Schott Music

Skip to Main Content »

Language
 
Warenkorb (0 Artikel)
Mein Warenkorb

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Umbra - Antumbra - Penumbra

Umbra - Antumbra - Penumbra

für Bass-/ Kontrabassklarinette solo und Orchester


  • Besetzung: Bass-/ Kontrabassklarinette solo und Orchester
  • Ausgabe: Aufführungsmaterial
  • Bestell-Nr.: LS 6094-01

Beschreibung
Umbra – Antumbra – Penumbra ist eine Studie über "akustische Schatten", die Mauern, Balken und überdimensionale Treppenstufen werfen – inspiriert von Giovanni Battista Piranesis Carceri d’invenzione. Zwischen Solo und Orchester und innerhalb der Orchestergruppen gibt es Vorechos und Nachklänge, laute Ereignisse drängen leisere in den Hintergrund und geben sie wieder frei. Figurationen der Solostimme streuen bisweilen ins Orchester, zerbrechliche Linien blühen kurz auf und fallen wieder in sich zusammen. Was anfangs noch rhapsodisch vorwärtstreibend war, verwandelt sich in zielloses Kreisen, schwere Blöcke und dumpfes Murmeln. Der konzertierend- symphonische Dialog wird zum einsamen Monolog vor fragmentierter Kulisse. 
Benjamin Schweitzer
Details
Auftragswerk : Auftragswerk des Theaters Vorpommern
Inhaltstext: I Intrada
II Impromptu
III Gran Adagio
IV Capriccio
V Finale
Kompositionsjahr: 2021
Orchesterbesetzung: 2 (2. auch Picc.) · 2 (2. auch Engl. Hr.) · 2 (1. auch Es-Klar.; 2. auch Bassklar.) · 2 (2. auch Kfg.) - 4 · 2 · 2 · 1 - P. S. (I: Marimba · 2 Bong. · Tamb. · Blechtr. · 3 Tempelbl. · Donnerblech · Scherbenkiste; II: Trgl. · Beck. · kl. Tr. · gr. Tr. · Guiro · Mar. · Woodbl.) (2 Spieler) - Str. (8 · 6 · 4 · 4 · 4 [2 Fünfsaiter])
Spieldauer: 20' 0"
Verlag: Schott Music
Lieferrechte: weltweit
Aufführungen
Dirigent: Florian Csizmadia
Orchester: Philharmonisches Orchester Vorpommern
2022-04-28 | Stralsund (Deutschland), Theater
Dirigent: Florian Csizmadia
Orchester: Philharmonisches Orchester Vorpommern
2022-04-27 | Stralsund (Deutschland), Theater
Dirigent: Florian Csizmadia
Orchester: Philharmonisches Orchester Vorpommern
2022-04-26 | Greifswald (Deutschland), Theater | Uraufführung
Umbra – Antumbra – Penumbra ist eine Studie über "akustische Schatten", die Mauern, Balken und überdimensionale Treppenstufen werfen – inspiriert von Giovanni Battista Piranesis Carceri d’invenzione. Zwischen Solo und Orchester und innerhalb der Orchestergruppen gibt es Vorechos und Nachklänge, laute Ereignisse drängen leisere in den Hintergrund und geben sie wieder frei. Figurationen der Solostimme streuen bisweilen ins Orchester, zerbrechliche Linien blühen kurz auf und fallen wieder in sich zusammen. Was anfangs noch rhapsodisch vorwärtstreibend war, verwandelt sich in zielloses Kreisen, schwere Blöcke und dumpfes Murmeln. Der konzertierend- symphonische Dialog wird zum einsamen Monolog vor fragmentierter Kulisse. 
Benjamin Schweitzer
Auftragswerk : Auftragswerk des Theaters Vorpommern
Inhaltstext: I Intrada
II Impromptu
III Gran Adagio
IV Capriccio
V Finale
Kompositionsjahr: 2021
Orchesterbesetzung: 2 (2. auch Picc.) · 2 (2. auch Engl. Hr.) · 2 (1. auch Es-Klar.; 2. auch Bassklar.) · 2 (2. auch Kfg.) - 4 · 2 · 2 · 1 - P. S. (I: Marimba · 2 Bong. · Tamb. · Blechtr. · 3 Tempelbl. · Donnerblech · Scherbenkiste; II: Trgl. · Beck. · kl. Tr. · gr. Tr. · Guiro · Mar. · Woodbl.) (2 Spieler) - Str. (8 · 6 · 4 · 4 · 4 [2 Fünfsaiter])
Spieldauer: 20' 0"
Verlag: Schott Music
Lieferrechte: weltweit
Dirigent: Florian Csizmadia
Orchester: Philharmonisches Orchester Vorpommern
2022-04-28 | Stralsund (Deutschland), Theater
Dirigent: Florian Csizmadia
Orchester: Philharmonisches Orchester Vorpommern
2022-04-27 | Stralsund (Deutschland), Theater
Dirigent: Florian Csizmadia
Orchester: Philharmonisches Orchester Vorpommern
2022-04-26 | Greifswald (Deutschland), Theater | Uraufführung