachtet werden.“
Auf Textgrundlagen von Franz Kafka, dem Mystiker Jacob Boehme (17. Jahrhundert) und dem Schweizer Schriftsteller Friedrich Dürrenmatt erforscht Goehr das menschliche Bedürfnis, Türme zu bauen, um sich Gott anzunähern, obwohl die Versuche nicht mehr als Verzweiflung über die Aussichtslosigkeit einer solchen Unternehmung hervorrufen.
Auftragswerk : Commissioned by the BBC
Inhaltstext: I Die große Steinplattenschrift Nebukadnezzars II
II F. Kafka, Das Stadtwappen
III Jakob Böhme, Mysterium magnum
IV Fr. Dürrenmatt, Turmbau
V F. Kafka, Das Stadtwappen (weiter)
VI Choral Prelude II
VII Jesaja 14, 13-14
Kompositionsjahr: 2009-2010
Opus: op. 85
Orchesterbesetzung: 2cl(preferably in C but if unavailable in Eb)-3hn.3tpt(3.flugelhn in Bb).3tbn(alto, 2ten).tba-str
Spieldauer: 30'0"
Uraufführung : 9. Juni 2010 Manchester, BBC Studio 7, Oxford Road (UK) Sing Ariel: The Music of Alexander Goehr · Nigel Robson, baritone · Dirigent: HK Gruber · BBC Philharmonic
Verlag: Schott Music Ltd., London
Dirigent: HK Gruber
Orchester: BBC Philharmonic
2010-06-09 | Manchester (United Kingdom), BBC Studio 7, Oxford Road — 19.30 h | Uraufführung