Schott Music

Skip to Main Content »

Language
 
Warenkorb (0 Artikel)
Mein Warenkorb

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

üben & musizieren 2019/01

üben & musizieren 2019/01


  • Ausgabe: Zeitschrift
  • Sprache: deutsch
9,50 €  *
inkl. Mwst. und zzgl. Versandkosten Gewicht: 0.22 kg

- +
 
Beschreibung

Thema
Thomas Greuel: Miteinander verbunden. Soziale und gesellschaftliche Dimensionen des gemeinsamen Musizierens
Andreas Eschen: Zu Chancen und Nebenwirkungen... Erfüllt die Musikschule sozialpädagogische Funktionen?
Nuray Ates-Ünal: Verbindung über Verständigung. Interkulturelle Elternarbeit erfordert eine sozialpädagogische Perspektive

außerdem...
Intensiv inklusiv – Vielfalt (er)leben. 30 Jahre Studienschwerpunkt "Musik und Tanz in Sozialer Arbeit und Integrativer Pädagogik" am Orff-Institut der Universität Mozarteum Salzburg
Interdisziplinärer dualer Bachelor. Der Studiengang "Musikpädagogik und Musikvermittlung in Sozialer Arbeit" an der Fachhochschule Clara Hoffbauer Potsdam

Praxis
Jens Hamer: PopPiano. Praktische Beispiele zur Umsetzung von Popmusik auf dem Klavier (Teil 1)
Benjamin Ulrich: Sicheres Taktgefühl. Rhythmusübungen im Anfängerunterricht

musikschule )) DIREKT
Marion Gerards und Elke Josties: Potenziale professioneller Kooperation. Musik und Soziale Arbeit: Musikschulen sollten sich stärker in den Bereich der nonformalen musikalischen Bildung einbringen
Rüdiger Behschnitt: Zu Gast bei Freunden. Überlebenstipps für den Unterrichtsalltag: Wie Sie aus katastrophalen äußeren Bedingungen das Beste herausholen
Philipp Ahner: E-Learning in Musikschulen. Zwischen Freiräumen, persönlichem Kontakt, anonymen Online-Kursen und inhaltlicher Vorbestimmtheit
Frank Bauchrowitz: Einzelunternehmung oder gGmbH? In welchen Fällen lohnt es sich, eine Musikschule in eine gGmbH umzuwandeln oder als solche zu führen? (Teil 1)

Quelle
"Einblick in die innere Stellung des Jugendlichen zur Musik". Georg Schünemanns "musikalische Begabungsprüfungen" auf der Grundlage experimenteller Psychologie (Ulrich Mahlert)

Bericht
Spend' dein Instrument! Eine Aktion des VdM-Landesverbands Saar und des Saarländischen Rundfunks (Markus Roschinski)
Auf der Suche nach dem guten Leben. Nachdenken über ethische Funktionen von Musik auf einem Symposium in Cottbus (Annemarie Michel)
Das Eigene erkennen und am Anderen wachsen. Seit zehn Jahren positionieren sich österreichische EMP-Lehrkräfte selbstbewusst in der Arbeitsgemeinschaft Elementare Musikpädagogik Austria (EMP-A) (Ruth Schneidewind)
Freischaffend contra angestellt? Auf dem Kongress der European String Teachers Association (ESTA) wurde heftig diskutiert (Albrecht Winter)
"Es gibt kein falsches Singen, nur Variationen". Das Netzwerk Singende Krankenhäuser e. V. fördert das heilsame Singen in Gesundheitseinrichtungen (Ursula Meier)

Perspektiven
Ingolf Drabon und Ralph Lange: Digital üben und unterrichten. An Musikschulen in Schwerin und Lübeck wird sehr erfolgreich die Lernsoftware "SmartMusic" eingesetzt
  
Magazin
Neuerscheinungen
Bücher
Noten
Impressum

Details
Reihe: üben & musizieren
Verlag: Schott Music
downloads

Thema
Thomas Greuel: Miteinander verbunden. Soziale und gesellschaftliche Dimensionen des gemeinsamen Musizierens
Andreas Eschen: Zu Chancen und Nebenwirkungen... Erfüllt die Musikschule sozialpädagogische Funktionen?
Nuray Ates-Ünal: Verbindung über Verständigung. Interkulturelle Elternarbeit erfordert eine sozialpädagogische Perspektive

außerdem...
Intensiv inklusiv – Vielfalt (er)leben. 30 Jahre Studienschwerpunkt "Musik und Tanz in Sozialer Arbeit und Integrativer Pädagogik" am Orff-Institut der Universität Mozarteum Salzburg
Interdisziplinärer dualer Bachelor. Der Studiengang "Musikpädagogik und Musikvermittlung in Sozialer Arbeit" an der Fachhochschule Clara Hoffbauer Potsdam

Praxis
Jens Hamer: PopPiano. Praktische Beispiele zur Umsetzung von Popmusik auf dem Klavier (Teil 1)
Benjamin Ulrich: Sicheres Taktgefühl. Rhythmusübungen im Anfängerunterricht

musikschule )) DIREKT
Marion Gerards und Elke Josties: Potenziale professioneller Kooperation. Musik und Soziale Arbeit: Musikschulen sollten sich stärker in den Bereich der nonformalen musikalischen Bildung einbringen
Rüdiger Behschnitt: Zu Gast bei Freunden. Überlebenstipps für den Unterrichtsalltag: Wie Sie aus katastrophalen äußeren Bedingungen das Beste herausholen
Philipp Ahner: E-Learning in Musikschulen. Zwischen Freiräumen, persönlichem Kontakt, anonymen Online-Kursen und inhaltlicher Vorbestimmtheit
Frank Bauchrowitz: Einzelunternehmung oder gGmbH? In welchen Fällen lohnt es sich, eine Musikschule in eine gGmbH umzuwandeln oder als solche zu führen? (Teil 1)

Quelle
"Einblick in die innere Stellung des Jugendlichen zur Musik". Georg Schünemanns "musikalische Begabungsprüfungen" auf der Grundlage experimenteller Psychologie (Ulrich Mahlert)

Bericht
Spend' dein Instrument! Eine Aktion des VdM-Landesverbands Saar und des Saarländischen Rundfunks (Markus Roschinski)
Auf der Suche nach dem guten Leben. Nachdenken über ethische Funktionen von Musik auf einem Symposium in Cottbus (Annemarie Michel)
Das Eigene erkennen und am Anderen wachsen. Seit zehn Jahren positionieren sich österreichische EMP-Lehrkräfte selbstbewusst in der Arbeitsgemeinschaft Elementare Musikpädagogik Austria (EMP-A) (Ruth Schneidewind)
Freischaffend contra angestellt? Auf dem Kongress der European String Teachers Association (ESTA) wurde heftig diskutiert (Albrecht Winter)
"Es gibt kein falsches Singen, nur Variationen". Das Netzwerk Singende Krankenhäuser e. V. fördert das heilsame Singen in Gesundheitseinrichtungen (Ursula Meier)

Perspektiven
Ingolf Drabon und Ralph Lange: Digital üben und unterrichten. An Musikschulen in Schwerin und Lübeck wird sehr erfolgreich die Lernsoftware "SmartMusic" eingesetzt
  
Magazin
Neuerscheinungen
Bücher
Noten
Impressum

Reihe: üben & musizieren
Verlag: Schott Music