Schott Music

Skip to Main Content »

Sprache
 
Warenkorb (0 Artikel)
Mein Warenkorb

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

"... und ein Tango"

"... und ein Tango"

Vier leichte Stücke


  • Besetzung: Violine und Klavier
  • Bestell-Nr.: VLB 125
10,50 €
inkl. Mwst. und zzgl. Versandkosten

- +
 
Beschreibung
Persönliche Geburtstagsgeschenke pflegte der Komponist Bertold Hummel auf musikalische Art zu machen. So entstanden viele Stücke, die ohne viel Aufwand und einfach zu spielen sind, denn sie sollten ja ad hoc bei Familienfesten aufgeführt werden können. Diese vier Violinstücke stammen aus den letzten Lebensjahren Hummels. "Albumblatt", "Arietta" und "Tango" sind seiner Violine spielenden Frau Inken gewidmet und das "Ständchen" schrieb er für seine Enkelin Johanna Marie zu ihrer Geburt.
Gerade in diesen Stücken zeigt sich Hummels Fähigkeit, leicht spielbare und gute Musik zu komponieren.
Details
Bindung: Rückendrahtheftung
ISMN: 979-0-001-14974-7
Inhaltstext: I Albumblatt
II Arietta
III Ständchen
IV Tango 
Kompositionsjahr: 1993-2001
Schwierigkeit: mittelschwer
Seitenzahl: 16
Untertitel: Vier leichte Stücke
Verlag: Schott Music
Persönliche Geburtstagsgeschenke pflegte der Komponist Bertold Hummel auf musikalische Art zu machen. So entstanden viele Stücke, die ohne viel Aufwand und einfach zu spielen sind, denn sie sollten ja ad hoc bei Familienfesten aufgeführt werden können. Diese vier Violinstücke stammen aus den letzten Lebensjahren Hummels. "Albumblatt", "Arietta" und "Tango" sind seiner Violine spielenden Frau Inken gewidmet und das "Ständchen" schrieb er für seine Enkelin Johanna Marie zu ihrer Geburt.
Gerade in diesen Stücken zeigt sich Hummels Fähigkeit, leicht spielbare und gute Musik zu komponieren.
Bindung: Rückendrahtheftung
ISMN: 979-0-001-14974-7
Inhaltstext: I Albumblatt
II Arietta
III Ständchen
IV Tango 
Kompositionsjahr: 1993-2001
Schwierigkeit: mittelschwer
Seitenzahl: 16
Untertitel: Vier leichte Stücke
Verlag: Schott Music
Dirigent: Iain Semple
2012-11-27 | Freiburg (Deutschland), Kaisersaal im Historischen Kaufhaus — 19.30 h